mikrocontroller.net

Forum: Platinen Benötige eagle-win-eng-4.11


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, dass die alten Versionen nicht mehr bei Cadsoft auf dem 
FTP verfügbar sind.
Weiß jemand, wo ich diese Version noch bekommen kann? Am liebsten die 
ZIP-Datei, nicht den Installer.

Autor: Eagle-Käufer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum das denn?
Passt der Crack nur bei dieser Version?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau!
Und, kannst du mir jetzt weiterhelfen, oder willst du mir einfach nur 
ein Gespräch aufzwingen?

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will dir einfach nicht weiterhelfen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann weiß ich wirklich nicht, was du in meinem Thread verloren hast.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Wirklich traurig, dass hier immer erst die Dummschwätzer über jeden 
Thread herfallen, bis mal jemand kommt der wirklich was zum Thema 
beitragen kann...

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann weiß ich wirklich nicht, was du in meinem Thread verloren hast.
Ich weiß wirklich nicht, was du in diesem Forum verloren hast.

Aber du hast mit deinem aggressiven Auftreten ja erreicht was du willst. 
Damit bist du vermutlich schon verschwunden...

Autor: manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du weisst aber auch das deine IP bekannt ist, oder?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich weiß wirklich nicht, was du in diesem Forum verloren hast.
Ganz im Gegensatz zu dir wirst du von mir in diesem Forum hauptsächlich 
kompetente Beiträge zu komplexen fachbezogenen Themen finden.
Ich mische auch ich mich NIEMALS in Themen ein wozu ich absolut nichts 
beitragen kann.
Vor allem aber konstruiere ich nicht einfach irgendwelche wild an den 
Haaren herbeigezogenen hanebüchenden Anschuldigungen mit denen ich dann 
unbescholtene Foren-Teilnehmer konfrontiere.


>Du weisst aber auch das deine IP bekannt ist, oder?
Ist mir bekannt. Und jetzt?

Autor: Eagle-Programmierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du weist, das die Lizensierungsdaten in den .sch und .brd Dateien 
eincodiert sind?

Wenn du mit einer "zweifelhaften" Version erstellte Dateien weiter 
gibst, könntest du Ärger bekommen.

Folgende Vorschläge:

1. Die freie EAGLE-Version reicht zum Kennenlernen aus

2. Die Nicht-Kommerzielle Version (ca. 100 Euro 4 Lagen EURO-Karte) ist 
für den Hobbynutzer doch wirklich fast immer ausreichend.

3. Du willst richtig große Projekte machen und hast überhaupt kein Geld 
(widerspricht sich etwas) - nimm KICAD

Ach ja, dein Ton hier im Forum gefällt mir auch nicht.......

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Leute, ich glaube ich bin hier im falschen Film, oder wir reden 
irgendwie aneinander vorbei.
Ich brauche wirklich keine Beratung in Lizenzfragen.
Meine Frage war doch klar und eindeutig formuliert.

Was soll das?!?


>Ach ja, dein Ton hier im Forum gefällt mir auch nicht.......
Eagle-Käufer ==  Eagle-Programmierer?

Ich achte sehr auf einen freundlichen Umgangston, auch im Netz.
Und selbst wenn man mir auf eine einfache Frage mit lächerlichen 
Unterstellungen antwortet werde ich nicht ausfallend.......

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist eigentlich das Problem???

Jemand sucht eine alte englische Version von Eagle, mehr nicht...


nitraM

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jemand sucht eine alte englische Version von Eagle, mehr nicht...
Das ist doch kein Problem! Aber die Motivation hierzu passt vielen 
nicht:

>> Passt der Crack nur bei dieser Version?
> Genau!

Viele hier verdienen ihr Geld mit dem Verkauf von Produkten. Es ist dann 
wohl nachvollziehbar, dass man Leute, die frech und offen zugeben, dass 
Sie damit eine Straftat (ist es das?) begehen möchten (zumindest aber 
eine Leistung in Anspruch nehmen, und für diese nicht bezahlen wollen), 
nicht unterstützt.

> mit lächerlichen Unterstellungen antwortet
Wer erzählt denn hier von Cracks? Besinne dich mal auf die hier (von 
DIR!) genannten Dinge.

> Sorry Leute, ich glaube ich bin hier im falschen Film, oder wir reden
> irgendwie aneinander vorbei.
Nein, nein, wir reden nicht aneinander vorbei. Du bist im falschen Film!

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle-Käufer2 wrote:
>> Jemand sucht eine alte englische Version von Eagle, mehr nicht...
> Das ist doch kein Problem! Aber die Motivation hierzu passt vielen
> nicht:
>
>>> Passt der Crack nur bei dieser Version?
>> Genau!

Wenn mir jemand soetwas unterstellen würde, würde ich genauso antworten!
Allerdings mit <Ironie>  .... </Ironie>

> Wer erzählt denn hier von Cracks? Besinne dich mal auf die hier (von
> DIR!) genannten Dinge.

Was meinst du??? Von welchen Dingen redest du???

nitraM

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ehrlich, mir fällt auch kein Grund ein die Version 4.11 statt der 
4.16 haben zu wollen, außer das der Crack nicht zur 4.16 passt. Oder 
gibt es in der 4.16 Fehler, die in der 4.11 noch nicht drin waren?

Autor: Themistokles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Passt der Crack nur bei dieser Version?
> Genau!

Ironie ????

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann, dass Ihr immer so einen Mogo veranstalten müsst...Thomas hat nach 
einer Quelle für eine bestimmte Version gefragt.

Gebt ihm halt Antwort oder lasst es bleiben.

Müsst Ihr alle immer zulabern mit Eurem Schmarrn? Habt Ihr nichts 
Besseres zu tun? Baut Euch das auf oder was?

Traurig ist das.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... wrote:
> Also ehrlich, mir fällt auch kein Grund ein die Version 4.11 statt der
> 4.16 haben zu wollen, außer das der Crack nicht zur 4.16 passt. Oder
> gibt es in der 4.16 Fehler, die in der 4.11 noch nicht drin waren?

...solltest du eine Eagle Datei aus dem Internet haben, oder wo auch
immer her, die mit einer illegalen Version von 4.11 erstellt wurde,
so kannst du sie nicht mit der Version 4.16 öffnen,
wohl aber mit der 4.11...

nitraM

Autor: gossip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das wirklich so ist (blacklist aller illegalen vorgängerversionen 
in jedem neuen release(?)) ist es allerdings ein argument (eigene 
erfahrung bzw. link?)

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>> Passt der Crack nur bei dieser Version?
>>> Genau!
>Wenn mir jemand soetwas unterstellen würde, würde ich genauso antworten!
>Allerdings mit <Ironie>  .... </Ironie>
Ja, und dann wäre aber auch die restliche Antwort nicht provozierend 
geschrieben. Insofern passt dieser Stil in einem Satz/Abschnitt (Ironie 
und Provokation ohne eindeutige Kennzeichnung) nicht zusammen. Aber sei 
es drum.

>> Wer erzählt denn hier von Cracks? Besinne dich mal auf die hier (von
>> DIR!) genannten Dinge.
>Was meinst du??? Von welchen Dingen redest du???
Genau davon, dass er damit die alte Eagle-Version cracken will. Diese 
Aussage stammt ja von ihm.

Und zum Thema "Verkorkste alte Version mit aktuellem Eagle nicht 
öffenbar": Wenn das so gewesen wäre/sein sollte, warum schreibt er es 
dann nicht so? Damit hätte er sich alle Diskussionen ersparen können. 
Manchmal ist es sinnvoll vorher zu überlegen...

EOD.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle-Käufer2 wrote:
> Und zum Thema "Verkorkste alte Version mit aktuellem Eagle nicht
> öffenbar": Wenn das so gewesen wäre/sein sollte, warum schreibt er es
> dann nicht so? Damit hätte er sich alle Diskussionen ersparen können.
> Manchmal ist es sinnvoll vorher zu überlegen...

Was ist besser:
=> suche nach einer alten Version - wer kann helfen???
oder
=> wer kann mir mit Dateien helfen, die mit einer illegalen Kopie
   erstellt  wurden???

Die erste finde ich persöhnlich viel besser, da sich jetzt einige damit 
beschäftigen werden, nach einen Load error 29x und dessen "Ausheblung" 
im <Ironie> Inder sind nett </Ironie> zu suchen...

nitraM

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hätte der Thread auch verlaufen können:

> warum das denn?
> Passt der Crack nur bei dieser Version?
Nein, ich muss ne Eagledatei lesen, die offenbar von einer gecrackten 
4.11er Eagle-Version erstellt wurde (nicht von mir) und ich testen will, 
ob wenigstens die alte damals aktuelle 4.11 die fehlerfrei öffnet. Eine 
gekaufte Eagle-Version habe ich nicht.
Und, kannst du mir jetzt weiterhelfen, oder willst du mir einfach nur
ein Gespräch aufzwingen?

