mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fernabfrage/Fernsteuerung per Modem und AVR


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Ich möchte über das analoge Telefon-Fest-Netz eine Fernabfrage bzw.
Fernsteuerung aufbauen. Also: AVR-Schaltung1, seriell ans Modem1
angeschlossen - Telefonverbindung - Modem2, AVR-Schaltung2. Das
eingebaute UART soll zum Einsatz kommen. Mein Problem ist hauptsächlich
die Ansteuerung des Modems (klar, nur externes Modem kommt in Frage),
da ich im Zeitalter des manuellen Herstellens einer Modemverbindung
noch nicht mit PC und Modem ausgestattet war. Im wesentlichen benötige
ich nur die AT-Kommandos zum Wählen-Umschalten auf
Datenübertragung-Anrufannahme-Trennen, wobei Feinheiten wie Besetzt
evtl. auch noch zu berücksichtigen wären. Muß ich mich wirklich durch
die umfangreichen Modem-Befehlssätze wühlen oder sind diese
Standard-Kommandos noch jemandem geläufig? Hat jemand so etwas änliches
schon mal in einer Bauanleitung gesehen? Daß man per Terminalprogramm
AT-Kommandos eintippen kann und 'ne Antwort vom Modem erhält ist mir
bereits klar. So könnte mein uraltes Fury 2400 Modem wieder zum Einsatz
kommen :-).
Gruß

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine Liste der Befehle wirst Du haben... Ansonsten:

http://www.mcca.or.at/info/hayes.htm

Der Befehl
atdt 12345 wählt Nummer 12345 und stellt eine Verbindung mit dem Modem
dort her. Fallst Du eine Telefonanlage hast, mußt Du vorher noch mit
atx3 das Warten aufs Freizeichen abschalten.
Das annehmende Modem sagt jetzt "ring". mit dem befehl ata kannst Du
abnehmen.
Das Modem sagt nach dem Wählen irgendwann "connect <baudrate>" oder
gibt eine Fehlermeldung, z.B. "busy" für besetzt. Der
Datenübertragungsmodus ist automatisch jetzt eingeschaltet.
um wieder in den Befehlsmodus zu kommen, benutzt Du folgende Sequenz:
3 sekunden Pause - +++ senden - 3 sekunden Pause.
Dann kannst Du mit ath auflegen.
Probiere das doch mal über ein Terminalprogramm aus, dann wirst Du
schnell vertraut damit.

Viele Grüße

Johannes

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Infos. Die Sache sieht auf den ersten
Blick einfacher aus als erwartet. Das annehmende Modem muß man, glaube
ich, noch freischalten für Anrufannahme wie im Faxprogramm. Aber das
finde ich schon selbst heraus.

Gruß Chris

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Modems haben fast alle eine Leitung auf der seriellen Schnittstelle,
die sich "Ring Indicator" nennt. Wenn jemand anruft, führt die
Leitung ein Signal. Einfach auswerten und dann den AT-Befehl zum
Abheben senden.

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
google mal nach "lallus". Das ist ein Projekt vom WDR-Computerclub.
Da wird das ganze mit einem Lineinterface, einem DTMF-decoder und der
C-Control gemacht...

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal!

Das annehmende Modem kanst Du auf automatische Annahme schalten, ja.
das geht mit ata1, dann nimmt es nach ein mal "Klingeln" ab. Geht
aber auch manuell mit "ata" sobald das "ring" kommt, wie oben
beschrieben.

Probiere es doch einfach mal aus: Modem an die Telefonanlage hängen und
mit dem Telefon anrufen. Wenn das geht, mal mit nem zweiten Modem
probieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.