mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dms mit oszi testen?


Autor: mensch meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine wägezelle (billige waage) enthält vermutlich eine Halbbrücke, 3 
Anschlüsse, mit 2  1kOhm und 1  2kOhm

Jetzt würde ich gerne prüfen, ob diese Annahme stimmt - reicht es, wenn 
ich die Wheatstone'sche Brücke mit 2 Widerständen komplettiere? Oder 
geht beim Oszi sowieso alles im Rauschen unter?

Wie sind die anderen Widerstände zu wählen?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest auf jeden fall die brücke komplettieren
dadurch hast du bei einer vollbrücke auch eine entsprechende 
temperaturkompensation

es gibt aber auch schon fertige dms verstärker, welche immer eine 
vollbrücke enthalten, da hast dann keine probleme mehr

Autor: mensch meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, danke für den hinweis. kaufen ist erstmal schlecht, ich möchte ja 
nur ausprobieren, ob es sich tatsächlich um eine halbbrücke handelt.
leider weiss ich halt nicht, was für widerstände gewählt werden müssen, 
wie das mit dem abgleich funktioniert, und ob ich die paar millivolt 
überhaupt auf meinem oszi sehen kann.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine typische Empfindlichkeit von Wägezellen ist 2mV/V, d.h. pro Volt 
Versorgungsspannung kommen bei Volllast 2mV raus.
Beispiel: 10V -> 20mV.

Da ein Oszi sich üblicherweise auch auf AC Kopplung schalten lässt, kann 
man auch ohne weitere Beschaltung einfach die Spannung über einem der 
beiden Teilwiderstände messen. Bei schnell wechselnder Belastung der 
Zelle sollte auf dem Bildschirm eine entsprechende Spannung zu sehen 
sein.

Bei steigender Belastung der Zelle muss die Spannung an einem Widerstand 
höher und am anderen niedriger werden und umgekehrt.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich mach es so, dass die DMS als vollbrücke geschaltet werden, also 4 
DMS
2*700 Ohm und 2*120 Ohm und die halt asl vollbrücke an den verstärker, 
dann hast auf jeden fall temperaturkompensation

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.