mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NCR 3150 onboard-Ram aufrüsten


Autor: Stefan M. (phreakshow)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen.

Ich habe hier noch ein altes, aber einwandfrei funktionierendes 
Notebook, ein NCR 3150. Das Teil ist ausgestattet mit einem aufgelöteten 
486SX (ohne FPU) und ebenfalls aufgelöteten 4MB EDO-Ram, von dem sich 
die Graka auch noch was abzweigt.

Das Board hat außerdem einen Sockel für die FPU, dank Jumper kann dort 
auch ein vollwertiger 486DX installiert werden. Habe ich gemacht, funzt.

Das Problem ist der sehr geringe Ram stört. Ich hab jetzt mehrere Tage 
getestet was alles läuft, darunter Win95 und Win98. Letzteres aber nur 
im abgesicherten Modus. NT 4.0 gibt bei Setup/Boot nen bsod aus, von 
neueren System brauchen wir garnicht erst reden.

Im Anhang seht ihr den Ram. Sind acht Chips, je 512kB. Ich hätte von 
einem andren EDO-Riegel ebenfalls acht Chips mit je 2MB da. Der Plan ist 
nun, die Chips auszutauschen.

Allerdings plagt mich neben dem Problem des Lötens die Frage, ob der 
neue Ram dann auch erkannt und somit benutzbar sein wird.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Gruß Stefan

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Steckverbinder rechts und links der Rams sind doch sicher für eine 
Ram-Erweiterung gedacht...

Original wird die wohl nicht mehr aufzutreiben sein, vielleicht kann man 
aber die Zuordnung der Leitungen ausprüfen, Daten und Adressen sollten 
an den internen Rams landen, RAS/CAS/CS werden wohl zusätzlich anliegen.

Also Ramkarte basteln und aufstecken. ;-)

Ansonsten: DOS6.22 und WifW 3.11 rauf.
TCP/IP für Win 3.11 sollte bei MS noch zu finden sein, Opera6 gab es 
wohl noch fpr das alte Windows und dann geht es auch ins Internet. ;)

Habe ich mal mit einem 386DX33 Mini-PC probiert.
Wenn PCMCIA vorhanden ist, eine alte 10MBit LAN-Karte beschaffen, muß 
eine 16Bit-Version sein, Cardbus kann das Ding sicher nicht.

Für passende Typen mal bei den Amiga-Freaks suchen gehen, die benutzen 
die in den Amiga1200/A600...
Es gab auch WLAN-Karten mit 16Bit-Mode, da könnte aber Treiber und 
Beschaffung fast unlösbar sein.

Alternative: beschaff Dir GEOS für PC (Berkleysoft glaube ich), Du wirst 
Dich wundern, was ein 486er mit 4MB Ran zustande bekommt. :-))

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Stefan M. (phreakshow)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für Netzwerk ist gesorgt, meine alte Xircom CreditCard 10/100 geht 
einwandfrei unter Win95c.

Ich habe jetzt noch ein wenig tiefer in meinem Hardwarefundus gekramt 
und eine AT&T/NCR 8MB Memory Card entdeckt. Das Teil sieht aus wie eine 
zu kurz geratene PCMCIA-Steckkarte mit 68 pins. Das sind nur zwei mehr 
wie die Summe aus den drei Buchsenleisten. Zufall?

Ich hab das Kärtchen mal geöffnet und siehe da, es sind die gleichen 
Chips verbaut wie auf dem Mainboard, nur die 1024kB-Version davon.

Die Frage ist nun, wie ich die Zuordnung der Pins rauskrieg. Ich glaub 
kaum dass das ein Zufall ist, dass sich die Anzahl nur um zwei Pins 
unterscheidet.

Wär imho schon geil wenn sich das dort anschließen ließe. Das Modul 
stammt vom Nachfolger des Notebooks, um das es hier geht; das ist ein 
NCR 3181 "Safari".

Edit: Ich seh grad dass es sich doch um die gleichen Chips in flacher 
Bauform handelt, die Platine wird wohl beidseitig bestückt sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.