mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HTPC Zusammenstellung! Meinungen?


Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
anbei eine zusammenstellung für einen HTPC. Würde mich über Kommentare 
zur Zusammenstellung, sowie zur Auslegung freuen. Desweiteren könnte ich 
noch Empfehlungen für eine HDTV fähige Sat-Karte gebrauchen.


AMD Athlon64 X2 6000+ AM2"tray" 2x1024kB, Sockel AM2
Coolermaster Hyper TX2, alle Sockel
MSI K9N Neo-F V3, Sockel AM2 NVIDIA Nforce560, ATX, PCIe
2048MB DDR2 Corsair TwinX XMS2 CL 5, PC6400/800
Thermaltake Bach Media schwarz VB8000BNS
ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 550 Watt
TEAC 3.5" 1.44MB 7-in-1Cardreader schwarz
Club3D HD3850, 256MB, ATI Radeon HD 3850
WD Caviar SE16 250GB SATA II 16MB
WD Caviar SE16 250GB SATA II 16MB
Pioneer BDC-S02 Retail schwarz (BlueRay Combo)
Preis montiert ca. 800€

MfG Toni

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was willste jetzt wissen? Das Teil braucht einen Haufen Power und 
ist wohl kaum als Mediacenter mit 24x7 zu gebrauchen...
HDTV läuft unter Linux nicht (wirklich) HTPC läuft unter Windows nicht 
(wirklich) :-)

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Würde mich über Kommentare
> zur Zusammenstellung, sowie zur Auslegung freuen.

Subjektiv: Unökonimisch.
Zwei Festplatten mit je 7200 Umdrehungen... das passt nicht zu HTPC.
Unnötig laut und Stromfressend.

Die extra Grafikkarte is auch etwas überzogen. Wenn du auf dem
teil keine sehr Aufwendige 3d-Grafik laufen hast reicht
ein guter Intel oder NVidia OnBoard GPU. Intel gibts leider nicht
auf AM2.

Wegen CPU. Warum kein Athlon X2 BE? Der soll sehr stromsparend sein;
so ein HTPC dreht ja doch die meinste Zeit däumchen.

PSU... naja, 550W! Lieber etwas näher über der Maximalen angenommenen
Leistung orientieren. Dann ist der Wirkungsgrad besser.

Persönlich finde ich das Thermaltake Bach etwas zu groß geraten (full 
ATX)
aber ich hatte bei mir auch weniger Platz eingeplant. Wenn du den platz 
hast,
gut.  Und dein erwähltes MB is ja auch ATX...


Hmmm.. meine Zusammenstellung z.Z.
Celeron 430 (TDP 35W)
Conroe1333
1GB DDR2 Noname RAM
Thermaltake Lanbox Lite
Samsung SATA 500GB
Nova-S  Sat-Karte

Wobei ich mich weniger an HDTV orientiert habe. Mein neuer
Fernseher kann nur 1024x768 und das reicht die nächsten Jahre.
Dann gibts neue Hardware.

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, wegen Software.
Ich bin total begeistern von Intel (Grafik) zur Zeit.

Da Intel mit Tungsten Graphics zusammen arbeitet funktionieren
die i8xx und i9xx GPUs mit dem open source treiber + DRI
out of-the-box 3d. Das ist natürlich was feines wenn man schonmal
mit ATI, schlimmer VIA/SiS grafik zutun hatte.

Bei Quake3 komme ich bei 1024x768 auf meine 55fps und das reicht für
einen HTPC. Bei der Playstation emulation geht auch alles.

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn's wirklich ein HTPC sein soll, dann würde ich deutlich mehr auf den 
Stromverbrauch, nicht überschüssige Leistung und vor allem auf die 
Lautstäre achten!

HDTV lauft (auch unter windows) mit der richtigen Hardware ruckelfrei 
und völlig Lüfterlos - z.B. mit dem Asrock ALiveNF7G-HDready. Aufgrund 
der Hardwareunterstützung (sofern du die Onboardgrafik benützt) reicht 
auch ein etwas schwächerer Prozessor (auch dank nVidia pureVideo) - ich 
hab nen 4400+ verbaut - allerdings in der X2 EE Variante mit 
geringerer Stromaufnahme, dazu dann noch 2GB RAM (ich würde da eher zu 
den etwas günstigeren MDT 800MHz greifen)
Die Grafikkarte kannst Du Dir dann sparen und dafür kommst Du dann mit 
einen 350W Netzteil aus da die hier erwähnte Hardware im IDLE dank cool 
'n quiet so um die 40Watt verbrät (mit einer 2,5"HDD und etwas 
feintuning an der corespannung kann man es unter 30Watt bringen!)

