mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zweitverwendung der ISP-Pins (SPI-Schnittstelle) ATmega8


Autor: CJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich verwende einen ATmega8 und möchte die Pins der SPI-Schnittstelle 
mehrmals verwenden. Zum einen möchte ich sie für ISP verwenden und zum 
anderen möchte ich damit auch ein Display ansteuern. Ich denke dem 
Display wird es eher weniger ausmachen, wenn der Mikrocontroller über 
ISP programmiert wird. Ich hab jedoch bedenken, wenn ISP-Schnittstelle 
mit dem PC verbunden ist und gleichzeitig das Display angesteuert wird!? 
Könnte es hier probleme geben?

Gruß CJ

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gab es mal in irgendeiner Appnote von Atmel was dazu, ich habe 
allerdings schon vergessen welche das war.
Grundsätzlich solltest du bei jeder Leitung, die das LCD aktiv ansteuern 
könnte, einen Widerstand reinsetzen, um den Strom zu begrenzen, falls 
der ISP-Adapter was anderes treiben will, als das LCD. Wenn du überall 
einen kleinen Widerstand (100 Ohm-Gegend, eventuell etwas mehr) 
einsetzt, sollte das eigentlich auch nicht schaden.

Also quasi bei jedem Pin

                 +---------+
uC I/O o-----+---|  100 Ω  |---o LCD-Pin
             |   +---------+
             |
             |
             o
            ISP


Bezüglich Ansteuerung im Programm: Der ISP-Adapter sollte eigentlich so 
ausgelegt sein, dass er die Pins nur treibt, wenn er den zu 
programmierenden Controller im Reset hält. Ob und wo das so realisiert 
ist weiß ich nicht.

Autor: CJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre es dann nicht noch besser, wenn ich zwischen ISP und uC auch noch 
einen Widerstand reinsetze?
also so:

                 +---------+
uC I/O o-----+---|         |---o LCD-Pin
             |   +---------+
             |
             |   +---------+
             +---|         |---o ISP
                 +---------+

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann müsste man wegen der Aufteilung der Spannung auf die Widerstände 
schauen, dass der Widerstand zum LCD größer ist, damit die Logikpegel am 
Controller noch gültig sind.

Nachtrag: Werte stehen im Datenblatt, Spannung 5 V -> Spannungsteiler.

Autor: CJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohja stimmt, da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht! Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.