mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. VHDL Newbie - was empfehlt ihr?


Autor: David M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
würde mir gerne fürs Studium nun ein paar VHDL Kenntnisse aneignen. Was 
würdet ihr mir persönlich zum Anfangen anraten? Xilinx? Da gibts ja 
soviele verschiedene Boards dass ich keine Ahnung habe was interessant 
ist. Budget soll natürlich klein gehalten werden. Habe hier ein XC2064 
Board aber ich glaube da kann man nichts mehr mit anfangen.
danke

David

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Lernen von VHDL benötigt man eher ein Buch als ein Board.

Autor: David M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber würde die erlenten Kenntnisse dann gerne ausprobieren .

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buch von Douglas L. Perry "VHDL - Programming by Example".
Das Beste, was es gibt, da kann man VHDL auch teilweise ohne 
eingeschalteten Rechner lernen - sogar in der Badewanne!

Das Board ist ein wenig antik, da der Stein von neueren Versionen der 
ISE wohl nicht mehr unterstützt wird.
Wenn es nicht viel kosten soll - X-Bord mit Cool-Runner II; zum 
VHDL-Lernen
mehr als ausreichend.
Wenn Papa Bankdirektor ist: Spartan 3A Ev Board für ca 150 €, alles 
dran, alles drauf.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze das XUP-Board von Xilinx:

- Ausreichend Logik-Zellen
- 2 PowerPc für C-Code
- SDRam 256MB, gut für größere Projekte
- VideoIn/Out
- Flash Card A für Daten
usw.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ David M. (Gast)

>ist. Budget soll natürlich klein gehalten werden. Habe hier ein XC2064
>Board aber ich glaube da kann man nichts mehr mit anfangen.

Ist ein uralter IC. Schmeiss weg, lohnt sich keine Sekunde.

MFg
Falk

Autor: David M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten!
das X-Board scheint nicht schlecht zu sein .
Kennt Jemand diese Dinger:
http://www.oho-elektronik.de/index.php?c=1&s=gop_xc2c64
?

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe letzteres als Variante mit Spartan3-200. Vom Formfaktor her 
schon nicht schlecht, nachteilig ist natürlich, dass man nicht allzu 
viel freie UserIOs hat. SRAM und das nötigste Zeug ist drauf. Und man 
könnte das Modul ja auch theoretisch auf ein Breadboard stecken :-)

Autor: David M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher hast du das? Finde das leider nicht.

Autor: Sebastian H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mal hier! Die haben auch noch andere interesante Boards.
http://shop.trenz-electronic.de/catalog/default.ph...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.