mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grundprinzip mit SED 1520


Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche gerade einem Grafik LCD(EA DIP122-5NLED) mit 2 SED 1520
Controllern das laufen beizubringen. Leider begreife ich das
Grundprinzip nicht.
Ich lege eine Startlinie(Zeile) und eine Spalte fest und sende dann 1
Byte + Schreibbefehl wobei nach jedem Bit die Zeilenadresse erhöht
wird. Nach jedem Schreibbefehl wird die Spaltenadresse erhöht.
Soweit so gut, aber wozu sind dann die Seitenadressen da und wie stelle
ich es am schlauesten an wenn ich z.B. Zahlen die zwischen 9 und 15
Pixel Hoch sind, darstellen möchte?
Habe keinen Lösungsansatz.

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir denn vieleicht jemand verraten ob man derartige displays
initialisieren muss? in den datenblätter steht davon nichts :(

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Initialisieren braucht's Du da nix. Vielleicht die Startlinie, die so
weit ich es verstanden habe, die oberste Zeile des Display angibt. Wozu
das gut seien soll z.B. die Startlinie auf >0 zu setzen verstehe ich
auch nicht. Hat aber nix mit der Zeile zu tun, in der Du was ausgeben
willst.
Der Aufbau des Displays ist so:
Spalten 0-121, wobei 0-60 von ersten Controller bearbeitet wird und die
Spalten 61-121 von zweiten.
Zeilen 0-31, wobei 8 Zeilen immer zu einer Page zusammen gefasst sind.
also 0-7 = Page0; 8-15 = Page1 etc.
D.h. wenn Du etwas ausgeben willst, so passiert das byteweise in einer
bestimmten Page (heißt Zeile 0-7, 8-15, 16-23, 24-31 auf einmal). Man
kann nicht die Zeile an sich bestimmen, sondern nur die Page. Die
einzelnen 8 Zeilen einer Page werden da durch die Bits bestimmt.

Wenn Du dann einen Balken ausgeben willst, der 9 oder mehr Pixel hoch
ist, so mußt Du halt 2 oder mehr Pages ansprechen.

Damit wären wohl alle Klarheiten beseitigt ;)

Gruß, Jörg

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sourcecode erklärt mehr als tausend Worte:

Hier wird ein Schwarz-Weiß-Bild aus dem Array "Pixels[32][122]" an
das Display übertragen. Ist aus einem Programm für PCs.

BYTE current=0;
BYTE i=1;

for (int page=0; page<=3; page++)
{
  setPage(page);
  setColumn(0);

  for(int x=0; x<=121; x++)
  {
    current=0;
    i=1;
    for(int y=0; y<=7; y++)
    {
       current += i*Pixels[(page*8+y)*LCD_Width+x];
       i*=2;
    }
    sendData(current,LCD_ActiveChip,LCD_ExectimeGfx);
  }//for x
}//for page

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank, ich denke ich habe es im Ansatz begriffen (auch wenn ich
nur etwas assembler kann),

ich habe mir jetzt gedacht ich werde einen programmbereich bauen der
den
zukünftigen displayinhalt komplett abbildet, und dann seitenweise die
ausgabe macht, schaun wir mal

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe,
hat jemand vieleicht einen funktionierenden Codeschnipsel in
Assembler?
ich bekomm das ding nicht zum laufen und bin kurz vorm aufgeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.