mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Änderung von drei Adressbits erkennen


Autor: Marco Haufe (Firma: Electronic-Designs) (e_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute
ht jemand eine Idde, wie ich die Änderung von 3 Adressleitungen 
detektieren könnte, jedoch ohne Einsatz eine uC's. Als Ausgangsignal 
wäre ein Puls ideal oder eine Flanke wäre auch verwendbar.
Habe schon lange überlegt, gegoogelt, aber ohne richtiges Ergebnis.
Ach ja, die drei Adressbits ändern sich ca. alle 20us.
Danke und Grüße
MArco

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was heißt Änderung? Jeder Wechsel an einer beliebigen der 3 Leitungen?
Einen bestimmten Zustand dekodieren?

Übliche Logik ranhängen...
Reine Änderung z.B. mit EOR, 2. Eingang mit RC-Glied oder 2x Inverter 
verzögert gibt einen Impuls bei jeder Änderung.

Evtl. eben noch einen Buffer davor, wenn die Last klein bleiben soll.
20µs sind ja noch langsam, also übliche 74HCTxx zusammensuchen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum schließt du den Einsatz eines µCs von vornherein aus?  Im
Gegensatz zur diskreten Logik könnte er das nämlich in einem
einzigen SO8-Gehäuse erledigen.  Da du eine Änderung erkennen
willst, brauchst du auch irgendeine Art von Zeitabhängigkeit,
entweder in Form eines Differenziergliedes oder aber in Form
einer sequenziellen (getakteten) Logik, ob nun in einem Controller
oder einem CPLD.  (CPLDs gibt's aber nicht ganz so klein und meines
Wissens auch nicht mit internem Takt.)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, er hat ja nicht den Zweck verraten...

Solles irgendwo fest eingebaut werden und dauerhaft seinen Zweck 
erfüllen, dann ist ein µC oder GAL weniger Mateialaufwand.

Braucht er es nur mal schnell für eine Fehlersuche, würde ich zumindest 
meine TTL-Kramkiste durchsuchen, den Kram auf ein Steckbrett pinnen und 
benutzen.

Bei ca. 20µs ist es ja noch ein Bereich, wo das ohne Probleme mit jeder 
Art Logikgatter zu realisieren geht, die Gatterlaufzeiten nicht 
unbedingt stören bzw. einfach rauszurechnen sind.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Marco Haufe (Firma: Electronic-Designs) (e_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael, Jörg
danke für den Tip. Ja so eine Schaltung mit EOR würde gehen, habe ich 
auch schon überlegt. Allerdings ist es doch relativ "viel" Bauelemente 
Aufwand. Ein uC, ich würde wohl einen AVR Tiny nehmen, mit ein paar 
Assembler Instructions sollte es kein Problem in SO-8 sein.
Ich dachte, es gibt vielleicht eine ultimative 1-Chip-Lösung ohne uC.
Weiß noch nicht genau wie ich es schlußendlich löse
Gruß Marco

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco H. wrote:
> @Michael, Jörg
> danke für den Tip. Ja so eine Schaltung mit EOR würde gehen

Aber nur in dem Spezialfall, daß sich immer nur eine Leitung ändert!

Bei 2 gleichzeitigen Änderungen bleibt das EXOR stumm.


Ich würd nen ATtiny13 nehmen.
Elend lange 20µs sind für den ein Klacks, da lohnt sich sogar noch ein 
Sleep.


Peter

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst das Teil die ganze Zeit im Sleep lassen und die 3 Pins
mittels pin-change-Interrupt als Auslöser definieren.  Dann muss er
nur für den Impuls kurz aufwachen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.