-> Antwort1:
Link von Martin (siehe oben)

-> Antwort2:
Alternativ kannst du dich auch an den Cadsoft-Support wenden, die können 
dir die Datei reparieren, bzw. frag doch dort mal nach.

-> Antwort3..99:
Siehe aktuellen Thread. Man wirft sich gegenseitig irgendwas vor, das 
nicht passiert wäre, wenn die Ausgangslage anders wäre... :-)



> Die erste finde ich persöhnlich viel besser,
Es geht nicht (nur) um den Ausgangspost, der war ja noch ok, sondern um 
die Antwort von Thomas. Und dann...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kindergarten, besucht von Gutmenschen, Threadpolizisten, Besserwissern 
aber Nixkönnern.

Autor: Meine Meinung dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, lasst das Moralisieren! Hier geht es nicht um Liechtenstein. Wenn 
jemand mal eine EuroPlatine mit eagle machen möchte, um sie im stillen 
Kämmerlein zu ätzen, dann kann man wohl schlecht verlangen gleich 125 
Euro dafür vorher abdrücken zu müssen?! Solange es um solche Banalitäten 
geht, wird dem Hersteller auch nur ein virtueller Verlust entstehen, 
aber kein realer. Mich erinnert das Moralin saure Geblöcke hier an die 
Lobby der Musikindustrie, die jeden Download gerne für sich als Verlust 
verbucht. Ich behaupte, JEDER ! absolut JEDER der eagle kennt hat schon 
mal eagle ohne Lizenz verwendet. Wer das nicht zugibt, der lügt oder 
wurde in goldenen Sandalen gebohren. Sämtliche Kommilitonen zu meiner 
Zeit haben damals eagle entsprechend für ihre Basteleien verwendet und 
ich behaupte, die Hochschulen sind noch heute der Ort, wo am meisten 
kopiert und sich entsprechend ausgetauscht wird. Und das ist auch gut 
so, denn das verhilft auch einer Software bekannt zu werden. Der 
Unterschied zu heute ist nur, heutzutage gibt es sehr leistungsfähige 
Opensourcen. NIEMAND unter den Bastlern würde überhaupt noch daran 
denken eagle zu kaufen, wenn z.B. KiCad erst mal ähnlich leistungsfähig 
ist. Ich wünsche als eagle Fan den Machern jeden Verdienst, aber vor 
allem wünsche ich uns allen nicht jede Hobbyplatine gleich als 
kriminellen Akt zu betrachten, wenn man mal statt 100mm eben 120mm 
benötigt.

Nach meiner Ansicht sollte die Verwendung im privaten Rahmen generell 
gesetzlich freigestellt sein. Wer kein Geld mit seiner Platine verdient, 
dem sollte auch kein Geld dafür abgenommen werden, so einfach ist das. 
Die paar Lizenzen die eagle dadurch verlieren würde, würden die Firma 
nicht pleite gehen lassen, dessen bin ich sicher und falls doch, dann 
währen sie finanziell so knapp dran, dass sowieso Hopfen und Malz 
verloren ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Meine Meinung dazu (Gast)

>jemand mal eine EuroPlatine mit eagle machen möchte, um sie im stillen
>Kämmerlein zu ätzen, dann kann man wohl schlecht verlangen gleich 125
>Euro dafür vorher abdrücken zu müssen?!

Wer verpflichtet ihn denn, Eagle zu nehmen?

> Solange es um solche Banalitäten
>geht, wird dem Hersteller auch nur ein virtueller Verlust entstehen,
>aber kein realer.

Ja und? Das legitiemiert den Crack noch lange nicht.

>verbucht. Ich behaupte, JEDER ! absolut JEDER der eagle kennt hat schon
>mal eagle ohne Lizenz verwendet. Wer das nicht zugibt, der lügt oder

Ich kenne mindesten einen. Mich. Und weder lüge ich noch habe ich goldne 
Sandalen.

>wurde in goldenen Sandalen gebohren. Sämtliche Kommilitonen zu meiner
>Zeit haben damals eagle entsprechend für ihre Basteleien verwendet und

Hab ich auch. Auf ne halbe Euro bekommt man viel drauf. Zum Basten und 
Üben reicht das locker.

>ich behaupte, die Hochschulen sind noch heute der Ort, wo am meisten
>kopiert und sich entsprechend ausgetauscht wird. Und das ist auch gut

Kann sein, legitimiert trotzdem GAR NICHTS!

>so, denn das verhilft auch einer Software bekannt zu werden. Der

Das machen auch Demoversionen.

>Unterschied zu heute ist nur, heutzutage gibt es sehr leistungsfähige
>Opensourcen. NIEMAND unter den Bastlern würde überhaupt noch daran
>denken eagle zu kaufen, wenn z.B. KiCad erst mal ähnlich leistungsfähig
>ist

Ist es aber nicht.

>allem wünsche ich uns allen nicht jede Hobbyplatine gleich als
>kriminellen Akt zu betrachten, wenn man mal statt 100mm eben 120mm
>benötigt.

Wünschen kannst du dir viel. Ist ja bald Weihnachten.

>Nach meiner Ansicht sollte die Verwendung im privaten Rahmen generell
>gesetzlich freigestellt sein.

Jaja, dream on. Komisch dass solche "Argumente" immer nur von den 
Raubkopieren kommen, nie aber von den Leuten, die mit ihrer Arbeit und 
Know How ein wertvolles Produkt geschaffen haben, für dass sie dann gern 
auch ne Gegenleistung sehen wollen. Wenn dir das nicht passt nimm ein 
anderes Produkt!

> Wer kein Geld mit seiner Platine verdient,
>dem sollte auch kein Geld dafür abgenommen werden, so einfach ist das.

Deine Meinung. Sehen andere Leute anders. Und Cadsoft kommt den ja 
entgegen, mit der Non-Profit Version. Fair wie ich meine.

>Die paar Lizenzen die eagle dadurch verlieren würde, würden die Firma
>nicht pleite gehen lassen, dessen bin ich sicher und falls doch, dann

Das ist vollkommen zweitrangig. Wenn ich jemanden das Auto klaue kommt 
er auch nicht an den Bettelstab. Ist trotzdem Diebstahl.

MfG
Falk

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So hätte der Thread auch verlaufen können:

>>warum das denn?
>>Passt der Crack nur bei dieser Version?
>Nein, ich muss ne Eagledatei lesen, die offenbar.....

1.) Wie kommst du eigentlich darauf, dass du nach der unverschämten 
Unterstellung deinerseits noch eine vernünftige Antwort von mir bekommen 
solltest?!

2.) Wie kommst du eigentlich jetzt dazu mir erneut irgendeinen 
zwielichtigen Einsatzzweck in den Mund zu legen?!

3.) Es geht dich zwar wirklich überhaupt nichts an, aber vielleicht 
kannst du dir ja trotzdem vorstellen, dass es Auftraggeber gibt die 
einem exakt vorschreiben mit welcher Software und in welchen Versionen 
Dokumente zu bearbeiten sind.

4.) Was dich aus der Frage nach einer bestimmten Softwareversion darauf 
schließen lässt, dass man diese Software natürlich "cracken" will, dass 
weißt wohl auch nur du. Benutzt du vielleicht selbst eine geknackte 
Eagle-Version?

5.) Die P0rnos auf deiner Platte sind warscheinlich auch 
urheberrechtlich geschützt, aber hier den Berufsbetroffenen spielen...

Autor: Meine Meinung dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner kann hier gerne weiter den Forenpolizisten spielen. Es ist 
schlicht so wie ich es gesagt habe, dass weiß ein jeder. Im übrigen ist 
dein Beispiel mit dem "Autoklau" grotesk und trifft nicht zu. Zu meiner 
Zeit hat man sich auf der Hochschule gegenseitig unterstützt, aber bei 
Leuten wie  Falk Brunner muss man wahrscheinlich annehmen, dass sie 
einen Anzeigen. Was seid ihr nur für intolerante Egomanen geworden. Pfui 
Teufel!

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer verpflichtet ihn denn, Eagle zu nehmen?

Das entscheidet jeder für sich selbst, du Raubkopier-Wächter!

Verschone das Forum mit deinen Moralpredigten und kümmer dich lieber um 
die wahren Abzocker in unserer Gesellschaft. Da liest man nämlich nix 
von dir, Falk Brunner! Aber immer schön die Klappe aufreißen und dem 
Hobbybastler ans Beim pinkeln wollen, gelle?

Armer Willi, geh spiel mit deiner Lizenz rum, ich muss jetzt meine 
Platine ätzen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)

>Das entscheidet jeder für sich selbst, du Raubkopier-Wächter!

Rumblöcken kannst du schonmal ganz gut. Sonst noch nennenswerte 
Qualifikationen?

