mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Kommunikation Mikrocontroller


Autor: Stephan_M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich programmiere schon seid einiger Zeit (Atmel) Mikrocontroller, aber
so langsam stört es mich immer nur ein kleines LCD, LEDs und Taster zur
Steuerung zu haben...

Daher habe ich mich entschlossen eine weitere Programmiersprache zu
lernen, um Programme am PC zu schreiben, um ein frei gestaltbares und
optisch hochwertiges Interface für meine Schaltungen zu schaffen.

Allerdings ist jetzt die Frage welche Sprache sich dazu gut eignet und
wie die Kommunikation stattfinden soll.

Ich denke die serielle RS232 wirds wohl werden. Bluetooth oder USB wäre 
natürlich das Sahnehäubchen.

Viel wichtiger ist aber die Entwicklungsumgebung, die eine derartige
Kommunikation ermöglicht. Es fällt mir nicht schwer eine neue
Programmiersprache zu lernen, aber bevor ich mich für eine entscheide
würde ich sehr gerne Euren Rat hören. Habt Ihr schon Erfahrung mit
derartiger Programmierung und könnt eine Sprache empfehlen?

Als Beispiel: Ich würde gerne Daten von einem Mikrocontroller einlesen, 
an dem eine Kamera hängt. Der PC soll dann die Bilder bearbeiten und 
dort Objekte erkennen und Zählen. Auf den Bildern soll er dann jedes 
erkannte Objekt mit einem farbigen Kasten umranden und auf dem 
Bildschirm darstellen. Dem Controller wird nur die Anzahl der erkannten 
Objekte gesendet.

Ich freue mich auf eure Ratschläge - bisher wurde mir hier immer super
geholfen ;-)

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Programmiersprachen für den PC gibts ja viel. Naheliegende sind wohl 
C++, C#, Pascal/Delphi oder Java. Wenn du die serielle Schnittstelle 
(RS232) nutzen kannst, ist das nicht schlecht, das geht wirklich noch 
einfach gegenüber USB. Ob aber ca 115kBit für eine Kamera noch reichen 
weiss ich nicht. Die PC-Programmierung unter Windows ist aber etwas 
anders als eine Programmierung für einen Mikrocontroller. Ich arbeite 
mit dem Borland C++-Builder. Der ist intuitiev bedienbar und für meine 
Anwendungen ok.


Gerhard

Autor: 6637 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die serielle Schnittstelle ist nicht geeignet Bilder zu transportieren. 
Da muss schon ein Ethernet her. Auf der anderen Seite ist ein AVR auch 
am unteren Ende.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.