mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lötansicht oder Draufsicht, das ist hier die Frage


Autor: Sebastian R. (sebriko)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for j.png
    j.png
    15 KB, 182 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der Dateianhang enthält zwei Grafiken auf denen jeweils serielle 
Schnittstellen in Buchsenausführung abgebildet sind.

Woran kann man denn jetzt erkennen ob es sich jeweils um die Lötansicht 
oder die Draufsicht handelt?

Sebastian

Autor: gaspodin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pin-Nummern stehen auf der Buchse/Stecker fast immer ganz klein 
drauf.....

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest behaupten ja beide Bilder erstmal dasselbe...  Am einfachsten
findest du das raus, indem du dir den nächsten DB9-Stecker in deiner
Umgebung krallst und da drauf guckst... hab ich gemacht.  Falls es
ein Stecker ist, ist es die Sicht auf die Steckerstifte, falls es
eine Buchse ist, von hinten auf die Buchse gesehen (wenn man durch
die Buchse gucken könnte, würde man ja dann wieder die Steckerstifte
sehen).

Steht aber bei nahezu allen Steckern und Buchsen auch dran.

Autor: Sebastian R. (sebriko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn die Pin-Nummer ein eindeutiges Merkmal ist, egal ob Draufsicht 
oder Lötansicht, dann ist ja alles klar.

Ich glaube aber nicht, dass beiden Schaubilder das gleiche aussagen.

Beim ersten Schaubild ist Pin 2 ein Empfänger, beim zweiten Schuabild 
ein Sender. Bei Pin 3 ist es ebenfalls genau umgekehrt. Nur der GND ist 
bei beiden Schaubildern der Pin 5.

Es geht mir darum, ob ich die beiden Stecker über einen Gender-Changer 
verbiden kann. Der Gender-Changer würde die Pins 1 : 1 verbinden.

Müsste doch gehen oder?

Sebastian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian Rikowski (sebriko)

>Dateianhang: j.png (1019,5 KB, 33 Downloads)

png? Nicht wirklich! Das ist ein BMP mit falscher Dateieindung!
Informiere dich bitte über Bildformate!!!

MFg
Falk

Autor: Sebastian R. (sebriko)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for j.jpg
    j.jpg
    84,8 KB, 91 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast wohl kein DSL.

Hier noch mal als JPG.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Sebastian Rikowski (sebriko)

>Hast wohl kein DSL.

Doch. Aber darum geht es nicht! Ausserdem ist JPG für diese Art von Bild 
ungünstig. Siehe Bildformate.

MFG
Falk

Autor: Sebastian R. (sebriko)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for j.png
    j.png
    15 KB, 85 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut. Hier noch mal.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian Rikowski (sebriko)

>Dateianhang: j.png (32,7 KB, 3 Downloads)

>Na gut. Hier noch mal.

OK, das JPG hätte gereicht. Wichtiger ist mir, dass du merkst was du 
falsch gemacht hast und es beim nächsten Posting richtig machst.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.