>Verschone das Forum mit deinen Moralpredigten und kümmer dich lieber um

Wer predigt denn? Nur weil ich dem ewig gleichen Raubkopiergesülze nicht 
zustimme?

>die wahren Abzocker in unserer Gesellschaft. Da liest man nämlich nix
>von dir, Falk Brunner!

Bin ich Che Guevara?

> Aber immer schön die Klappe aufreißen und dem
>Hobbybastler ans Beim pinkeln wollen, gelle?

Dein Realitätsverlust ist bezeichnend.

>Armer Willi, geh spiel mit deiner Lizenz rum, ich muss jetzt meine
>Platine ätzen

Isch abe gar keine Eagle Lizenze, Mon Senior.

MfG
Falk, nicht über die "böse" Softwareindustrie jammernd

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sonst noch nennenswerte
>Qualifikationen?

aber gewiss doch, nur hänge ich sie im Gegensatz zu dir nicht an die 
große Glocke

>Bin ich Che Guevara?

schade, dann hätte dein Geschwafel wenigstens einen Sinn

>Isch abe gar keine Eagle Lizenze, Mon Senior.

dann halten werter Herr doch einfach die Klappe und sich aus der 
Diskussion raus! Aber du bist wohl so ein 'ich misch mich in alles ein' 
Poster. Sieht man auch an der Zahl deiner Beiträge. Ein gut Teil davon 
wird Geblubber in diesem Stiel sein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)

>Poster. Sieht man auch an der Zahl deiner Beiträge. Ein gut Teil davon
>wird Geblubber in diesem Stiel sein.

Du musst es wissen!

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2.) Wie kommst du eigentlich jetzt dazu mir erneut irgendeinen
> zwielichtigen Einsatzzweck in den Mund zu legen?!
hab ich das getan oder wie viele Thomas gibt es hier?

> 3.) Es geht dich zwar wirklich überhaupt nichts an, aber vielleicht
> kannst du dir ja trotzdem vorstellen, dass es Auftraggeber gibt die
> einem exakt vorschreiben mit welcher Software und in welchen Versionen
> Dokumente zu bearbeiten sind.
Meine Rede. Dieser Satz in deinem zweiten Posting und alles wär erledigt 
gewesen. Aber du bist ja auf Konfrontation gegangen, indem du illegales 
handeln ansprichst, als sei es Blumengießen - und nur darauf habe ich 
reagiert. Zunächst zwar in deinem Schreibstil, inzwischen aber habe 
zumindest ich mich beruhigt...
Wenn das nur deine Reaktion im Sinne von "Lass mich in Ruhe, ich will 
nur schnell meine Antwort" war, dann musstest du (offensichtlich) 
missverstanden werden.

> 4.) Was dich aus der Frage nach einer bestimmten Softwareversion darauf
> schließen lässt, dass man diese Software natürlich "cracken" will, dass
> weißt wohl auch nur du.
Nein, das weiß wohl nur der Autor von oben. Ich hab mich erst zu Wort 
gemeldet, als du das begründet/bestätigt hattest.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung dazu (Gast) schrieb:

> Falk Brunner kann hier gerne weiter den Forenpolizisten spielen.

Ich glaube, hier geht es überhaupt nicht ums Polizeispielen. Solange
du folgenden Müll von dir gibst

> Ich behaupte, JEDER ! absolut JEDER der eagle kennt hat schon mal
> eagle ohne Lizenz verwendet. Wer das nicht zugibt, der lügt oder
> wurde in goldenen Sandalen gebohren.

und damit JEDEN, absolut JEDEN, also auch Falk und - noch schlimmer -
mich als Kriminellen und optional als Lügner bezeichnest, darfst du
dich nicht wundern, dass der eine oder andere seinen Einwand kund tut.

> Im übrigen ist dein Beispiel mit dem "Autoklau" grotesk und trifft
> nicht zu.

Was trifft deiner Ansicht nicht zu? Dass Autoklau Diebstahl ist? Ok,
vielleicht bin ich in der Beziehung etwas altmodisch :)

> Zu meiner Zeit hat man sich auf der Hochschule gegenseitig
> unterstützt, aber bei Leuten wie  Falk Brunner muss man
> wahrscheinlich annehmen, dass sie einen Anzeigen.

Ich werde mein Auto nie wieder in der Nähe von einer Hochschule
parken.

Übrigens: Mir haben bisher die 100 x 80 mm² auch immer locker
gereicht. Kleiner Tipp: Die Platine hat auch eine Rückseite ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erinnert mich an das Heise-Forum. Muss den Deutschen wohl im Blut 
liegen. Die meisten Post enden nur noch in Rumpöbeleien und persönlichen 
Beleidigungen. Würde mich nicht wundern, wenn einige davon auch im 
Heise-Forum rumpöbeln.

Man erkennt aber sehr leicht, was niemals eine Führungskraft werden kann 
und immer am unteren Ende der Gehaltsskala bleiben wird.

Autor: Meine Meinung dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich glaube, hier geht es überhaupt nicht ums Polizeispielen. Solange
>du folgenden Müll von dir gibst

>und damit JEDEN, absolut JEDEN, also auch Falk und - noch schlimmer -
>mich als Kriminellen und optional als Lügner bezeichnest, darfst du
>dich nicht wundern, dass der eine oder andere seinen Einwand kund tut.

Soso Müll? Wo habe ich denn was von "kriminell" gesagt? Ich sprach von 
nichts anderem als der Lebenswirklichkeit. Im übrigen, wenn du glaubst 
hier Kriminalität zu verspüren, dann muss ich dir leider sagen, dass die 
Brutstätten deiner sog. "Kriminalität" unsere Universitäten und 
Fachhochschulen sind, denn dort findet die von mir beschriebene 
Lebenswirklichkeit täglich statt.

>Was trifft deiner Ansicht nicht zu? Dass Autoklau Diebstahl ist? Ok,

Wenn du einen Platinenätzer im stillen Kämmerlein mit einem Autodieb 
gleichsetzt, dann hast du nach meiner Ansicht nicht alle an der Waffel!

>vielleicht bin ich in der Beziehung etwas altmodisch :)

Ganz im Gegenteil, du bist völlig auf der Höhe der Zeit und hast den 
LIZENZWAHN schon bis in die letzte Zelle deines Gehirns aufgezogen. 
Leute wie du werden bald dem Nachbarn nicht mal mehr ein Kapitel aus 
einem Fachbuch heraus kopieren ohne auf das Copyright Vermerkt mit 
moralisch erhobenen Zeigefinger hinzuweisen. Armes Deutschland!

Übrigens, wo war denn die Rechtsstaatlichkeit und vor allem die Moral 
als die eagle Leute damals mittels Trojaner in einer perfiden Aktion 
eine ganze Reihe von harmlosen Interessenten reinlegten und anschließend 
mit einem Anwalt zu hohen Zahlungen verdonnerten? Das musst du schon mal 
gegenrechnen, wenn du schon mit der Moralkeule anrückst. Wer solche 
Aktionen durchführt, auch wenn schon lange her, der sollte ganz 
kleinlaut sein und nicht den Gelegenheitsnutzer-Hobbynutzer wegen einem 
Platinchen einer zu kriminalisieren versuchen.

Autor: Meine Meinung dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erinnert mich an das ..

Ja, der Ganze Thread ist überflüssig wie ein Kropf. Einer hat nach einer 
älteren Programmversion gefragt und bekommt statt eines Links 
Unterstellungen und Vorwürfe. Ganz typisch für eine engstirnige 
intrigante Haltung aus der Kiste

"schnalz, schnalz, Herr Lehrer, Herr Lehrer, neben mir malt einer unter 
dem Schreibtisch, der darf das nicht, bitte verbieten Sie das"

solche Leute gehen auch durch die Stadt und schreiben Falschparker auf

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schäuble hat seine inoffiziellen Mitarbeiter schön in diversen Foren 
verteilt. Die passen dann auf, dass sich die anderen Deutschen auch 
korrrrekt benehmen.

Tja, jetzt wisst ihr, was mit Onlinedurchsuchung gemeint ist.

Autor: Eagle-Käufer2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "schnalz, schnalz, Herr Lehrer, Herr Lehrer, neben mir malt einer unter
> dem Schreibtisch, der darf das nicht, bitte verbieten Sie das"
Nein, eher so: "Hey ho Banknachbar, du weisst schon, dass du hier
moralisch Verwerfliches tust? Und nein, ich werde dir nicht erzählen, wo 
der Lehrer seine Kopiervorlagen für die nächste Klassenarbeit aufbewahrt 
(selbst wenn ich das wüsste), damit du Sie abmalen kannst. Auch nicht, 
wenn dabei kein materieller Schaden entsteht. Das macht man einfach 
nicht."

> solche Leute gehen auch durch die Stadt und schreiben Falschparker auf
Das sind wiederum ganz andere.

Das ist der Unterschied zwischen direktem Hinweis an den Auslöser und 
petzen bei Dritten?


