mikrocontroller.net

Forum: Platinen Problem Excellon


Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Also langsam krieg ich nen Hals hier...

Versuche seit 2h Gerber und Excellondaten aus Eagle zu generieren.

Um gleich mal was vorweg zu sagen: Ich mache das ned zum ersten Mal ;)

Vor paar Wochen klappte alles tiptop, doch heute geht alles in die Hose. 
Gerber ist kein Prob, aber dieses Drecks-Excellon ;)

Nachdem ich die Dateien generiert habe, schaue ich sie mir in nem Viewer 
an. Dort erscheinen die Bohrdaten komplett falsch. Wirr zerstreut und 
überhaupt nicht auf dem eigentlichen PCB.

Warum nur???



Wäre echt froh um paar Ratschläge :(



Grüsse
lucerne

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ lucerne (Gast)

>Nachdem ich die Dateien generiert habe, schaue ich sie mir in nem Viewer
>an. Dort erscheinen die Bohrdaten komplett falsch. Wirr zerstreut und
>überhaupt nicht auf dem eigentlichen PCB.

Welcher Viewer? GC-Preview? Gerber wie Excelon sind ja bekannt für ihre 
Problemlosigkeit ;-)
Hatte ich auch schonmal mit GC-Preview. Dabei ist die automatische 
Formaterkennung schief gegangen. Die Dateien waren im 1.4 Format, 
GC-Preview hat aber 1.3 erkannt. Muss man manuell in einem Menu 
umstellen, beim Import,  dann passt das.

MfG
Falk

Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Falk

Öhm, ne ich glaub das ist nich der GC. Hatte im Geschäft ne 
OrCad-Version und verwendete einfach Orcad als Viewer.

Doof nur: Ich habe die Gerber und Excellon-Daten testweise mit einem 
anderen PCB generiert. (auch aus Eagle)
Lief alles bestens! War sogar ein 4-Lagen-PCB. Sämtliche Daten frass 
Orcad tiptop. Aber beim neuen Print gehts einfach nicht. Beim 
Importieren kommt da auch mal irgend ne komische Meldung wegen 
Drill/Mill-Zuordnungen oder was weiss ich... Echt eigenartig :(



Gruss
Leander



PS: Könnte es also sein, dass die Dateien zwar richtig generiert wurden, 
mein Viewer jedoch falsch einliest?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ lucerne (Gast)

>PS: Könnte es also sein, dass die Dateien zwar richtig generiert wurden,
>mein Viewer jedoch falsch einliest?

Ist wahrscheinlich. Schau dir einfach die Datein mal in einem normalen 
Texteditor an, dort siehst du ob die Koordinaten stimmen.

MFG
Falk

Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Falk

Danke für deinen Tip. Werde die Dateien nachher mal genauer anschauen 
und z.B. mit einem anderen Viewer testen. Oder gleich mal mit 
GC-Preview?

Wie kann ich eigentlich feststellen, welches Excellon-Format Eagle 
ausspuckt? 1.3? 1.4?



Grüsse und Danke schonmal :-)
Leander

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ lucerne (Gast)

>und z.B. mit einem anderen Viewer testen. Oder gleich mal mit
>GC-Preview?

Kann man machen. Aber Vorsicht. Nimm die Version 9 bei Cadsoft, die ist 
entgegen der Aussage dort besser als die 7. Aber dennoch etwas buggy.

>Wie kann ich eigentlich feststellen, welches Excellon-Format Eagle
>ausspuckt? 1.3? 1.4?

Der CAM-Prozessor spuckt neben dem Excellon noch eine Infodatei aus, 
dort steht alles drin.

MFG
Falk

Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Falk

Wow, vielen Dank für deine Hilfe!!!

Habe mir eben diesen GC-Prevue geladen und die Files von beiden Platinen 
geladen. Sowohl von der, wo schon immer alles geklappt hatte, als auch 
mit der neuen Platine, wo ich Probleme gehabt habe.

Der GC-Prevue scheint beide ordnungsgemäss anzuzeigen. Kenne diese Soft 
zwar noch kaum, aber sah jedenfalls fehlerfrei aus, keine Bohrlöcher 
mehr im Nirvana :-)

Weekend ist gerettet! ;-)


Aber eins wird wohl unklar bleiben: Warum bloss hat OrCad mit der einen 
Platine Mühe gehabt, diese korrekt anzuzeigen. Oder hat Eagle da nen 
anderes Format ausgespuckt? Wäre auch irgendwie unlogisch... Habe bei 
beiden Platinen genau denselben Gerber- und Excellon-Vorgang gemacht 
grübel

By the way (wegen der Excellon-Infodatei): Wo da nun stehn soll, ob 
Version 1.3 oder 1.4, keine Ahnung (jedenfalls nichts gefunden in der 
.dri-Datei)




Gruss
Leander

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  lucerne (Gast)

>Der GC-Prevue scheint beide ordnungsgemäss anzuzeigen. Kenne diese Soft
>zwar noch kaum, aber sah jedenfalls fehlerfrei aus, keine Bohrlöcher
>mehr im Nirvana :-)

Die bohrlöcher vielleicht, aber GC-Preview hat eine (von vielen) Macken.
Vias bzw. Pads die als Oktagon definiert sind werden falsch importiert. 
Dort muss man manuell in den Aperture Listen die jeweiligen Blenden 
ändern, von Custom auf Octagon und DANN ERST die Abmessung neu 
eintragen. Die Daten bekommt man aus den .gpi Dateien, welche bei Gerber 
mit erzeugt werden.

>Aber eins wird wohl unklar bleiben: Warum bloss hat OrCad mit der einen
>Platine Mühe gehabt, diese korrekt anzuzeigen.

Weil Gerber SCH****E ist.

> Oder hat Eagle da nen anderes Format ausgespuckt?

Wie sollte es? Eagle weiss doch nicht womit du die Gerberfiles anzeigst.

>By the way (wegen der Excellon-Infodatei): Wo da nun stehn soll, ob
>Version 1.3 oder 1.4, keine Ahnung (jedenfalls nichts gefunden in der
>.dri-Datei)

.dri
Drill File Info:

 Data Mode         : Absolute
 Units             : 1/10000 Inch

Excellon File
T01
X8455Y6648
X10455Y7748
X11355Y8348
X11355Y9148
X11355Y10448
X9855Y10548
X8355Y10148
X8355Y9448

1/10000 Inch braucht 4 Nachkommastellen, also 1.4, wobei Eagle führende 
Nullen weglässt. Daran verschlucken sich die Programme manchmal, weil es 
nämlich auch die Möglichkeit gibt, Nullen am Ende wegzulassen. Wenn da 
die Koordinaten falsch importiert werden, dann werden sie mal 10 oder 
100 multipliziert (links/rechts Orientierung).

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.