mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Suche elegante Lösung für Mehrfachpins


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich bin gerade am Zusammenfrickeln eines Devices für ein GSM-Modul, bzw. 
für die entsprechende Buchse. Da diese Dinger viel Strom brauchen 
(2A-Pulse) wären einzelne Pins für die Spannungsversorgung zu wenig. 
Daher gibt es jeweils fünf oder sechs BATT+ bzw. GND-Pins.
Im Schaltplan möchte ich aber nur eins davon sehen, da sie sowieso alle 
nebeneinander liegen. Ich habe mal probiert, die Pins als einzelne Gates 
mit gleichem Swaplevel zu definieren, die standardmäßig nicht sichtbar 
sind. Nur jeweils ein Pin ist im Symbol zu sehen. Bei GND funktioniert 
das auch, nur bei BATT+ gibt es das Problem, dass nur der sichtbare Pin 
verbunden wird. Die angeschlossene Leitung heißt zwar +3V3, aber auch 
wenn ich sie in BATT+ umbenenne werden die Pins nicht automatisch 
verdrahtet.
Gibt es eine elegante Lösung, um die Pads automatisch zu verdrahten, 
egal wie das angeschlossene Netz heißt?
Ach ja, noch was: der ERC meldet es als Fehler, wenn Input-Pins nicht 
beschaltet werden. Kann man das umgehen? Laut Datenblatt sollen die Pins 
bei Nichtbenutzung ausdrücklich nicht beschaltet werden.
Schon mal vielen Dank!
Christian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian (Gast)

>Daher gibt es jeweils fünf oder sechs BATT+ bzw. GND-Pins.
>Im Schaltplan möchte ich aber nur eins davon sehen, da sie sowieso alle
>nebeneinander liegen.

Das geht in Eagle nur mit Tricks, von denen ich abrate.

> Ich habe mal probiert, die Pins als einzelne Gates
>mit gleichem Swaplevel zu definieren, die standardmäßig nicht sichtbar
>sind. Nur jeweils ein Pin ist im Symbol zu sehen. Bei GND funktioniert

>Gibt es eine elegante Lösung, um die Pads automatisch zu verdrahten,
>egal wie das angeschlossene Netz heißt?

Ja, die müssen vom Typ PWR sein und den exakten Namen des Netztes haben. 
Bei mehreren muss man @x anfügen, wobei x eine Zahl ist.

>Ach ja, noch was: der ERC meldet es als Fehler, wenn Input-Pins nicht
>beschaltet werden. Kann man das umgehen? Laut Datenblatt sollen die Pins
>bei Nichtbenutzung ausdrücklich nicht beschaltet werden.

Typ PAS.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.