mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rechtliche frage bei rückgaberecht


Autor: Thomas St. (Firma: RF-I) (rasieel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor kurtzem einene TV von samsung gekauft da mir dieser leider 
nicht gefiel habe ich mich auf mein Rückgaberechtberufen. Den artikel 
habe ich schon vor einem Monat zurück gesand und habe gleich eine E-mail 
bekommen das Netzkabel und Coverbottom fehlen. Nun hab ich auf mein geld 
1 Monat gewartet nichts ist passiert. Dann habe ich einen Brief an die 
Firma Tovision gesandt mit rückschein wo ich meinen Kaufbetrag wider 
zurückgefordert habe wie es mit zusteht. 2 Tage später bekam ich eine 
E-mail in der Standt das ich 111€ zahelen soll weil ein kratzer im 
gehäuse ist und das nach ca 1,5 Monaten.

Ist dies noch rechtsgültig diese forderung nach 1,5 Monaten zu stellen 
obwohl das gerät in einem einwandfreien zustand war wo ich es 
zurückgesandt habe???????

Das kabel und das netzteil sind sicher rechtsgültig das sie da einen 
schadensersatzfordern.

Aber der kratzer meiner meinung nach nicht.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist dies noch rechtsgültig diese forderung nach 1,5 Monaten zu stellen

Ja.

>obwohl das gerät in einem einwandfreien zustand war wo ich es
>zurückgesandt habe???????

Kannst du das beweisen? Das ist das Problem.

Aber: Sei froh, daß du nur 111.- Euro zahlen musst.

Wäre ich Händler, hätte ich dir das Gerät unfrei zurückgeschickt, da 
unvollständig, mit der Aufforderung, den vollen Kaufpreis zu bezahlen.

Oliver

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas

Kannst Du den Ärger des Händlers gar nicht verstehen ?

a) er hat seinen Aufwand gehabt + den der Rücksendung
b) er hat zweimal Versand bezahlt
c) er muss dich anschreiben, da ja wohl was fehlt
d) ok das mit dem Krazer  -  kann ich nicht sehen -  aber das 
Rückgaberecht in D. ist so locker, dass die Händler gezwungen sind evt. 
auch unseriöse Möglichkeite zu nutzen

kleine Frage:  Warum schickst denn auch das Gerät unvollständig zurück 
?!?!

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>da mir dieser leider nicht gefiel

Konntest du dir denn das Gerät nicht VORHER mal in einem 
Elektronikdiscounter ansehen?

Ich kann die Händler schon verstehen, dass sie rumzicken.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn das Geraet beim Ruecksenden Abnutzungserscheinungen hat oder 
unvollstaendig ist kann der Haendler die entstandene Wertminderung 
anrechnen, aber dennoch muss er Dir den Differenzbetrag zum Kaufbetrag 
zurueckerstatten.  Ich kann schon verstehen dass das fuer Haendler 
manchmal sehr nervraubend sein kann, da viele solche Regelungen ja auch 
ausnutzen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.