mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Bandpass filtern, obere Grenzfrequenz?


Autor: Rudi Ruessel (larawunsch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe hier ne Freuqenzgang von nem Lautsprecher.
Will nur die relevanten Frequenzen filtern mit nem Bandpass.

Die untere Grenzfreuqnz (ungefähr 150Hz, denke ich!?) ist bekannt, aber 
leider weiß ich nicht wo ich genau aufhören soll zu filtern? :-(

Ich vermute vor der ersten Amplitudenerhöhung (bei 600Hz),welche durch 
die Bündelung des Schalls entsteht.

Bin mir aber nicht sicher.

Danke im vorraus!

MfG

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe irgendwie nicht verstanden, was Du hier wie filtern willst.
Willst Du eine aktive Frequenzweiche für einen Lautsprecher realisieren?
Wofür wird der Filter verwendet, für den Du hier die Frage stellst?

Gruß
Frank

Autor: Rudi Ruessel (larawunsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe meinen Tieftöner mittels einem breitbandigen Signal gemessen.
Jetzt interessiert mich natürlich nur der Bereich welcher wichtig ist 
zur Übertragung tiefer Frequenzen!

Mich interessieren nur die Frequenzen die der Tieftöner gut überträgt 
und das sind natürlich keine 20KHz Frequenzen!

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

normalerweise filtert man einen Tieftöner unten nicht (jedenfalls nicht 
im HiFi-Bereich, bei PA-Anwendungen sieht dass zwecks Lautsprecherschutz 
vielleicht anders aus).
Im Datenblatt des Lautsprechers sollte doch eine obere Grenzfrequenz 
angegeben sein -- das ist doch Dein erster Ansatzpunkt, um die obere 
Grenzfrequenz für Deinen Lautsprecher zu bestimmen.
Wo Du genau filterst, ist natürlich auch abhängig davon, was Du denn als 
Hochtöner einsetzt -- die beiden Lautsprecher müssen halt irgendwie 
zusammen passen, sprich: da wo der Tieftöner aufhört, muß der Hochtöner 
übernehmen.

BTW: Wie hast Du den Frequenzgang gemessen -- hast Du Dir Gedanken 
darüber gemacht, dass Reflexionen des Raums nicht ins Ergebnis eingehen?

Gruß
Frank

Autor: Rudi Ruessel (larawunsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank wrote:
> Hi,
>
> normalerweise filtert man einen Tieftöner unten nicht (jedenfalls nicht
> im HiFi-Bereich, bei PA-Anwendungen sieht dass zwecks Lautsprecherschutz
> vielleicht anders aus).
> Im Datenblatt des Lautsprechers sollte doch eine obere Grenzfrequenz
> angegeben sein -- das ist doch Dein erster Ansatzpunkt, um die obere
> Grenzfrequenz für Deinen Lautsprecher zu bestimmen.
> Wo Du genau filterst, ist natürlich auch abhängig davon, was Du denn als
> Hochtöner einsetzt -- die beiden Lautsprecher müssen halt irgendwie
> zusammen passen, sprich: da wo der Tieftöner aufhört, muß der Hochtöner
> übernehmen.
>
> BTW: Wie hast Du den Frequenzgang gemessen -- hast Du Dir Gedanken
> darüber gemacht, dass Reflexionen des Raums nicht ins Ergebnis eingehen?
>
> Gruß
> Frank

Reflexionen habe ich alle ausgeblendet mit nem FFT-Fenster!
Muss doch irgendwie möglich sein den Bereich zu sehen wo der TT gut 
überträgt ?
Keine Ahnung...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Wissen bezüglich Lautsprecherdesign stößt da etwas an seine Grenzen 
;-)

Ich würde mir wie gesagt das Datenblatt des Lautsprechers angucken. Wenn 
Du das nicht hast, guck doch mal nach vergleichbaren Lautsprechern 
(Membrangröße/Preis). So weit ich weiß, unterscheiden sich die oberen 
Grenzfrequenzen nicht so grundlegend, und Du hättest zumindest einen 
Anhaltspunkt, so die Grenzfrequenz liegt. Auch der Vergeleich von 
angegebener oberer Grenzfrequenz der Lautsprecher und vom Hersteller 
angegebener Frequenzgang könnte Anhaltspunkte geben, wo der nutzbare 
Bereich des Lautsprechers aufhört.

Aber irgendwie bist Du für diese Fragen glaube ich auch im falschen 
Forum, da sich hier eher Leute tummeln, die digitale Signalverarbeitung 
machen wollen, und nicht unbedingt viel Ahnung von Lautsprecherdesign 
haben.
Hast Du es mal z.B. hier versucht: http://www.diyaudio.com/forums -- da 
wird Dir vielleicht eher geholfen.
Gruß
Frank

Autor: Unit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reflexionen mit FFT-Fenster ausblenden? Ist das wirklich dein Ernst?
Du hast dir gar keine Gedanken gemacht, was du wirklich machen willst. 
Eine Box ist ein System, das nicht aus einem Tieftöner besteht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.