mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ASCII Code von 'CR'('\r') im Textfile


Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Um eine Messreihe zu starten kann ich ein Konfigurationsfile anlegen und 
das per UART übertragen. Das ganze geht zur Zeit noch der 
Einfachheithalber via HyperTerminal.
Dazu erstelle ich ein Text File wo ich die einzelnen Befehle rein 
schreibe. Nach jeden Befehl brauche ich aber ein 'CR' damit ich im µC 
den Befehl erkenne. Nun habe ich es aber in einen normalen Texteditor 
noch nicht geschafft ein 'CR' einzufügen. Wenn ich einfach "Enter" 
drücke erkennt er es nicht. Da dies ja auch ein Sonderzeichen ist weiss 
ich nicht wie ich das mit einer Tastenkombination schreiben kann.
Die einzige Möglichkeit die ich bis jetzt gefunden habe ist über einen 
Hex-Editor. Das finde ich aber nicht gerade angenehm. Vor allem arbeiten 
da auch noch andere dran und denen will ich das nicht zumuten.

Hoffe ihr versteht was ich suche und könnt mir helfen.

Greetz
Stephan

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

CR ($0C) kannst du nicht einzeln mit der Tastatur erzeugen. Aber in 
Textfiles dient normalerweise  die Kombination CR/LF ($0C/$0A) als 
Zeilenende Kennzeichen. Evtl. kannst du deine Auswertung darauf 
erweitern. Mit einem einfachen Texteditor für ASCII liesse sich dann die 
Datei erzeugen.

MfG Spess

Autor: Snake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sicher geht das:
"Alt" drücken und danach die Asciifolge (incl. führender Null) auf dem 
Numblock eintippen. Beim loslassen von "Alt" wird das Zeichen angezeigt.
(Zum ausprobieren: Alt+097 ergibt "a")

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Snake: für sichtbare Zeichen ja. Aber viele Editoren ignorieren solche, 
von dir vorgeschlagenen Eingaben einfach.

MfG Spess

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze HTerm von Tobias Hammer anstelle des krüppeligen HyperTerminal, 
das hat alle Funktionen, die man zur Verbindung zwischen PC und 
Controller braucht, mit eingebaut. Zudem erlaubt die Erstellung einer 
cfg-Datei noch die Eingabe zusätzlicher Parameter.

Autor: Der freundliche Bastler von Nebenan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pff...
Bash auf und dann:
echo "foo\n" > /dev/ttyS0

SCNR ;)

Autor: Michael Löffler (zvpunry)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der freundliche Bastler von Nebenan wrote:
> Pff...
Holt nen Klempner, hier zischt was!

> Bash auf und dann:
Warum denn immer die bash?

> echo "foo\n" > /dev/ttyS0
Ein CR wäre aber ein \r ;)
Ach ja, das machen manche shells mit ihren builtins so. Versuchs mal mit 
/bin/echo, das sagt dir was davon zu halten ist wenn man es ohne -e 
verwendet. Oder start mal die bash mit der Option --posix ;)

>
> SCNR ;)
Jo ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.