Und natürlich haben Autodiebstahl und Eaglelizenzbruch deutlich 
unterschiedliche Qualitäten. Aber klar ist auch, dass beide nicht sein 
dürf(t)en. Oder sind wir unterschiedlicher Meinung?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und natürlich haben Autodiebstahl und Eaglelizenzbruch deutlich
>unterschiedliche Qualitäten.

Wo das denn?
Diebstahl ist Diebstahl.
Andere Firmen duldeten das Kopieren, um sich am Markt zu etablieren. 
Inzwischen sind sie "zu groß" am Markt...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die "Ich kopier mir alles weils billiger ist" Fraktion: ihr werdet es 
vielleicht nicht für möglich halten, aber es gibt Leute, die verdienen 
sich mit Programmieren ihren Lebensunterhalt. Also sollte man die 
Software bezahlen oder eine freie benutzen (oder selbst programmieren). 
Bei Schülern und Studenten habe ich schon Verständnis, dass sie sich die 
Software kopieren, weil die ja bekanntlich nichts oder wenig verdienen. 
Aber jeder der selbst Geld verdient soll die Software auch bezahlen oder 
nicht verwenden.

(Die Diskussionen, ob Software kopieren Diebstahl ist oder nicht sind 
völliger Blödsinn. Eine Software programmiert sich nicht von alleine!)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dass du hier moralisch Verwerfliches tust

Bist du der Moralapostel? Argumentierst du auch so für die 
Medienindustrie, wenn doch von Seiten der Raubkopierer immer behauptet 
wird, es entstehe kein Schaden.

Ich würde mich hier eher ganz ruhig zurücklehnen und entspannen. Jeder 
hat irgendwo Leichen im keller liegen.

Autor: Meine Meinung dazu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstens gibt es keine Raubkopien, dies ist bewusst konstruierter 
Kampfbegriff der Rechteinhaber. "Raubkopierer" sind auch keine 
Verbrecher und es gibt auch keine 5 Jahre Haft. Beim Raub nehme ich 
anderen einen Gegenstand weg, den dieser anschließend nicht mehr 
besitzt. Gleiches gilt für Diebstahl. Wir sprechen hier über die 
Verletzung eines Lizenzabkommens. Dies tritt auch schon dann ein, wenn 
ich an meinem auf dem Desktop-Rechner installierten Eagle arbeite und 
mein jüngerer Bruder oder ein Freund im Nachbarraum an meinem Notebook 
arbeitet und dort ebenfalls mein 1-Lizenz-Eagle startet und damit 
rumspielt. Nach dieser Definition wäre ich dann genau so ein Verbrecher, 
wie jemand der mal kurzzeitig sein Eagle "aufbohrt", um eine Platine die 
10 mm größer sein muss zu basteln. DAS IST ABSURD!

Nochmal für die, die es immer noch nicht verstanden haben. ES ENTSTEHT 
DEN EAGLE MACHERN KEIN SCHADEN, WENN ICH MAL KURZZEITIG MICH NICHT AN 
DEREN LIZENZBESTIMMUNGEN HALTE. Warum entsteht kein Schaden? Ganz 
einfach, weil ich mich nicht zwingen lasse mir eine Lizenz aufs Auge zu 
drücken. Ich werde mir NIEMALS für so einen PILLEPALLE eine teure Lizenz 
kaufen. Notfalls teile ich eben meine Platine auf und mache zwei daraus. 
Maximal hat eagle dann erreicht, mir mehr Arbeit zu machen. Eine Lizenz 
hole ich mir nur dann, wenn ich auch Geld damit verdiene oder falls ich 
DAUERHAFT UND IN STÄNDIG WIEDERHOLENDEN Maß mit der Freeware nicht mehr 
hinkomme UND (und das ist der wichtigste Punkt) WENN ICH DAS GELD DAFÜR 
ÜBRIG HABE und da hat Software im Ausgaben-Portfolio nun mal nicht 
oberste Priorität (unter den vielen Ausgeben die ständig steigen).

Ich wiederhole deshalb hier nochmal meine Forderung. Nehmt das Geld für 
eine Software, welche in erster Linie dafür gedacht ist Einnahmen zu 
erwirtschaften, VON DEN LEUTEN, DIE DAMIT GELD VERDIENEN und lasst den 
paar Hobbyleuten, die es in Deutschland noch gibt, das Ding für 
Europaplatinen UMSONST. Darunter dürften viele Studenten seien, die sich 
freuen und später dann möglicherweise gerne teure Lizenzen kaufen. Wäre 
auch ein schönes Werbeargument um sich gegen Target zu behaupten. Wenn 
eagle auf die paar Hobbyisten unter uns geldmäßig angewiesen ist, dann 
läuft dort im Laden einfach was verkehrt. Schlagt das anteilsmäßig auf 
die kommerziellen Lizenzen drauf und gut ist.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Meine Meinung dazu (Gast):

Irgendwie hast du das Prinzip überhaupt noch nicht verstanden:

Die Situation:

Du willst ein Platinenprogramm, um deine Hobbyschaltungen damit zu
realisieren. Du bist zu bequem oder zu ungeschickt, dir so ein
Programm selber zu schreiben oder hast vielleicht einfach nur keine
Zeit dazu. Du suchst also jemanden, der die Entwicklung dieses
Programms für dich übernimmt. Du hast aber leider keine paar Millionen
Euro flüssig, um jemanden mit der Entwicklung zu beauftragen.

Jetzt kommt Cadsoft und erklärt sich bereit, auf eigenes Risiko die
Entwicklung durchzuführen und die Entwicklungskosten anschließend auf
mehrere Interessenten umzulegen. Dadurch kostet das Programm keine
Millionen, sondern gerade einmal 125 Euro. Nur zum Vergleich: Die
meisten Hobbyelektroniker haben eine Ausrüstung (Netzgerät,
Lötstation, Multimeter, Vorrat an Bauteilen, evtl. sogar ein Oszi)
deren Wert diese 125 Euro bei Weitem überschreitet.

Du hast jetzt die Wahl, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Es
gibt genügend Alternativen, sowohl kostengünstigere als auch
leistungsfähigere. Keiner zwingt dich zu einer ganz bestimmten
Entscheidung.

Aber die Fa. Cadsoft kommt dir als Privatnutzer noch weiter entgegen:
Sie bietet dir zusätzlich eine völlig kostenlose Version an, die in
ihrem Funktionsumfang eingeschränkt, aber für kleinere Entwicklungen,
wie sie für den Hobbybereich typisch sind, immer noch sehr gut
einsetzbar ist. Aber auch hier zwingt dich niemand, diese zu nutzen.
Du kannst genauso die Gratisversion von Target, eines der Opensource-
Programme oder gar keins verwenden.

Und jetzt kommst du kleiner Wurm, der weder zu Eagle noch zu irgend
einem anderen Platinenprogramm auch nur eine einzige Zeile Code
beigesteuert hat, und möchtest der Fa. Cadsoft vorschreiben, welchen
Preis sie für welche Leistung des Programms verlangen darf. Irgendwo
hakt's doch bei dir ein wenig, oder? ;-)

Auch ich fände es schön, wenn ich für private Reisen die Bahn
kostenlos benutzen könnte, wenn im Zug noch Plätze frei sind. Niemand
würde dadurch geschädigt. Ich würde auch gerne meine privaten Briefe
und Päckchen kostenlos verschicken, der LKW fährt ja so oder so, ob
meine Sachen drin liegen oder nicht. Für Fitnessstudios sollten nur
professionelle Sportler etwas bezahlen müssen, ich würde auch nur dann
dort hin gehen, wenn die meisten Geräte gerade eh nicht belegt sind.
Wieso eigentlich nicht?

Ganz einfach: Der, der etwas mit Geld und Mühe aufgebaut hat und es
anderen zur Verfügung stellt, bestimmt auch die Bedingungen, zu denen
dies geschieht. Was ist daran so verwerflich? Gründe selber eine
Firma, dann hast du diese Möglichkeiten ebenso.

Und wenn ein Anbieter von Platinensoftware beschließt, dass er auch an
Privatleuten (nicht einmal an allen, sondern nur an denjenigen, deren
Platinen größer als 80x100 sind) verdienen möchte, so ist das sein
gutes Recht. Und selbst wenn er für seine Programme 100000 Euro
verlangen würde, ginge mir das völlig am Allerwertesten vorbei. Jeder
wird ihm den Vogel zeigen, und keiner wird das Produkt kaufen. Das ist
dann aber nicht dein und nicht mein, sondern ganz allein sein Problem.

Wo würde die Wirtschaft wohl hindriften, wenn nicht der Verkäufer,
sondern der Käufer den Preis bestimmt?

> Ganz einfach, weil ich mich nicht zwingen lasse mir eine Lizenz aufs
> Auge zu drücken.

