mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wozu ein Kondensator zwischen +UB und Masse


Autor: Kondi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was bringt es, einen Kondensator zwischen der Versorgungssapnnung und 
der Masse zu legen?
(siehe Skizze)

Autor: Blödquatscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der dient zur Bestätigung, das man das entsprechende Halbjahr Physik 
hinter sich gebracht hat.

Autor: Kondi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach komm schon :-(

Autor: Steffen B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um Spannungsspitzen vom Netzteil abzufangen...
Grundlagen Physik und E-Technik

Autor: RelaisLI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht wirklich. Das stimmt zwar auch, der wahre Grund ist aber: die 
Zuleitungsinduktivität lässt v.a. bei digitalen Schaltung den Strom nur 
langsam steigen, was zu Spannungseinbrüchen an der Versorgungsspannung 
führen würde, wenn ein IC schlagartig mehr strom braucht.. Diese soll 
der Kondensator ausbügeln.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder um kurze Lastspitzen abzufangen.

Autor: Kondi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn die Spannung von einem Spannungsregler kommt, werden doch keine 
Spannungsspitzen auftretten, oder??

In Physik habe ich nur gelernt, dass es sich dabei um einen 
Energiespeicher handelt

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da ein Spannungsregler vorgeschaltet ist, dann dient der 
Kondensator zusätzlich dazu, die Schwingneigung des Reglers in den Griff 
zu bekommen.

Außerdem kann ein Spannungsregler auch nicht alles wegfiltern.

Das mit dem Energiespeicher stimmt auch... Aber Etechnik geht halt etwas 
weiter.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich sind alle Spannungsquellen ideal...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kondi wrote:
> und wenn die Spannung von einem Spannungsregler kommt, werden doch keine
> Spannungsspitzen auftretten, oder??

Doch.

Regler haben die unangenehme Eigenschaft, dass sie eine gewisse
Zeit lang brauchen, bis eine Störung ausgeregelt ist.

Wäre dem nicht so, müssten sie in die Zukunft schauen und
könnten beim Uri Geller auftreten. :-)

Autor: Kondi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;-)

Autor: sven fr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wobei uri geller ist doch sogar elektricker u=r*i fg

sven

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven fr. wrote:
> wobei uri geller ist doch sogar elektricker u=r*i *fg*

rofl

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.