mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ETH_M32_EX Webserver


Autor: Badhan Talukder (Firma: BULME-HTL) (indian_buddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy,
ich habe gerade ETH_M32_EX Webserver von Ulrich gebaut.
http://www.ulrichradig.de/
(Platine habe ich von Ulrich Shop bekommen).
Bis jetztige Erfolg:
RS232 ,UART connection mit Hyperterminal
Hyperterminal meldung bei Reset:

System Ready

NIC init:READY!
My IP: 192.168.0.99

Kein NTP Server gefunden!!

Problem:
Ich habe Pc und WEbserver mit Crossoverkabel angeschlossen.
LEIDER zeigt mir kein Lan-connectivität am PC. ALSO..Netzwerkkabel wurde 
entfernt.
Physikalische probleme ?!
Woran kann das liegen ?

Alle Bauteile sind gleich wie im Bestückliste bis auf den 25Mhz quarz.
Ich habe auch 25Mhz Quarz für den Ethernet controller ,ist aber 
Grundton.Also, kein 3.Oberton. Kann das der Problem sein?

Es leuchtet kein LED bei mir.
VCC von Atmega32 ist 4,9 V
und VCC von ENC28J60 ist 2,9V

Viel kann mir wer weiter helfen!!!
Ich warte auf eure antworten und Danke vorraus.

(P.S: Sorry für mein schlechte Deutsch. Ich bin ein Inder und bin noch 
nicht so lange in Österriech. Danke für den verständniss)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe die Betückungsliste nicht zur Hand, der Quarz muß Grundton 
sein, Obertonquarze gehen nicht! So sollte es auch in der 
Bestückungsliste stehen.
Normalerweise sind Grundtonquarze in kHz angegeben, Obertonquarze in 
MHz.

Der NIC wird ja initialisiert und AVR und seriell laufen auch.

Problem kann also eigentlich nur beim Ethernet-IC und seiner Beschaltung 
nach außen sein.

Keine LED leuchtet ist etwas wenig, zumindest die neben der 
Stromversorgung muß leuchten, die zeigt ja nur Betriebsspannung an.
Die 4,9V sind schon noch ok, die 2,9V sind allerdings schon etwas von 
den 3,3V entfernt. Die Widerstandswerte am LM317 stimmen?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Badhan Talukder (Firma: BULME-HTL) (indian_buddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hy Michael,
Danke für dein TIP.Es war sehr hilfreich.
Du hast komplet das Recht gehabt. 2,9 V Spannung für den Ethernet 
Controller war wenig. Ich hab wenig spannung gekriagt weil mein 
Versorgung war 9v~, aber nur 240mA. Hier brauch mehr etwa 300mA.

Hab aber mein mehler durch größere kondensator beseitigt. Also ich hab 
statt 220uF ,1000uF genommen. Somit hatte ich 5,03V am Ausgang von 
Spannungregler. Und jetzt funktiniert alles, wo wie es sein soll.

mfg Buddy
:-)
(P.S: Sorry 4 my bad german)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.