Was für ein Quatsch: Keine Firma auf der ganzen Welt zwingt dich zur
irgendetwas und drückt dir eine Lizenz aufs Auge. Entweder du nimmst
Leistungen einer Firma in Anspruch und akzeptierst die Vetrags-
bedingungen oder du lässt es bleiben.

> Ich wiederhole deshalb hier nochmal meine Forderung.

Fordern darf nur der, der auch selber etwas gibt. Alle anderen (zu
denen auch du gehörst) dürfen bitten.

> Darunter dürften viele Studenten seien, die sich freuen und später
> dann möglicherweise gerne teure Lizenzen kaufen. Wäre auch ein
> schönes Werbeargument um sich gegen Target zu behaupten.

Ich bin sicher, dass, wenn die Fa. Cadsoft diese überaus wertvollen
Marketingideen von dir liest, sie sich bei dir mit einer kostenlosen
Vollversion (beliebig viele Lagen usw.) und Updateservice auf
Lebenszeit bedanken wird ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Meine Meinung dazu (Gast)

>Erstens gibt es keine Raubkopien, dies ist bewusst konstruierter
>Kampfbegriff der Rechteinhaber. "Raubkopierer" sind auch keine

Klar, du als Kopierender hast ja alles Recht und vor allem alle Moral 
der Welt, genau DAS zu definieren.

>Verbrecher und es gibt auch keine 5 Jahre Haft. Beim Raub nehme ich

Das sei mal danhingestellt.

>Verletzung eines Lizenzabkommens. Dies tritt auch schon dann ein, wenn

Genau.

>ich an meinem auf dem Desktop-Rechner installierten Eagle arbeite und
>mein jüngerer Bruder oder ein Freund im Nachbarraum an meinem Notebook
>arbeitet und dort ebenfalls mein 1-Lizenz-Eagle startet und damit
>rumspielt.

Hat Eagle ne Netzwerklizenz?

> Nach dieser Definition wäre ich dann genau so ein Verbrecher,
>wie jemand der mal kurzzeitig sein Eagle "aufbohrt", um eine Platine die
>10 mm größer sein muss zu basteln. DAS IST ABSURD!

Nöö, das ist rein technisch ein Lizenzverstoss. Wie schwer man den 
beurteilt ist ein ganz andere Frage. Tip. Dreimal labenslänglich würde 
ich nicht fordern ;-)

>Nochmal für die, die es immer noch nicht verstanden haben. ES ENTSTEHT
>DEN EAGLE MACHERN KEIN SCHADEN, WENN ICH MAL KURZZEITIG MICH NICHT AN
>DEREN LIZENZBESTIMMUNGEN HALTE.

Die Aussage ist richtig, bei weitem aber nicht hinreichend. Ob der Firma 
Schaden entsteht oder nicht ist zweitrangig. Genauso könnten die 
Crashkids argumentieren, die Autos knacken, ne Spritztour machen und die 
karre wieder hinstellen. Was würdest DU sagen, wenn das deine Karre 
wäre?

> Warum entsteht kein Schaden? Ganz
>einfach, weil ich mich nicht zwingen lasse mir eine Lizenz aufs Auge zu
>drücken. Ich werde mir NIEMALS für so einen PILLEPALLE eine teure Lizenz
>kaufen.

Dann lass es. Keiner zwingt dich dazu. Und es ist nciht lebensnotwendig. 
Dann wird man dich sehr höflich aber bestimmt darauf hinweisen, von der 
Nutzung der Software Eagle abzusehen. Weisst du was du da gerade machst? 
Du erhebst dich zum Halbgott und stellt dich über das Gesetz und über 
deine Mitbürger. Du sagst ihnen, was sie tun und lassen soll und als 
recht akzeptieren sollen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Diktator

> Notfalls teile ich eben meine Platine auf und mache zwei daraus.

Dein gutes Recht. Und damit bist du voll legal unterwegs.

>Maximal hat eagle dann erreicht, mir mehr Arbeit zu machen. Eine Lizenz
>hole ich mir nur dann, wenn ich auch Geld damit verdiene oder falls ich
>DAUERHAFT UND IN STÄNDIG WIEDERHOLENDEN Maß mit der Freeware nicht mehr
>hinkomme UND (und das ist der wichtigste Punkt) WENN ICH DAS GELD DAFÜR
>ÜBRIG HABE und da hat Software im Ausgaben-Portfolio nun mal nicht
>oberste Priorität (unter den vielen Ausgeben die ständig steigen).

Das mag alles sein, tut aber rein GAR NICHTS zur Sache. Ob du Geld hast 
oder nicht, Geld ausgeben willst oder nicht und weiss der Kuckuck. Fakt 
ist. Die Firma Cadsoft hat ein Produkt entwickelt und bietet es zum 
Verkauf an. Wer die Kopierschutzmassnahmen umgeht oder umgehen will 
macht sich schlicht strafbar. Wie schwer das einzuordnen ist ist eine 
andere Frage.

>Ich wiederhole deshalb hier nochmal meine Forderung. Nehmt das Geld für
>eine Software, welche in erster Linie dafür gedacht ist Einnahmen zu
>erwirtschaften, VON DEN LEUTEN, DIE DAMIT GELD VERDIENEN und lasst den
>paar Hobbyleuten, die es in Deutschland noch gibt, das Ding für
>Europaplatinen UMSONST.

Fordern kannst du viel. Nur dumm dass deine Meinung kein nenneswertes 
Gewicht hat. Denn ausser das Maul aufreissen und nach kostenloser 
Software schreien kannst du anscheinend nicht viel. Und falls du es 
nicht bemerkt hast. Cadsoft war schon vor LANGER Zeit so 
entgegenkommend, dass es eine frei Version kostenlos zur Verfügung 
gestellt hat. Und Cadsoft war der Meinung, 1/2 Eurokarte reicht zum 
Testen und für studentische Bastelein bzw. Lehrzwecke. Womit sie gar 
nicht so unrecht haben. Deine Forderung "ich will aber nen ganze 
Eurokarte" ist damit haltlos.

> Darunter dürften viele Studenten seien, die sich
>freuen und später dann möglicherweise gerne teure Lizenzen kaufen. Wäre

Das können und werden sie auch tun, wenn sie zum testen nur ne halbe 
Eurokarte machen können.

>auch ein schönes Werbeargument um sich gegen Target zu behaupten. Wenn

Das lass mal die Leute von Cadsoft entscheiden. Das ist DEREN Bier.

>eagle auf die paar Hobbyisten unter uns geldmäßig angewiesen ist, dann
>läuft dort im Laden einfach was verkehrt. Schlagt das anteilsmäßig auf
>die kommerziellen Lizenzen drauf und gut ist.

Aha, der Herr Oberschlau hat das ultimative Marketingkonzept. Schreib 
mal Cadsoft, die werden sofort ihre Deppen rauschmeissen und deine 
geniales Konzept übernehmen. Kriegst dann bestimmt noch ne Vollversion 
gratis.

Junge, Junge, es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr einige Leute 
glauben, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und anderen Leuten 
vorschreiben wollen was sie zu tun und zu lassen haben. Vor allem 
Leuten, die meist mehr geleistet haben als sie selbst.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ yalu (Gast)

>Vollversion (beliebig viele Lagen usw.) und Updateservice auf
>Lebenszeit bedanken wird ;-)

hehe, zwei Dumme, ein Gedanke ;-)

Nochmal was Allegemeines zum Thema.

Es ist IMO das grundlende Problem des digitalen Zeitalters. Die 
verlustfreie, nahezu kostenlose Möglichkeit, hochwertige Produkte zu 
kopieren. CDs, DVDs, Software. Und weil nach arachaischer Empfindung ja 
kein schaden entsteht, weil  ja das Original erhalten bleibt, ist auch 
des Unrecht un vor allem Problembewusstsein nicht vorhanden.

JA!!! Microsoft ist ein Monopolist der seine Macht missbraucht! Die 
Musikindustrie in ähnlicher Weise.

ABER!!!

Das heisst NICHT, dass man alles was nicht niet- und nagelfest ist 
(sprich kopiergeschützt) auch kopieren darf!

Das ist ein grundlegendes, gesamtgesellschaftliches Problem, das VIEL 
weiter reicht all es einem so einfach bewusst ist.

Denn denkt man mal 5 Minuten weiter, sieht man was Produktpiraterie aus 
China, aber auch dem Rest der Welt so anrichtet. Gesunder Wettbewerb ja, 
aber so sicher nicht. Ob (Software)Patente das geeignete Mittel sind sei 
dahingestellt. Aber billig und dumm (raub)kopieren ist es auch nicht.

MfG
Falk

P.S. Die meisten gecrackten Spiele in der seeligen C64 und Amigazeit 
hatten immer den (sinngemäss) schönen Spruch im Intro.

"A software worth using is a software worth buying."

