mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Codevision und mega128


Autor: ape (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich habe mir vor geraumer zeit ein paar routinen zur ansteuerung eines
glcds gebatselt. hat auch alles super auf nem mega8 funktioniert. der
wurde dann natürlich recht schnell ziemlich eng daher nun der umstieg
auf den mega128.
die 8 datenleitungen hängen nun an porte und die 5 kommando leitungen
an portf.
nun zu meinem problem:
die konstruktion PORT.bit (bit ist eine zahl von 0 bis 7) funktioniert
mit PORTF und nicht. der Compiler schmeißt einen Fehler und behauptet
das ich ein ';' vergessen habe. Setze ich an stelle von PORTF z.B.
PORTB ein klappt es. Nun könnte ich einfach einen anderen port nehmen,
aber ich würde trotzdem gerne wissen woran es liegt (ich nehme mal an
Codevision is einfach blöd :))

Autor: Tipper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit CodeVision meinen mega128 (fast) voll geschrieben.

Dabei musste ich immer wieder feststellen, das CodeVision ein
hervorragendes Werkzeug ist - von Blödheit keine Spur.

Wenn einer Blöd und Dumm war, dann war das der Programmierer.(Also
ich).

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ape
Hallo!

Das Problem hatte ich auch schon. Dies liegt aber nicht an dem
Codevision-Compiler, sondern am AVR selbst.

PortF und PortG können nicht mehr bitadressiert werden.
Sie müssen als ganzes Byte angesprochen werden.

Bei den Eingängen ist nur PING nicht bitadressierbar.


Ich finde, dass Codesvision einer der besten Compiler ist, da er
einfach aufgebaut ist und trotzden sehr effizient ist.

Tschüss
Martin

Autor: ape (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aah ok das erklärt einiges. danke!
ansonsten muss ich sagen das ich mit codevision auch äußerst zufrieden
bin :)

Autor: kamil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
sehr interesant zu wissen.
ich habs gerade mal ausprobiert.
erstaunlich, irgendwann hätte ich bestimmt auch ratlos vor diesem
problem gestanden.
grüsse

Autor: Aleksej (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab so was in lcd.h entdeckt:

#asm
    .equ __lcd_direction=__lcd_port-1
    .equ __lcd_pin=__lcd_port-2
.....
#endasm

dieses verhältnis stimmt ja für alle ports ausser PORTF und PORTE, kann
sein, dass es an diesem Punkt liegt, dann ist es leicht zu korrigieren
;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.