mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Thread, Signal, Slot?


Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bis jetzt habe ich mit den im Titel genannten Stichwörter noch nichts 
programmiert. Nun würde ich aber gerne eine Klasse in C++ programmieren, 
die im Hintergrund Kommunikation über die serielle Schnittstelle, und 
noch etwas Protokollverwaltung (Prüfsummen etc.) übernehmen soll.

Ich würde gerne z.B. mittels SendData(string text) Daten an diesen 
Treiber schicken. Treffen Daten von außen ein oder tritt ein Fehler auf, 
so soll mir das über Aufruf einer Funktion z.B. DataReceived(string 
text) mitgeteilt werden.

Nach etwas googlen bin ich auf dieses Signal-Slot Konzept 
http://de.wikipedia.org/wiki/Signal-Slot-Konzept gestoßen, wozu man aber 
Qt oder die Boost-Library benötigt.
Hier im Forum gibt es einige Beiträge in denen das alles über Funktionen 
der Winapi abgewickelt wird.

Vielleicht kann ja jemand was zu Vor-/ Nachteilen der Konzepte (Qt, 
Boost, Winapi) schreiben, oder was für meinen Fall relativ einfach 
einzusetzen wäre. Kann ja auch sein dass es noch etwas einfacheres gibt 
(außer Polling ;-).

Ich programmiere unter Windows zur Zeit mit Dev-Cpp (bzw. GUI mit 
wxWidgets).

Grüße
Thomas

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kam zwar leider keine Antwort, aber vielleicht interessiert es ja 
sonst auch noch jemanden:

Ich habe das jetzt testweise mal mittels der Boost-Bibliothek 
programmiert.
Auf den ersten Blick sieht das zumindest recht komfortabel aus. 
Allerdings habe ich bei fertigen Bibliotheken immer ein schlechtes 
Gefühl dass hier zu viel Komplexität verdeckt wird, und man damit zu 
leichtfertig umgeht.

Die Kommunikation zu dem Thread für die Serielle Schnittstelle habe ich 
bis jetzt über Callbacks gemacht.

Bei boost::thread reicht es nicht nur die Header einzubinden, sondern 
die lib muss vorher übersetzt und gelinkt werden. Dann hat unter Windows 
mit dem MinGW-gcc aber reibungslos geklappt.

Im Anhang mal die Klassenmethoden meines Testprogrammes in welchem über 
die serielle Schnittstelle ein Telegramm mit STX/ETX-Kennungen 
ausgetauscht wird.
 Vielleicht hat ja jemand noch ein paar Anmerkungen dazu.

PS:
Kann das jemand hier mal nach "PC-Programmierung" verschieben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.