Also waren die Cracks nur als "Demoversion" gedacht. Gefällt mir das 
Spiel (nach intensievem) Spielen, dann kaufe ich es, um demn Produzenten 
die gerechte Gegenleistung zu erbringen. Gefällt es mit nicht spiele ich 
es nicht und kaufe es auch nicht. Demoversion gibt es heute ganz 
offiziell ohne Cracks.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist immer das Gleiche.

Jemand stellt eine einfache Frage, und Ihr haut Euch gegenseitig auf die 
Birne, dass die Wände wackeln.

Habt Ihr nichts besseres zu tun?

Da kann man sich nur wundern, manchmal.

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du willst ein Platinenprogramm, um deine Hobbyschaltungen damit zu
>realisieren. Du bist zu bequem oder zu ungeschickt, dir so ein
>Programm selber zu schreiben

Na klar, alle die schon mal einen Crack verwendet haben waren zu faul 
sich mal eben die Software selbst zu schreiben. Sonst noch ganz gesund?

>Jetzt kommt Cadsoft und erklärt sich bereit, auf eigenes Risiko die
>Entwicklung durchzuführen

Ich zerfließe vor Mitleid. Sie verdinen damit schließlich auch eine 
Menge Geld. Warum also die Kohle vom kleinen Gelegenheitsverwender 
abkassieren, anstatt an die Kommerziellen heranzutreten?

>Es
>gibt genügend Alternativen, sowohl kostengünstigere als auch
>leistungsfähigere.

So? Wo denn? Du meinst doch nicht etwa den Dreck den Abacom produziert? 
Das hat noch nicht mal Shareware Qualität. Für so einen Rotz würde ich 
nie auch nur einen Euro ausgeben und KiCad ist noch lange nicht gescheid 
benutzbar. Übrigens, wenn es wirkliche kostengünstige Alternativen gäbe, 
dann würde sich Cadsoft aber umschauen und die Preise runtersetzen.

>Auch ich fände es schön, wenn ich für private Reisen die Bahn
>kostenlos benutzen könnte

Das typische dumme Argument man wolle ALLES umsonst haben. Lass dir mal 
was neues einfallen.

>Wo würde die Wirtschaft wohl hindriften, wenn nicht der Verkäufer,
>sondern der Käufer den Preis bestimmt?

Du grundlegende Unkenntnis über wirtschaftliche Zusammenhänge. Der 
Käufer bestimmt IMMER den Preis, nämlich über die Nachfrage am Produkt.

>Entweder du nimmst
>Leistungen einer Firma in Anspruch und akzeptierst die Vetrags-
>bedingungen oder du lässt es bleiben.

Ich nehme die Leistung aber nicht dauerhaft in Anspruch, also brauche 
ich auch nicht dauerhaft deren Kosten zu tragen.

>Ich bin sicher, dass, wenn die Fa. Cadsoft diese überaus wertvollen
>Marketingideen von dir liest,

Hoffentlich machen sie das. Andere im Software-Business haben nämlich 
längst schon kapiert, ihre Software für den privaten Anwender 
freizustellen. Davon hast du aber wohl noch nie was gehört, was?

>Ob der Firma
>Schaden entsteht oder nicht ist zweitrangig.

Na also, schön das du es zugibst.

>Genauso könnten die
>Crashkids argumentieren, die Autos knacken, ne Spritztour machen und die
>karre wieder hinstellen. Was würdest DU sagen, wenn das deine Karre
>wäre?

Wie IMMER ein Dummer Vergleich! Geknackte Autos sind BESCHÄDIGTE Autos. 
Das Auto hat außerdem Verschleiß. Dann wird nahezu immer die StVO 
gebrochen und ich bekomme Strafzettel. Mein Auto wird verschmutzt. Es 
steht mit während der Entwendung nicht zur Verfügung. Ich habe eine 
menge Unannehmlichkeiten mit der Polizei und und und ...

>Weisst du was du da gerade machst?
>Du erhebst dich zum Halbgott

Irgend ein Vorbild muss man sich schließlich nehmen :)

>und stellt dich über das Gesetz und über
>deine Mitbürger

Nö, hab ich noch nie gemacht.

>1/2 Eurokarte reicht zum
>Testen und für studentische Bastelein bzw. Lehrzwecke. Womit sie gar
>nicht so unrecht haben.

was zum basteln reicht weiß der Bastler elbst am besten

>Deine Forderung "ich will aber nen ganze
>Eurokarte" ist damit haltlos.

Quatsch!

>Nur dumm dass deine Meinung kein nenneswertes
>Gewicht hat.

Na du scheinst ja eher der Marketingchef von Cadsoft zu sein

>Denn ausser das Maul aufreissen und nach kostenloser
>Software schreien kannst du anscheinend nicht viel

Wer hier großes Geschrei von sich gibt sollen mal die anderen beurteilen

und was ich ansonsten noch so kann, das steht hier nicht zur Debatte

cracken kann ich übrigens schon, aber leider nicht perfekt bzw. ist mir 
mittlerweile zu Zeit intensiv, da nehme ich lieber ab und an mal was 
Fertiges wenn es halt Not tut, hehe

Als Gegenwert lobe ich eagle dann auch gerne mal während Target ja nun 
wirklich nix taugt :)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast):

>> Du willst ein Platinenprogramm, um deine Hobbyschaltungen damit zu
>> realisieren. Du bist zu bequem oder zu ungeschickt, dir so ein
>> Programm selber zu schreiben
>
> Na klar, alle die schon mal einen Crack verwendet haben waren zu
> faul sich mal eben die Software selbst zu schreiben. Sonst noch ganz
> gesund?

Vor allem zu ungeschickt. Wärst du aber fähig, meinen Satz bis zum
abschließenden Punkt zu lesen, hättest du festgestellt, dass es auch
noch eine dritte Alternative gibt.

> Ich zerfließe vor Mitleid. Sie verdinen damit schließlich auch eine
> Menge Geld.

Nicht, wenn jeder Anwender mit einer anderen Ausrede daherkommt, warum
ausgerechnet er kein Geld bezahlen braucht und sich das Programm
einfach für umsonst schnappt.

> Warum also die Kohle vom kleinen Gelegenheitsverwender abkassieren,
> anstatt an die Kommerziellen heranzutreten?

Die wirklich Kommerziellen, die hauptberuflich Schaltungsentwicklung
machen, setzen meist etwas anderes als Eagle ein.

> So? Wo denn? Du meinst doch nicht etwa den Dreck den Abacom
> produziert?

Abacom? Kenn ich nicht. Aber du wirst doch nicht behaupten wollen,
dass Eagle das einzige Platinenprogramm ist? Und wenn alle anderen
schlechter wären (was ich nicht glaube), wäre das erst recht ein
Grund, ein paar Kröten für Eagle zu spendieren.

> Für so einen Rotz würde ich nie auch nur einen Euro ausgeben

Das ist mir schon klar, wo du nicht einmal bereit bist, für ein
Programm, das du ganz ok findest, etwas zu bezahlen.

> Das typische dumme Argument man wolle ALLES umsonst haben. Lass dir
> mal was neues einfallen.

Das ist kein Argument von mir, sondern der Eindruck, den du, "Meine
Meinung dazu" und andere in diesem Thread auf mich machen. Alles, was
ihr euch mangels Kontrollen umsonst holen könnt (z.B. Software), holt
ihr euch einfach. Wo dies nicht so leicht geht (z.B. bei der Bahn),
zahlt ihr vielleicht (sicher bin ich mir natürlich nicht)
zähneknirschend das Geld.

> Du grundlegende Unkenntnis über wirtschaftliche Zusammenhänge. Der
> Käufer bestimmt IMMER den Preis, nämlich über die Nachfrage am
> Produkt.

Völliger Quatsch: Die letztendliche Entscheidung über den Preis liegt
ganz allein beim Anbieter. Der Käufer hat allerdings durch seine
Nachfrage einen indirekten Einfluss auf diese Entscheidung. Damit ist
aber gemeint: Er kauft das Produkt, oder er benutzt es gar nicht. Eure
Philosphie ist aber: Wenn mir der Preis nicht passt, nehme ich mir das
Produkt einfach trotzdem, ob das dem Anbieter recht ist oder nicht.

> Ich nehme die Leistung aber nicht dauerhaft in Anspruch, also
> brauche ich auch nicht dauerhaft deren Kosten zu tragen.

Gerade beim Beispiel Eagle verlangt das ja auch niemand: Du zahlst den
Betrag einmal und bist nicht gezwungen, irgendwelche Warteungs-
verträge mit immer wiederkehrenden Kosten abzuschließen. Und selbst
wenn es so wäre, wären das eben die Bedingungen des Anbieters, die
dich überhaupt nicht betreffen, wenn du sein Produkt nicht benutzt.

> Andere im Software-Business haben nämlich längst schon kapiert, ihre
> Software für den privaten Anwender freizustellen. Davon hast du aber
> wohl noch nie was gehört, was?

