mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Grammatiken , formale Sprachen


Autor: Joche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe eine Frage zu Grammatiken.
Die sind ja allgemein definiert mit

G = (V, T, P , S)

wenn die Produktionen z.B.  sind:

SS-> aa, S->aA, A->b
ist dann damit festgelegt, was man unter P angibt?
Wäre P = {S, A} oder wäre P = {SS, S, A} ?

Herzlichen Dank :)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
V={S,A}
T={a,b}
P={SS->aa, S->aA, A->b}

erschlagt mich wenn ich falsch liege :D

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast hat recht.

T für Terminale
P für Produktionen
NT oder hier V für (zwischen-) Zustände.

G = (V, T, P, S)
wobei letzteres, S, keine Menge sondern der Startzustand S ist.

Autor: Gast von eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mighty hat etwas mehr Klarheit gebracht als ich eben aber um es mehr 
Verständis in die Sache zu bringen wollte ich noch hinzufügen;

V= Ersetzungen (Variablen) bzw. nicht terminale, ist eine Menge
d.h. ein X aus V muss nach dem Produktionsregeln durch ein y aus T 
ersetz werden.

T= Terminale (Alphabet). das ist die Alphabet der Sprache, ist auch eine 
Menge

P= ist die Menge der Produktionsregeln

S= ist das Startsymbol, d.h. damit fängt alles überhaupt an. 
Eigentlich ist es ein Teilmenge aus V also auch eine Menge (laut 
definition der Menge nach Cantor)

Eine Grammatik ist also eine Obermenge der (Teil)Mengen V,T,P und S

Ich weiß nicht warum ich das alles hier erzähle.Vermutlich weil ich 
selber auch schwierigkeiten damit hatte ;)

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure Antworten.
Also ist

V eindeutig festgelegt?

Was wäre bei V = {SS, S, A} bei der Grammatik von oben?
Wäre das gültig?
Oder enthält die Menge keine "Doppelelemente" wie z.B. SS ?
Weil, Nichtterminale sind es ja ... ?!

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was wäre bei V = {SS, S, A} bei der Grammatik von oben?

V ist nicht die Menge aller linken Seiten der Produktionsregeln,
sondern die Menge der Nichtterminalsymbole, als V = {S, A}.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder enthält die Menge keine "Doppelelemente" wie z.B. SS ? Weil,
> Nichtterminale sind es ja ... ?!

Nein, das sind keine Symbole, sondern Vekettungen mehrerer Symbole.

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles klar, danke jungs!

Autor: Tomas May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?????????????????.....

Autor: Tomas May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.