mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMA-Reverse Büchse verpressen/löten? Welches HF-Kabel?


Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe heute meinem Speedport W701V eine größere Stabantenne spendiert 
dazu habe ich diesen Adapter http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=78012 
verwendet, da da schon die passende i-Pex Steckbuchse für die Platine 
drauf war.

Da die Ergebnisse so gut sind wollte ich das ganze auch an meinen 
Speedport W700V umbauen, dieser hat aber nicht die Steckversion auf der 
Platine sondern dort wird das Kabel direkt auf die Platine gelötet.

Und da wollte ich nicht umbedingt den teuren Adapter 
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=78012 kaufen und den Stecker abknipsen 
sondern lieber die Reverse-SMA Buchse einzeln kaufen und mit einem Kabel 
versehen. Sollte das wegen der HF verpresst oder besser gelötet werden. 
Bekommt man das auch ohne teure Crimpzange hin?

Welches Kabel RG58, RG 174,....würdet ihr dämpfungstechnisch empfehlen? 
Wobei das Kabel auch nicht so dick sein dürfte 3mm Außendurchmesser wäre 
das Maximum gibts da vielleicht spzielle Kabel?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je dünner das Kabel, desto mehr Dämpfung. Wie lang soll´s denn werden? 
Bei unter 1m kannst Du RG58 nehmen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wären nur 10 bis 15 cm nötig sollte halt noch etwas flexible zum knicken 
sein. Dieser Adapter hat ein Kabel das gerade mal 1-2mm stark ist, bei 
Reichelt finde ich soetwas aber nicht.

Ist eine Abschirmung überhaupt nötig, hätte nämlich noch Kupferlackdraht 
hier und für dem Empfang wäre doch ein möglichst langer Stab 
vorteilhaft.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Abschirmung ist notwendig, da sonst Deine Antennenabstimmung nicht 
paßt. Für den Empfang ist ein Stab mit Lambda/4 oder 5/8 von Vorteil, 
nicht ein möglichst "langer". Bedenke außerdem, daß wenn Du dem 
Speedport eine andere Antenne verpaßt und diese bseonders gut abgestimmt 
sein sollte, die Betriebserlaubnis verletzt wird, da u.U. die 
abgestrahlte Leistung zu hoch wird.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RG-316 und mit 'ner Crimpzange ancrimpen eben.. ;-))

Im Ernst: kauf den Adapter bei Reichelt und gut iss.
So ein Stecker kostet allein 3.50 oderso und die Zange kostet auch 
extra.
Kabel wirst Du auch noch kaufen müssen.
Woanders kosten diese Kabel um die 20Euro, da bist Du mit 8Eus gut 
dabei.

http://www.wimo.com/cgi-bin/cart.pl?l=d&add=40350.SFR-10

Bei 2.xGhz muss das alles sitzen...

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich bau zur Zeit immer mehr Router um die ganze Verwandschaft darf 
dran glauben sobald hier von Empfangsproblemem gesprochen wird. Nun ja 
so eine Buchse zum Verpressen kostet 1,70€ und das Kabel sollte auch 
nicht soviel mehr kosten zudem ich ja pro Adapter nur 10-15cm brauche.

Im Speedport ist eine interne Antenne(Platine mit Leiterbahnen) verbaut 
das Kabel dorthin schaut um einiges Wertiger aus als das des kompletten 
Reichelt Adapters der ja 7,90€ kostet.

Es hat einen außendurchmesser von fast 2 Milimeter(Plastikschublehre) 
und eine durchsichtige Isolierung wo man das silberne Abschirmgeflecht 
sieht. Das Kabel des Reichelt Adapters ist vielleicht 1,2-1,4mm dick.

Ich frage mich wie dieses Kabel heißt da ich auch dieses dickere Kabel 
verwenden möchte das anscheinend versilbert ist. Könnte das H155 oder 
RG316 sein?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
Du kannst hier mal nachsehen, ob das Kabel, welches Du gemessen hast, 
hier in etwa zu den aufgeführten Daten passt:
http://www.steckerprofi.com/kabeldat.htm
(ganz unten auf der Seite)

Hier bekommt man auch fertig konfeltionierte Kabel.
http://www.steckerprofi.com/konfekt.htm

Gruß
Axelr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.