mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kurzhubtaster hart gefedert


Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte ein kleines transportables Gerät bauen. Der Einschalter soll aus 
einem Kurzhubtaster bestehen. Der soll aber nicht versehentlich 
einschalten. Bei den meisten modernen Geräten, wie Handys, wird das ja 
so gelöst, dass man eine recht große Druckkraft braucht, die also recht 
hart federn.

Der bisher eingesetzte RACON 12 federt schon recht kräftig. Sind 3.6 N.

Kennt jemand noch härtere Kurzhubtaster?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder so, oder du überlegst dir eine Einschaltprozedur. Z.B.: Zum 
Einschalten Taste 4 Sekunden drücken. Oder zum Einschalten Tasten 1 und 
2 gleichzeitig drücken. Oder oder oder...

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder definierte unregelmäßige Impulsfolge.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.