mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik das ideale Treiber-IC für MOSFET-Halbbrücke (60V)


Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit MOSFET-Brücken für 
BLDC-Steuerungen.

Eigentlich gibt es alles in 1000 Ausfertigungen etc. pp., aber ich finde 
einfach keine bezahlbaren Treiber-ICs für die Halbbrücken!
Die IR21xx sind ja ganz nett - aber die wollen immer noch zuviel Geld 
für die alten Dinger.

Ich habe 24V Spannung für die Brücke.

Es wäre mir auch egal, ob es ein Doppel-N mit Bootstrap-Kondensator oder 
eine Brücke aus P und N wird, aber selbst für die Kombi gibt es keine 
vernünftigen Treiber, weil alle nur die volle Spannung auf das Gate 
schaltet. 24V sind zuviel. Der Haus- und Hoflieferant Microchip streikt 
da auch...

Von Toshiba gibt es den TPD7203F, der kostet nicht die Welt und kann 3 
Halbbrücken N/N - aber 18V Betriebsspannung, mehr nicht.

Ich nehme jetzt den NCP5304 von ONSEMI, der ist schon günstiger als die 
IRF-Teile, aber 1 Euro Treiber für 30 Cent MOSFET-Brücke...

Ich brauche nur ganz einfache Treiber ohne irgendwelche Intelligenz.

Wer hat so etwas ????

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat denn niemand eine Idee ?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
begrenz doch einfach die Gatespannung mit einer Supressordiode auf die 
geforderte Spannung.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn ich mich nicht irre, müßte die Diode dann locker 1A abkönnen...
Da bin ich mir nicht ganz sicher, ob das Not tut.

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,
wie wäre es mit einem Linearregler 18V zum Laden des Gates bereit zu 
stellen?

Einen Mosfet-treiber für die untere Hälfte kannst du dir mittels pnp-npn 
Kombo in Push-Pull herstellen. Meiner Erfahrung nach kosten gute Treiber 
auch gutes Geld :/ Und selbst die einfachsten kosten teilweise mehr als 
die Mosfets, die sie treiben.

>Ich brauche nur ganz einfache Treiber ohne irgendwelche Intelligenz.
Deine Anforderungen sind eher das Gegenteil.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.