mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welche Spannung in AD-Wandler zulässig?


Autor: ryahi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in einem Datenblatt eines Texas AD-Wandlerboards stehen folgende, für 
mich verwirrende zwei Sätze:

"The analog input swing is 2 Vpp, centered on a 2.5 V internal or 
external reference. The devices accept bipolar input ranges when a level 
shift circuit is used in the analog front-end circuitry."


Angenommen, ich nutze die interne Referenzspannung. In welchen Bereichen 
darf dann die Eingangsspannung liegen?

Logisch gesehen würde ich sagen -1V bis 1V, allerdings wäre genau das ja 
eine bipolare Eingangsspannung, für die im zweiten Satz ein level shift 
circuit für nötig erklärt wird.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach -1V bis +1V relativ zur Referenz, also 1,5..3,5V.

Autor: ryahi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird die Referenz nicht in der Regel im Wandler auf das Signal 
aufaddiert, um nicht mit minimalen Spannungen (bzw. Polaritätswechseln) 
arbeiten zu müssen?

So habe ich es bisher zumindest von der Theorie her immer verstanden 
(denn Praxis habe ich auf dem Gebiet zugegebenermaßen noch nicht).

Autor: Unit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht die Referenz, sondern deren Hälfte! Das Datenblatt formuliert 
etwas ungenau: die Referenz ist 5V (typischer Wert), und der Offset (die 
Eingangsspannung, bei der am Ausgang des AD-Wandlers der Code 0 
erscheint) ist 2.5V

Autor: ryahi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also würde es im Endeffekt so aussehen, das die Schaltung zu meinem 
Eingangssignal 2,5V hinzuaddiert. Das dadurch am ADC anliegende Signal 
muss sich dann zwischen 1,5V und 3,5V bewegen.

Dann verstehe ich immer noch nicht, was die mit "bipolar input ranges" 
meinen - eventuell Signale, die nach der Addition von 2,5V DC immer noch 
Polaritätswechsel hätten?

Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht ganz eindeutig "centered on a 2.5 V internal or external 
reference." Die interne Referenz hat also 2.5V, nicht 5! Wäre auch ganz 
seltsam weil man, bei 5V Versorgungsspannung, keinen Regelspielraum mehr 
hätte um wirklich noch von einer Referenz zu sprechen.

Viele Grüße,
 Martin L.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.