Das was Du oben aufzählst hat für mich eher Charakter von einer 
Gaming-Station oder einer Spielekonsole, nicht aber für einen 
engeriesparenden und Leisen HTPC - sorry!

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt seh ich gerade dass bei Asrock das borad immer noch mit dem 
720i-Standard angegeben ist - das ist aber nichtmehr aktuell! Wenn ich 
den Rechner am meinen Plasma anschließe (über HDMI) bekomme ich volles 
1080i-Signal

Nur nochmal so als info - in verbindung mit einem schönen 
Silverstone-case, fernbedingung und imon kann ich mir nichts besseres 
vorstellen - nur spiele kannste vergessen da es keine 
DirectX10-Unterstützung gibt! ;)

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;)
Ihr habt alle zuviel Geld über.
Ne im ernst. Man kann echt viel machen. Aber alles was du verbaust
ist bei dem HTPC ein potenzieller Stromvernichter und somit Geld,
mehr nicht. Also, alles was man nicht wirklich braucht.
Das war so meine Überlgung.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry war vielleicht der falsche Ansatz das Ding HTPC zu nennen. Die 
Bezeichnung Allround trifft es besser. Zum einen soll die Möglichkeit 
gegeben sein, ein LCD mit FullHD anzusteuern, HD Filme darzustellen, die 
Aufgaben des Alltages zu bewältigen und natürlich auch einmal ein Spiel 
spielen zu können.
Zur Auslegung der Hardware, ich habe alle meine PC's immer mit aktueller 
Hardware ausgestattet und Sie einfach länger benutzt, da die Power 
länger reichte.
Zwei Festplatten baue ich ein um ein RAID System aufbauen zu können.
Ich habe gehofft im Bezug auf die HD Inhalte des Systems 
Erfahrungsberichte zur Qualität das Bildes bei PC Betrieb am LCD, sowie 
dem anschauen von HD Inhalten zu bekommen. Desweiteren brauche ich noch 
Infos wegen der Sat Karte. Außerdem ist für mich die Auswahl der 
Einzelteile im Bezug auf die stimmigkeit wichtig. Soll heißen, passen 
die Teile zusammen?

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, okay. Bei HTPC denken die meisten wohl an 24/7 Betrieb.
Für etwa 10 Euro mehr bekommst du den Scythe Ninja CPU Kühler.
Ich weiss nicht was der Coolermaster taugt und ich traue keinen Reviews.
Vom Scythe habe ich bisher nur gutes gehört ... wenn du schonmal dabei
bist Geld aus zu geben.
Das Bach ist gross, aber das sagte ich schon. Da is genug Platz.

An sich kann ich nichts über die Komponenten sagen. Könnte passen,
die Ein oder Andere Überraschung erlebt man ja aber immer mal.
Und es gibt 14 Tage umtausch recht.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mighty wrote:
> Ah, okay. Bei HTPC denken die meisten wohl an 24/7 Betrieb.

Hmm...HTPC ist doch zum Fersehn und aufnehmen? Alle arbeitslos oder wer 
schaut 24/7 TV? Zum Aufnehmen gibts Aufwachen per NVRAM.

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du dein HTPC nur als Video Rekorder nutzt...

Aber DSL modem/router, Fileserver, Webserver, Subversion (für Projekte), 
P2P
läuft bei mir alles auf dem HTPC. Im Wohnzimmer ist ja nachts keiner,
also bietet sich das an.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni wrote:
> 2048MB DDR2 Corsair TwinX XMS2 CL 5, PC6400/800

Als RAM reicht PC2-5300 (also DDR2 mit 667MHz effektiv) weit aus! Alles 
drüber bringt keine Mehrleistung, im Gegenteil, durch die höheren 
Latenzen eventuell sogar noch einbußen (wennauch in der Praxis 
wahrscheinlich kaum bemerkbar).

Nachtrag: Der AMD unterstützt die 800er-Chips auch, maximale Bandbreite 
12.8 GB/s. Somit würden die 800er theoretisch was bringen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.