mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Multifunktionsgeräte, All in one


Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da mein Epson Drucker wiedermal streikt obwohl die Patrone neu ist.
Bin ich derzeit am überlegen mir einen neuen Drucker zu zulegen, was 
haltet ihr von diesen Multifunktionsgeräten?

Ich habe mich schon ein bisschen durch die google-Ergebnisse gewühlt 
aber nichts brauchbares gefunden.

Wo schaut ihr immer nach Testberichten, gibts noch was anderes wie 
www.ciao.de, www.dooyoo.de ?

Gruß,
Dirk

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur bei Brother kann man noch problemlos seine Tintenpatronen selber
befuellen.

Auch sehr gute Linuxunterstuetzung. Es ist auch sehr nett das man da
mal eben eine ganze Zeitschrift in den Einzelblatteinzug legen kann
und schwups liegt sie als PDF auf der CF-Karte.

Dafuer ist der Einzelblatteinzug des Druckers ziemlich schlecht.
Solange man einseitig druckt geht es noch, aber wenn man da 200Seiten
bedruckt, sie umdreht und jetzt die Rueckseite bedrucken will dann geht
das schief.

Ausserdem muss der Drucker immer an Strom sein! Damit die Tinte in den
Schlaeuchen nicht eintrocknet tut der Drucker einmal am Tag ein klein 
wenig drucken. Ich vermute mal das er es nicht ueberlebt wenn man ihn 
ausschaltet und einen Monat in die Ecke stellt. Dafuer kostet aber 
1Liter Farbe bei
Ebay keine 20 Kroeten.

Olaf

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, ich bin auch am überlegen, so ein Ding zu kaufen. Ist halt eine 
nette Sache, die Druckqualität ist sehr gut, das Kopiergerät ist 
integriert, man braucht nur ein Knöpfchen zu drücken und schon ist die 
Kopie fertig(ohne dass der Rechner laufen muss).
Ich denke, der einzige Unterschied zwischen den unterschiedlichen 
Geräten sind die Druckkosten, d.h. was zahle ich für eine Patrone? Gibts 
Drittanbieter? Natürlich gibts da Qualitätsunterschiede in der 
Verarbeitung. Ich war vor kurzem bei Media Markt. Ein 150€-Gerät fühlt 
sich qualitativer an, wie so ein 70€-Gerät, ist halt nicht so klapprig.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir vor einiger Zeit ein Brother MFC-425CN zugelegt.
Damit kann ich faxen und kopieren, ohne PC.
Zudem hängt das Gerät am LAN, ich kann von allen PCs aus
drucken.
Ein Bekannter hat das gleiche Gerät, nur ohne LAN.

Meins ist von Conrad, kostete etwa 170 + 19%.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Antworten.

Also muss ein Brother Drucker immer unter Strom sein, hmm dass ist im 
Geschäft  ja ne ganz nette Sache aber ich will zu Hause nicht ständig 
dass Teil anhaben.
Da wird wohl ein Laser-Drucker die bessere Alternative sein.

Autor: Dominik T. (dom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine gute Seite zur Unterstützung bei der Druckerwahl ist:
http://www.druckerchannel.de/

Autor: Hund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was haltet ihr von diesen Multifunktionsgeräten?

Ich hatte mir mal ein Gerät von Leggsmarck bei einem Discounter gekauft, 
war eine einzige Katastrophe. Es wurde dreimal getauscht wobei das so 
aussah, dass ich jedesmal ein neues Gerät bekam und das alte musste ich 
entsorgen. Ein bekannter von mir ein Gerät von Hahpee, welches einen 
sehr guten Eindruck macht. Generell würde ich darauf achten, ob die 
Patronen problemlos nachgefüllt werden können, was bei Leggsmarck 
definitiv nicht möglich ist. Suche in diversen Foren hilft bei der 
Entscheidung.