Doch, ein Beispiel ist Cadsoft. Andere erlauben sogar die kostenlose
kommerzielle Nutzung ohne Einschränkungen. Das ist aber deren
Entscheidung. Das sind dann aber meist Softwareprodukte, die den
Verkauf von anderen Produkten der gleichen Firma ankurbeln sollen. Da
Cadsoft m.W. außer Eagle keine anderen Produkte anbietet, ist es deren
nachvollziehbare Entscheidung, ihr einziges Produkt nicht einfach
uneingeschränkt an bestimmte Personengruppen zu verschenken.

Der Dude schrieb:
> Jemand stellt eine einfache Frage, und Ihr haut Euch gegenseitig auf
> die Birne, dass die Wände wackeln.

Naja, die ursprüngliche Frage ist ja längst beantwortet, da darf man
auch mal etwas offtopic werden.

Es ist hin und wieder einfach entspannend, diese Hohlköpfe etwas zu
necken. Das ist wie Knallfolie platzen zu lassen, nur mit Unterdruck.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mail an Cadsoft ist raus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jupp (Gast)

>Mail an Cadsoft ist raus.

Und wozu? Willst du die dummen Kinder verpetzen, weil sie Eagle-Cracks 
nutzen(wollen)?
Das ist weiss Gott albern. Ausserdem glaub ich hat Cadsoft schon ein Ohr 
im Forum, die wissen was hier läuft. Bestätigt nur deren bisheriges 
Vorgehen und den Kopierschutz.

MFG
Falk

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist ja alles in Butter.

Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
YES!!!
Jupp jetzt kannst du dich als der große übermächtige Moralapostel 
fühlen. Was  ich mich nur Frage: Was bringt dir das jetzt, hast du jetzt 
besseren S.x oder was durch diese mail?

@selbstbekennender Schonmalcrackverwender,
Du bezeichnest die Soft von Abacom als Dreck, hast du schon mal damit 
gearbeitet in letzter Zeit? Für kleine bis mittelgroße Sachen verwende 
ich sehr gerne Sprint-Layout (selbstverständlich die GEKAUFTE Version 
nur um das mal klarzustellen) Wärend ein Eagle-User noch ein 
Bauteilmakro das da nicht dabei ist zusammenmurkst bin ich durch etwas 
mehr Hirn einschalten schon um längen weiter.
Nur um eines klar zustellen, ich würde Eagle niemals in der Firma 
verwenden dafür gibt es bei Gott viel bessere komfortablere Programm und 
nicht so nen Murks. Tue dir selbst einen gefallen und rede nicht von 
Sachen von denen du nix verstehst, das disqualifiziert dich in solchen 
Diskussionen automatisch.

Ich behaupe jetzt mal das sicher jeder schon mal nen nicht so ganz 
legales Programm (=Crack) auf seinem PC hatte, also sitzen wir alle im 
Glashaus, schmeisst also nicht mit Steinen. :D

Alexey

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reg' dich ab! Ich hab doch gar keine Mail geschrieben. Ich finde es nut 
immer interessant, wie leichtfertig die Leute hier Straftaten 
begehen/ankündigen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute,
eure Festplatten würde ich ja mal gerne nach urheberrechtlich 
geschütztem Material durchsuchen (Musik, Software, Filme, P0rnos).
In meinem privatem Umfeld sowie im Kollegenkreis gibt es KEINEN 
EINZIGEN, der da sauber währe. Selbst der tiefreligiöse Kirchenspinner 
bei mir im Büro hat neulich mit anderen Kollegen Höhrspiele für seine 
Kinder aus dem Esel getauscht!
Wenn ich diese persönliche Statistik mal auf dieses Forum hier 
hochrechne kann ich nur zu dem Schluss kommen, dass hier einige ihre 
Klappe etwas zu weit außreißen. Ich glaube euch ja gerne, dass ihr keine 
illegale Software benutzt, Falk, Jupp und andere (dank Open Source ist 
das ja heutzutage kaum noch nötig). Aber wie sieht es denn bei euch mit 
MP3s, Filmen und P0rnos aus? Alles sauber??
Das ganze hier erinnert mich doch sehr an den Skandal in den USA, als 
einige der Republikaner, die am lautesten gegen Schwule polterten selbst 
als Homos geoutet wurden:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,502589,00.html

P.S.
Warum darf man hier nicht das Wort "P0rno" richtig schreiben?!

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum darf man hier nicht das Wort "P0rno" richtig schreiben?!

Hast du da wirklich keine Idee?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein, Habe ich nicht!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, vergiss nicht, Schäuble noch den Tip für die Onlinedurchsuchung zu 
geben. Dann braucht sich Cadsoft nicht mehr bemühen. Die fragen dann nur 
bei Schäuble nach. So pflegen Menschen wie Jupp den Überwachungsstaat.

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mail an Cadsoft ist raus.

Der größte Lump im Land ist und bleibt der Denunziant

lieber Jupp!

@Alexey

weil du hier nicht wie Falk Brunner als moralischer Saubermann 
auftrittst, will dir entsprechend antworten. Ich gebe zu ich habe mich 
etwas emotionalisiert über die Abacom Soft geäußert. Habe mir Sprint 
Layout mal näher betrachtet. Also ich finde das ganze Bedienkonzept 
einfach grauenhaft und auch der Schaltplaneditor von Splan ist im 
Vergleich zu eagle unter aller S. Wenn man Teile im Schaltplan 
verschiebt reißen die Verbindungen auf und vieles mehr. Einzig die 
Bauteile Sidebar links ist eine nette Idee, hat aber irgendwie kein 
richtiges Drag u. Drop in beide Richtungen. Wenn man beide Programme 
zusammenaddiert kommt man auf 80 Euro. Dagegen sind die 125 für die 
Spezialversion von eagle sogar preiswert. Da würde ich IMMER eher zu 
eagle greifen. Außerdem gefällt mir bei Abacom nicht dass die ewig und 
drei Tage brauchen, um neue Versionen herauszubringen (und das die 
Software schon so perfekt ist und kaum Updates mehr braucht, kann man ja 
auch nicht gerade sagen. Mit Updates meine ich übrigens nicht die 
Fehlerbereinigungen die immer stattfinden, sondern eine Verbesserung und 
Erweiterung der Funktionen). Wenn ich mir das Forum von denen anschaue 
dann weiß ich sofort anhand der Resonanz, wie es um deren Software steht 
(die hatten ja bis vor einiger Zeit noch nicht mal eine 
Gummibandfunktion im Schaltplaneditor ; dann doch lieber KiCad oder ich 
schmeiß mein VisualC an und stricke mir selbst was, hab aber zu wenig 
Zeit).

>Die wirklich Kommerziellen, die hauptberuflich Schaltungsentwicklung
>machen, setzen meist etwas anderes als Eagle ein.

Glaube ich nicht! Außerdem verkaufst du damit eagle unter seinem Wert. 
Wer von uns beiden schadet jetzt Cadsoft mehr? Du der du unterstellst 
eagle sei nicht professionell genug und würde daher eher von Hobbyisten 
eingesetzt oder ich der ich sage, eagle ist eine Professionelle 
Software, die ihren Kundenstamm in erster Linie unter den Gewerblichen 
hat und deswegen keinen Schaden erleidet, wenn jemand mal für sein 
Bastelprojekt nicht gleich 125 Euro an Cadsoft zahlen möchte?

>Eure
>Philosphie ist aber: Wenn mir der Preis nicht passt, nehme ich mir das
>Produkt einfach trotzdem, ob das dem Anbieter recht ist oder nicht.

Nein! Ich sagte, wenn ich das Geld nicht übrig habe UND wenn ich MAL ein 
wenig über die Freeware Maße hinaus muss und deswegen einen Patch 
verwende, dann bin ich genau so wenig ein Straftäter wie jemand der am 
Desktop mit seinem eagle arbeitet und wenn der Freund vorbeischaut und 
parallel das gleiche eagle am Notebook öffnet, obwohl die Lizenz das 
nicht zulässt.

Im übrigen will ich mal daran erinnern, wie Microsoft mit MS-DOS und 
auch Windows bekannt geworden ist. Du glaubst doch wohl nicht im ernst 
das MS den Durchbruch geschafft hätte, wenn deren Produkt vom 
interessierten Anwender IMMER rechtmäßig lizenziert worden wäre? Da 
wurde kopiert was das Zeug hält und hat es MS geschadet? Hat es 
eigentlich Cadsoft geschadet das in den Anfängen als eagle noch ein DOS 
Produkt war die Soft so oft kopiert wurde? Sind sie deswegen pleite 
gegangen? Am meisten geschadet hat Cadsoft ihr Trojanisches Pferd mit 
dem sie damals ihren Fans ins Leder wollten. Davon wollen sie nämlich 
heute nichts mehr wissen und das ist auch besser so, denn nach meiner 
Ansicht haben sie das bessere Produkt verglichen mit Target.

