mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannung an µC bricht zusammen?


Autor: Heinrich Huber (Firma: none) (woldo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

Ich verwende einen Atmega8 und steuere damit eine 3x4 Matrix-Tastatur 
an. Diese muss natürlich multigeplext werden.
Nun ist es so dass ich an z.B. an PD5 eine "1" schreibe.. Mit dem 
Multimeter messe ich am PIN 4.9V.
Die Pins PD0-PD2 sind als Eingänge definiert um die Zustände abzufragen.
Wird die betreffende Taste nun gedrückt so sinkt mir die Spannung auf 1V 
herunter!! Was geht denn da bitte falsch?
Normalerweiße müsste an R10 ca 500mV und an z.B. R7 4,45V anliegen es 
ist aber so dass an R10 0.1V und an R7 1V abfällt.
Zuviel Strom kann ja auch nicht fließen bei 11K.

Danke im Voraus.

mfg
woldo

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss mal den Innenwiderstand Deiner Tasten wenn sie gedrückt sind...

Gruß Jörg

Autor: Heinrich Huber (Firma: none) (woldo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ähm 20 Ohm..
Wenn der sonderlich groß wäre dann dürfte auch zwischen PD5 und Masse 
nicht nur 1.1V abfallen.

mfg

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind PD4-PD7 als Ausgänge definiert? Eventuell schaltest Du nur die 
PullUps ein und aus.

Gruß Jörg

Autor: Maximilian K. (laplace)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warscheinlich sind deine Eingänge nicht richtig konfiguriert. Ich denke 
du ziehst du PD0-PD2 auf Masse.

Autor: Heinrich Huber (Firma: none) (woldo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Danke für eure Hilfe. Hab den Fehler gefunden.

@jörg:  du hattest Recht. Ausgänge waren nicht richtig definiert.
@Maximilian: wenn PD0-PD2 auf Masse wäre müsste ich zwischen PD5 und 
Masse trozdem 4.9V messen.

lg
woldo

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Heinrich Huber (Firma none) (woldo)

>@jörg:  du hattest Recht. Ausgänge waren nicht richtig definiert.

Das Ganze geht auch komplett ohne externe Widerstände.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.