mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinen belichten mit TFT?


Autor: Mike B. (dolulob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

Mir ist da eben ne Idee gekommen. (vielleicht is sie ja garnich neu)
Normalerweise druckt man ja das layout auf Folie, legt die Folie auf die 
Platine und bleichtet sie dann mit UV licht, richtig?

Wäre es nicht möglich bei einem TFT die Hintergrundbeleuchtung, die ja 
normalerweise weiß ist, durch UV LEDs oder ähnliches zu ersetzen?
Dann müsste man nur das LAyout auf dem Bildschirm anzeigen lassen und 
die Platine drauflegen....

ICh benutze zur Zeit die Tonertransfer Methode, und kann nicht wirklich 
einschätzen ob meine Idee sinnvoll ist oder nicht,
Wollte sie einfach nur mal Mitteilen, vielleicht kann ja jemand damit 
was anfangen.

Gruß Mike


Da fällt mir ein, ich glaube ich hab sowas schonmal bei Fotos gesehen, 
da hat jemand das Fotopapier vor den Bildschirm gehalten und so 
belichtet...
Die resultate waren glaub ich überraschend gut

Autor: platinenbelichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rechne mal selber aus wieviel Pixel du pro mm bei einem normalen TFT 
hast, dann erübrigt sich dein Vorhaben von selbst.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
platinenbelichter wrote:
> rechne mal selber aus wieviel Pixel du pro mm bei einem normalen TFT
> hast, dann erübrigt sich dein Vorhaben von selbst.

Daran wird es sicher nicht scheitern. Eher dadurch die 
Hintergrundbeleuchtung durch UV zu ersetzen.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: platinenbelichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du bist an das Raster des TFT gebunden, das mag bei Transisorschaltungen 
funktionieren wo du genügend Leiterbahnenabstand hast. Bei 
Mikrokontroller schaltungen würst du schnell an die Grenze des machbaren 
kommen. Die nähste  Frage ist natürlich in wie weit das TFT UV 
durchdringlich ist. Desweiteren streut die Scheibe vom TFT das Licht und 
es würden sich keine scharfen Kannten beim Belichten ergeben.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht zu vergessen die kleinen zwischenräume zwischen den Pixeln ...

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauke Radtki wrote:
> Nicht zu vergessen die kleinen zwischenräume zwischen den Pixeln ...

Das und die Schräfe könnte man "möglicherweise" mit einer Linse 
verbessern.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* wrote:
> Beitrag "Was haltet ihr hier von: Platinen auf TFT belichten ;)"

Funktioniert nicht -- Gruende siehe obiger Thread.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.