Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8 Kanal Sampler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von formtapez (Gast)


Lesenswert?

Hallo !

Kennt jemand einen Baustein der qualitativ hochwertige gespeicherte
Sounds (16 Bit / 44,1 KHz / Mono) auf 8 Kanälen ausgeben kann ?
Pro Kanal soll eine fest zugeordnete Sounddatei, angetriggert durch
einen Impuls oder Befehl (µC), abgespielt werden.

MfG
formtapez

von mmerten (Gast)


Lesenswert?

schau mal bei www.cirrus.com die dürften die passenden bausteine haben.

von formtapez (Gast)


Lesenswert?

Würde es ein ATmega von der Geschwindigkeit her schaffen 8 Audiofiles
aus einem EEPROM zu lesen, per Software zu Mixen und auf einen
D/A-Wandler zu schicken ?
Wenn das klappt könnte ich die ganze Sache mit nur drei Bausteinen
realisieren.


MfG
formtapez

von mmerten (Gast)


Lesenswert?

Da dürfte ein AVR und ein EEPROM wohl eher nicht geeignet sein. Da ja
hier 44100  2  8 = 705600 Byte/sec an Daten zu verarbeiten sind.
ARM7 oder Renesas M16C mit Dataflash könnten das wohl schaffen.

von ulrich strobel (Gast)


Lesenswert?

nim doch einfach ein normales paralles eeprom und einen D/A Wandler
hintenhin, triggern kannst du das auf alle fälle mit einem Atmel, 8015
hat sogar feste hardware für ext. eeprom, du kannst dann das ganze auch
mehrfach parallel machen, mit einem mittelschnellen op als verstärker
reicht dir das ganze auf alle fälle aus.

von formtapez (Gast)


Lesenswert?

Hallo Ulrich,

ja ich denke so mach ich es. dann gibt es auch keine Probleme mit
irgendwelchen Zeitverzögerungen oder ähnlichem.

Jetzt bleiben noch zwei Fragen:
Kann mir jemand einen 16-bit-Parallel D/A-Wandler empfehlen ?
Gibt es EEPROMs die man seriell programmieren und parallel Auslesen
kann ?

MfG
formtapez

von Manfred Glahe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

@formtapez

Im Anhang eine Schaltung mit einem AD Type, ist allerdings nicht der
neueste Stand. Bei 5V und 16 Bit macht das 76 µV/Schritt. Das ist nur
schwer zu erreichen, da muß man ALLE Register ziehen, besonders beim
Plazieren und der Leiterbahnführung. Auch die Stromversorgung ist nicht
ganz einfach zu machen.

MfG  Manfred Glahe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.