mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bluetooth Seriell/RS232


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte ein Gerät mit RS232 Schnittstelle via Bluetooth an einen 
PC/PDA anschließen. Dafür gibt es ja Adapter. bspw. 
Ebay-Artikel Nr. 160205854271
Nun aber einige Fragen:
Geht das immer? Oder gibt es Einschränkungen/Unterschiede? Immerhin 
haben manche männliche und manche weibliche Sub-D Stecker. Wieso sind 
die Teile so teuer, wenn es doch für wenige Euro schon Empfänger und 
Headsets etc. gibt. Oder gibt's ne billige Quelle, die ich nicht finde? 
Wieso haben die Teile manchmal Akkus/Netzteile? Ist das zur Versorgung 
der seriellen Geräte, wenn diese sich aus der Schnittstelle bedienen?
Kann man die Module bei 
http://www.tme.pl/katalog/index.phtml?f_szukaj=blu... benutzen? 
Sind immerhin extrem billig. Ich will aber nicht zu sehr experimentieren 
und mich erst mühsam (und dann bei Fehlverständnis doch kostenreich) in 
die Materie einarbeiten. Gibt's da irgendwo schon eine fertige 
Aufbaulösung für eins der Module?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in der Foren-Suche nach "BTM". Es gibt mehrere Beiträge zu den 
Modulen. Schwer ist die Ansteuerung nicht.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage, da ich noch kein Bluetooth am PC habe: Gibts da bei 
jedem Billig-USB-Bluetooth Modul einen Treiber dabei, der dann auch eine 
serielle Schnittstelle simuliert, so wie das bei den FTDIs üblich ist 
oder wie spricht meine RS232 Software sonst das Bluetoothmodul an?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaufe dir einen Bluetooth-Stick, am besten Klasse 1, da die Reichweite 
der Module begrenzt ist. Da ist dann entweder eine CD mit Treibern 
dabei, du kannst sie dir aus dem Internet herunterladen oder dein OS 
erkennt den Stick sowieso sofort. Eingerichtet wird dann ein virtueller 
COM-Port, analog zu den FTDI-Chips.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.