>Es ist hin und wieder einfach entspannend, diese Hohlköpfe etwas zu
>necken.

Lieber ein "Hohlkopf" der ehrlich ist, als einer, der nicht mal den Mumm 
hat was zuzugeben und der den Saubermann vorspielt und dann noch das 
gerade diskutierte Produkt im schlechten Licht erscheinen lässt.

Ich mag mein eagle! Vermutlich verwendest DU es nicht mal selber

Z.B. Zitat Falk Brunner
"Isch abe gar keine Eagle Lizenze, Mon Senior."

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas (Gast)

>eure Festplatten würde ich ja mal gerne nach urheberrechtlich
>geschütztem Material durchsuchen (Musik, Software, Filme, P0rnos).

Arbeitest du im Innenministerium?

Musik ist bei mit zu 99% alles nur MP3 Kopien meiner CDs, die im Keller 
liegen und vollkommen legal gekauft wurden. Vielleicht eine CD voll 
illegale MP3s. Software, naja, ist nicht alles gekauft. P0rnos hab ich 
nie wirklich konsumiert, viel zu langweilig. Bestenfalls passiv bei 
Freunden ;-) Ausser ein paar harmlosen Bildern von nackigen Mädels wirst 
du auf meinem Rechner nichts finden.
Ausserdem erinnere ich mich nicht, behauptet zu haben, der grosse 
Saubermann zu sein. Ich habe ledigkich festgestellt, dass die Nutzung 
eines Cracks illegal ist. Und die "Argumente" pro Crack dünn bis nicht 
haltbar. In den Hungerturm wollte ich keinen werfen. Wohl aber 
Problembewusstsein wecken. Und das ewige Gejammer ist nichts als 
Gejammer. Es GIBT sehr leistungsfähige, legale Software bzw. 
Demoversionen. Punkt.

>MP3s, Filmen und P0rnos aus? Alles sauber??

Ich hab glaub ich nur einen einzigen illegalen Film, "Austin Powers, 
Goldständer" ;-)
Der Rest sind alles DVDs, welche käuflich erworben wurden, viele im 
Sonderangebot oder Amazon.

>Warum darf man hier nicht das Wort "P0rno" richtig schreiben?!

Spamfilter.

MFg
Falk

P.S. Ich nutze seit Jahren Firefox und Thunderbird. Und ich habe dafür 
100 Euro an die Foundation gespendet. "A Software woth using is a 
software worth paying for."

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es GIBT sehr leistungsfähige, legale Software bzw.
>Demoversionen. Punkt.

Aber nicht im Bereich Schaltplanerstellung mit anschließenden 
Platinenlayout. Du findest dutzende gute Schreibprogramme, als 
Freeware/Opensource/Billig/ältere Versionen wie auch immer. Aber eagle 
zu ersetzen ist sehr schwierig. Altes DOS geda Zeugs? Niet! Irgendeine 
Schaltplan-Soft alleine hilft nicht. De fakto gibt es im direkten 
Vergleich bez. Bedientbarkeit und Gebrauchswert nur eagle und Target. 
Mag sein dass Target inzwischen aufgeholt hat, die Versionen die ich 
noch kenne haben mich nicht überzeugt und Online-Bibliotheken mag ich 
nicht.

Wie schaut es eigentlich bei der 125 Euro Version aus, wenn man updaten 
möchte? Darf ich dann wieder 125 Euro bezahlen oder werden mir 
"großzügig" 5 Euro erlassen? 1) Immer wenn dieses Thema mal angerissen 
wird herrscht Schweigen im Wald und das ist irgendwie merkwürdig. Aber 
jetzt werde ich gleich wieder beschimpft, ich hätte doch kein Recht auf 
Updates ohne gleich wieder zu bezahlen, nicht wahr?

1) mir kann NIEMAND erzählen er würde als Hobbyist jedes Jahr 125 Euro 
abdrücken, nur um am Ball zu bleiben und wer möchte auf dauer schon von 
Fehlerbereinigungen und neuen Funktionen abgeschnitten sein, wenn er 
schon mal für Software tief in die Tasche gegriffen hat? Sorry, aber 125 
Euro ist eine Menge Geld für mich.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1) mir kann NIEMAND erzählen er würde als Hobbyist jedes Jahr 125 Euro
> abdrücken, nur um am Ball zu bleiben und wer möchte auf dauer schon von
> Fehlerbereinigungen und neuen Funktionen abgeschnitten sein, wenn er
> schon mal für Software tief in die Tasche gegriffen hat? Sorry, aber 125
> Euro ist eine Menge Geld für mich.

Naja, so schnell geht es bei Eagle nun auch nicht voran. Wenn du dir vor 
vier Jahren eine Lizenz gekauft hättest für Eagle 4.1, könntest du heute 
noch mit 4.16 arbeiten. Die neue 5'er Version ist ja erst Beta. Aus 
dieser langen Zeit kann man zwar auch andere Rückschlüsse ziehen, aber 
zumindest ist deine Ansage Unfug, hier jedes Jahr zahlen zu müssen.

Autor: selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber
>zumindest ist deine Ansage Unfug, hier jedes Jahr zahlen zu müssen

hast du jetzt leider zu Wörtlich genommen, damit meinte ich nur der 
potentielle Interessent sollte nicht im Unklaren darüber gelassen werden 
wie sich das mit Updates verhält. Wo steht da was auf der Cadsoft Seite? 
Der Hinweis sich an den lokalen Händler zu wenden ist mir zu 
intransparent. Wenn schon Preise veröffentlicht werden, warum nicht auch 
die Update-Bedingungen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ selbstbekennender Schonmalcrackverwender (Gast)

>>Es GIBT sehr leistungsfähige, legale Software bzw.
>>Demoversionen. Punkt.

>Aber nicht im Bereich Schaltplanerstellung mit anschließenden
>Platinenlayout. Du findest dutzende gute Schreibprogramme, als
>Freeware/Opensource/Billig/ältere Versionen wie auch immer.
>Aber eagle zu ersetzen ist sehr schwierig.

Tja, mit genau DIESEM Satz beweisst du, dass Eagle schon sehr gut ist 
und somit sein Geld wert ist. Punkt.

>Wie schaut es eigentlich bei der 125 Euro Version aus, wenn man updaten
>möchte? Darf ich dann wieder 125 Euro bezahlen oder werden mir

Keine Ahnung. Ich hab die nicht.

>1) mir kann NIEMAND erzählen er würde als Hobbyist jedes Jahr 125 Euro
>abdrücken, nur um am Ball zu bleiben und wer möchte auf dauer schon von
>Fehlerbereinigungen und neuen Funktionen abgeschnitten sein, wenn er
>schon mal für Software tief in die Tasche gegriffen hat? Sorry, aber 125
>Euro ist eine Menge Geld für mich.

Du jammerst immer noch. Oder schon wieder.

a) Der Herr Hobbyist kann sich auch mit 1/2 Euro erfreuen. Wird 
tausendfach praktiziert.
b) Der herr Hobbyist kann auch EINMAL 125 Euro auf den Tisch legen und 
dann ziemlich lange damit sehr gut arbeiten. Cadsoft spuckt nciht im 
Halbjahresrhytmus neue Versionen aus. Was sie Sachen mit 4.1, 4..14, 
4.16 etc. angeht weiss ich nciht ob da ein kostenloser Update drin ist. 
Wahrscheinlich schon.

MFG
Falk

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht verschenken ja die Herren 
Demoversion-Crackversion-Eaglefürlau-Verwender hier bitte mal je 1000 
Stück ihrer doppellagigen Meisterwerke hier im Forum. Das wäre doch mal 
schön! Und zwar nicht die billigen, pertinax, einlagigen, nicht 
durchkontaktierten Leiterplatten, sondern mal richtig gute, mit 
Bestückdruck und vollständiger Dokumentation... Wenn Sie es schon nicht 
einsehen, lächerliche 100 Euro für ein gutes Programm zu bezahlen. Dann 
könnten die Herren der Comunity vielleicht auch mal was zurückgeben!

Ich kann über die Diskussion nur lachen. Ein gutes Layoutprogramm kostet 
üblicherweise 15000 Euro!

Und da regen sich hier Leute auf, denen selbst 100 Euro zu viel sind. 
Nur haben, haben, kriegen, brauchen, wollen... und selbst null komma nix 
zurückgeben. SCHMAROTZER nennt man so was!

...Und es reicht noch nicht einmal das! Man fühlt sich auch noch im 
Unrecht! Wenn ich schon schmarotze, dann binn ich wenigstens still und 
behalte es für mich!

Ich stimme Falk voll und ganz zu!

Wo sind denn die tollen Meisterwerke, die mit dem EAGLE-FÜR-NIX gebaut 
wurden? Oder sind die alle etwa nix geworden?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesperrt wegen Thread-Nekrophilie und Gefahr sinnloser Flamewars.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.