Autor: 6637 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vorteil dieser All-in-One -Geraeten ist : Wenn eins davon defekt 
oder veraltet ist fliegen alle zusammen in die Tonne. Nur einaml 
anfassen... :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brother DCP-130C, neu 75€ bei eBay bezahlt. Habe ihn übrigens nur alle 
1-2 Wochen am Stromnetz, sonst ziehe ich den Stecker raus, und druckt 
noch hervorragend. Habe noch keine Erfahrungen mit trockener Tinte 
gemacht. Cardreader ist auch dran. Habe letztens 40€ für 2 Sätze 
original Brother (sw & Farbe) Patronen und 200Blatt Inkjet Papier 
bezahlt, also echt finanzierbar. Wiederbefüllte Patronen ab 4€/Stk. 
gesehen! 3 Jahre Garantie, wer weiß, wann man die mal braucht...
Qualität auf jeden Fall okay für alltäglichen Gebrauch, ich kann nicht 
beurteilen, wie die Qualität im Vergleich mit teureren / besseren 
Geräten ist.
Papiereinzug bei mir erst einmal fehlerhaft (mehrere Seiten auf einmal), 
kann man mit leben finde ich.
Achso, wenn eine Farbe leer ist kann man erst wieder drucken, wenn eine 
neue Patrone drin ist, egal ob man in einer anderen Farbe drucken 
möchte.
Aber würde das Gerät auf jeden Fall weiterempfehlen!

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Papiereinzug bei mir erst einmal fehlerhaft (mehrere Seiten auf einmal),
> kann man mit leben finde ich.

Naja, ich finde bei meinem Brother (den groessten den sie haben mit
zwei Papierfaechern) den Papiereinzug schon schlecht.
Es ist damit naemlich leider fast unmoeglich sich mal ein
doppelseitiges Buch auszudrucken.

Ich finde es uebrigens bemerkenswert das nur der Papiereinzug fuer
den Drucker die Probleme macht. Der Einzug des Scanners arbeitet
geradezu bemerkenswert gut. Da habe ich schon ganze Zeitschriften
komplett (Bindung abschnippeln) reingelegt und es zieht
die alle fehlerlos durch.

Und die Geschwindigkeitsangaben sind auch ein Witz. Kommt nichmal 
annaehernd an das dran was er angeblich koennen soll. Da war mein alter 
Laser aber um eine Groessenordnung schneller.

Ausserdem waere es schoener wenn der Scanner sich die Einstellungen
bezueglich Qualitaet/Aufloesung merken wuerde, man muss aber jedesmal 
alles
neu einstellen wenn man auf CF-Karte scannt.

Olaf

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olaf
Was für ein Typ ist das, oder allgemeiner welche Multis können direkt 
scannen in pdf konvertieren?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den MFC-5860. Ich bin mir aber sicher das dies auch
mit den kleineren geht. Ich hab den grossen nur gekauft weil
ich die Papierschubladen der kleinen Modelle als zu mickrig
empfand.
Aber selbst bei dem 5860 kann man nur 250Blatt auf einmal reinlegen.
Bei meinem alten Laser konnte ich einfach ein neues Paket mit
Papier aufmachen und komplett einlegen, aber die Zeiten sind wohl 
vorbei.

Wenn man das aber nicht braucht dann tun es sicherlich auch die kleinen.

Interessant vielleicht noch, der scannt wirklich nur auf CF-Karte und
auf SD-Karte. (und natuerlich am PC)
Es hat aber auch noch einen USB-Anschluss. Da kann man zwar einen
USB-Stick reinstecken, aber nicht drauf scannen.

Und noch was, die Kisten haben kein echtes USB2.0! Das ist mir zwar
egal weil ich den Drucker sowieso ueber Netzwerk angeschlossen habe,
aber eigentlich ist das eine Unverschaehmtheit.

Loben, und zwar ganz besonders ausdruecklich muss ich aber die 
Linuxkompatibilitaet! Einfach Treiber bei Brother runterladen, etwas 
lesen,
installieren und ich konnte sofort von meinem Rechner aus drucken und 
scannen. Da hab ich mir mehr Problemen gerechnet.

Auch die PDFs die er auf die SD-Karte ablegt sind problemlos unter
Linux kompatibel. Ich hab mir ein kleines Programm geschrieben das
die Vorder und Rueckseiten eines Scan korrekt zusammenmischt.
Da kann man dann den ganzen alten Kram den man eigentlich sowieso nicht
mehr braucht, den man aber nur ungern wegwirft, auf einer RAM sichern
die dann auf ewig im Schrank ruht. So fuers gute GEfuehl... :-D

Olaf

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Olaf für deinen Erfahrungsbericht. Du bis nicht zufällig noch 
Platinenselbstätzer und kannst was zur Eignung des S/W-Drucks auf Folie 
als Belichtungsvorlage sagen?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noe, bis jetzt war leider noch keine Platine notwendig weil
es mir momentan an gute Projektideen mangelt. :-)

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.