mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FM1216/PH/HM Ansteuerung


Autor: Sven Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin , ich versuche gerade aus einem FM1216 Phillips tuner ein paar 
tönchen zu entlocken.. bekomm aber leider nur gerausche.

Jemand eine die was ich falsch mache ?

Autor: Sven Meier (sme-bbg)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups Quellcode vergesssen

Also die I2c ansteuerung funktioniert , der tuner antwortet mit ack und 
man kann auch im rauschen eine änderung feststellen.

Aber immernoch .. nix musik .. grummel

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich vermisse irgendwie einen sinnvollen Startwert für die PLL.

Du erhöhst/erniedrigst zwar irgendwie divider1 und divider2, aber von 
welchem Wert für welche Frequenz gehst Du eigentlich aus?

Berechne Dir den divider für einen Dir bekannten Sender und beginne 
dort.
Wahllos in der Gegend rumspringen und zu hoffen, daß man eine passende 
Frequenz erwischt, kann sehr langweilig werden...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sven Meier (sme-bbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hbe es jetzt mal mit einem startwert von 95,7 Mhz probiert, tut sich nix 
...
aus der Status byte des controllers (&B00000011) ist ersichlich , das 
die pll nicht "gelockt" ist...  ich glaube allmählich das ich es hier 
mit einem störungsproblem zu tun habe. Werde heute abend versuchen die 
leitunge noch weiter abzublocken (LC tiefpass)

Gruß Sven

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kann mich noch erinnern, daß man die Dinger ziemlich festfahren 
konnte,
irgendwie, wenn man sehr weit nach unten im gewählten Bereich war und 
zwischen den Bereichen umschaltete, hing der Oszillator fest und kam nie 
in den Fangbereich.
Evtl. mal mit sinnvollen Dividerwerten zwischen VHF und UKW umschalten, 
außerdem etwas Geduld, bis die PLL einrastet (ich meine damit den AVR, 
laß etwas Zeit oder lies den Status mehrfach mit Pausen, ob was 
passiert).

Ist schon ziemlich lange her, meine Übungen mit den Tunern, war auch 
kein AVR dran sondern unter Amiga-OS auf Amithlon (Amiga-Emulator) mit 
einer WinTV. Ändert aber nichts an den Verhältnissen, wurde letztlich 
auch "zu Fuß" mit Software-I2C über die GPIO des BT878 angesteuert...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sven Meier (sme-bbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip , darand wirds warscheinlich liegen ... brobier ich 
glaich mal aus.

Zu der Frequnezberechnung:

die formal hierfür ist doch Dividider = 16 * (empfangsfrequnez +10,7)

also hätte ich bei 102,3 Mhz den wert von 1808
richtig so ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.