mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programm zum Zeichnen von Schaltplänen?


Autor: Markus L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche ein Programm, mit dem man gut Schaltpläne am Computer zeichnen
(-lassen) kann.
Es sollte Einsteiger- und Anfängerfreundlich sein und möglichst schnell
zu einem fertigen Schaltplan führen.

Was verwendet ihr / könnt ihr empfehlen und wo bekomme ich das Programm
her?

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach eagle. Dann kannst Du später auch aus der Schaltung
einfach eine Platine machen. Andere ECAD-Programme sollten genauso
gehen.

Autor: Merle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja nimm Eagle von www.cadsoft.de
Das ist wirklich gut.

Gruß Merle

Autor: Eugen Dischke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin Target 3001 V9 light eingestiegen, war für mich sehr einfach zu
bedienen war, und bietet auch viele möglichkeiten (Z.B.bauteileditor).
V11 glaub ich ist die aktuellste version.
Gruß Eugen

Autor: Alexander Starke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPLAN 5.0 finde ich nicht schlecht, die Eingewöhnungszeit ist sehr kurz,
da die Bedienung selbsterklärend ist.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht es mit PowerPoint aus? (kleiner Scherz)

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr intelligent war der Witz nicht, denn für Diagramme hat Microsoft
Visio...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eagle ist sicher relativ leicht verständlich...
Besser ist sicher ORCAD oder pads - wobei pads
warscheindlich noch ein gutes Stück besser als ORCAD ist.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus

aha, ich denke es geht hier um Schaltpläne und nicht im Diagramme ;-)
Nichts für ungut, ich werde meinen Humor etwas zügeln, damit dein
Intellekt nicht weiter strapaziert wird.

Autor: Klaus Falkenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Target ist wirklich ne feine Sache. Kostenlose Kleinversion gibts auf
dem Netz. Die kann alles zeichnen. (aber nur 50 Punkte autorouten.
Danach gibt's Staffelpreise)

Gruß Klaus

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe mich mal an sPlan versucht, das programm finde ich als anfänger 
perfekt. leider kann man mit der demo version nicht speichern,drucken 
oder exportieren.

kennt jemand eine Freeware, die von der bedienoberfläche so einfach ist 
wie sPlan???

bei eagle finde ich es nicht so gelungen dass es ziemlich umständlich 
ist, an die gewünschten bauteile zu kommen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal aufs Datum geschaut?

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na und?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Bauteilbibliothek von Eagle ist eigentlich ziemlich 
durchdacht. Ich hab damals mit Target angefangen, aber das is ja ohne 
Internet schlichtweg nutzlos: Entweder dein gesuchtes Bauteil ist nicht 
dabei, oder du lädst es ausm Internet runter, dann passt der Footprint 
wieder nich und so weiter.

Bei Eagle haste alles lokal und zusammenhängend auf der Platte. Sonst 
evtl. mal nach "gEDA" guuuuugeln.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Pauli,

verwende auch gerade Target, aber bin auch etwas wegen der Bauteile 
genervt. Bei Eagle haben mir aber verschiedene Sachen gefehlt. Gibt's 
sowas wie nen Bauteil server im Netz oder ne Community?

Gruß

Thomas

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart wrote:
> Hi Pauli,
>
> verwende auch gerade Target, aber bin auch etwas wegen der Bauteile
> genervt. Bei Eagle haben mir aber verschiedene Sachen gefehlt. Gibt's
> sowas wie nen Bauteil server im Netz oder ne Community?

Siehste... un ich dacht, das ging nur mir so^^
Klar, du kannst Bauteile selber stricken, bei Cadsoft aufm Server 
rumbuddeln ( ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/userfiles/libraries ) oder 
einfach nach *.lbr-Dateien guugeln.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Target kann man nicht so ohne weiteres Bauteile von extern 
importieren oder?

Gruß

Thomas

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde bei eagle das einfügen von bauteilen aber recht aufwendig:
für ne simple spannungsquelle oder nen einfachen widerstand, sollte man 
nicht suchen müßen. kann aber auch sein, dass man sich nur dran gewöhnen 
muß.

hab als erstes program sPlan genutzt, und da fand ich es einfach super 
links so ne schöne liste zu haben wo man die bauteile direkt in den plan 
ziehen kann...

Autor: Jan M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab mir diesen Thread jetzt bis hierhin durchgelesen ab undzu 
mal auf Links geklickt, und alle möglichen Programme mal getestet.

Ich denke als Anfänger ist man mit sPlan am besten beraten.


Bei eBay gibt es  das gelegentlich  für 1-2€.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Target "importiert" normalerweise bis auf Standardkram ALLES von extern, 
nämlich von deren Bauteileserver.

Anfänger: Daran wirste dich früher oder später gewöhnen müssen. Mach 
doch am besten einfach mal nen Vorschlag, wie die Bauteilbibliothek 
deiner Meinung nach gelöst werden sollte. Ich hab mir auch schon manches 
mal eine "Favoritenliste" herbeigewünscht, vielleicht macht Cadsoft ja 
mal sowas.

Autor: Sascha_Focus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der aktuellen ct ist Target V14 mit 400 Pin's beschränkung dabei.

Gruß Sascha

Autor: Manuel Stahl (thymythos) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand ne reine Web-Lösung? So wie Google Text&Tabellen?

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende seit einiger Zeit nur noch KiCAD. Das ist Open-Source, 
einfach zu bedienen und problemlos erweiterbar. Es ist alles dabei, was 
man zum Herstellen von Platinen benötigt: Schaltplaneditor mit 
Symboleditor für die Bibliotheken, Editor für die Footprintzuordnung in 
der Netlist, PCB-Editor und Gerberviewer. Dazu kommen noch einige 
Konvertertools für Pläne, die mit kommerziellen Programmen erstellt 
worden sind.

Und man muss nichts installieren, einfach nur den Ordner kicad auf c:\ 
kopieren.

Grüße,

Peter

Autor: Jan M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es das auf Deutsch?

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Manuel Stahl: www.freerouting.net

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.