mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle - D-Sub Buchse im Schaltplan aber Lötpads im Layout?


Autor: Paul H. (powl)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich möchte mir einen kleinen Programmer für den AVR löten aber ich habe 
keine Lust mehr auf Lochraster, deswegen soll Eagle mal ran. Der 
Schaltplan stimmt. Aber wie krige ich es hin anstatt der Buchse da 
einfach Lötpads ins Layout zu machen?

Ich habe von Reichelt diese Buchsen mit Lötkelchen und da könnte man 
wunderbar die Platine zwischen stecken und an den Pads festlöten.

lg PoWl

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du erstellst eine neue Gehäusevariante für eine Buchse, mit entsprechend 
angeordneten Pads. Das Problem dabei dürfte sein, dass man imho in Eagle 
die Lötpads eines Bauteils nicht auf beide Platinenseiten verteilen 
kann. Du müsstest also den Stecker in zwei Hälften behandeln, also 
getrennte Teile für Ober- und Unterseite.

Und wenn es nur ein einmaliges Projekt ist und sich der Aufwand für die 
lib nicht lohnt, kannst du auch einfache quadratische Lötpads nehmen und 
passend anordnen. Da solltest du aber sehr aufpassen, dass sich kein 
Fehler einschleicht.

Ich hab schon mal die zweite Methode angewandt, für nen 
RS232-UART-Adapter im Steckergehäuse.
http://img233.imageshack.us/img233/6089/uwegwmaxad...
Für die Pads hab ich TPTP19SQ aus der lib Testpad genommen, und diese 
dann noch mit einer dicken Leiterbahn verlängert (heute würde ich mir 
dafür nen eigenes Pad definieren, aber damals war ich noch nicht so fit 
in Eagle).

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt's in con-subd m25d und f25d mit Footprints die genau das 
machen. Irgendwo hab ich auch ein Layout für diesen Programmer, bloss wo 
;->

Uwe ... wrote:
> Du erstellst eine neue Gehäusevariante für eine Buchse, mit entsprechend
> angeordneten Pads. Das Problem dabei dürfte sein, dass man imho in Eagle
> die Lötpads eines Bauteils nicht auf beide Platinenseiten verteilen
> kann. Du müsstest also den Stecker in zwei Hälften behandeln, also
> getrennte Teile für Ober- und Unterseite.

Nö, das geht problemlos.

Anbei nun eine Version davon, passt in so eine handelsübliche 
Griffschale Sub-25d. Gut, ist auch schnell neu gemacht...

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Editieren scheint das mit den Anhängen nicht zu tun...

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! :-) Mit dem M25D funktioniert es wunderbar! Noch ne frage: Wie 
kann ich es erreichen, dass ich kleine Punkte zum Durchkontaktieren im 
Boardplan setze? Das sind doch diese Vias, oder? Allerdings muss ich dem 
auch irgendwie sagen, dass er sie benutzen soll beim routen :-S Einfach 
beide Layer beim Autorouter einsetzen mag ich nicht, ansonsten routet er 
mir alles voll und ich hab nur ne einseitige Platine, würde dann halt 
kurze drähte nehmen um die entsprechenden Pins zu erreichen.

lg PoWl

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
via setzen und mit "name" den selben namen wie für die signalleitung 
geben.
oder einfach während des routens den layer verändern, dann setzt eagle 
selbst ein via
grüße, holli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.