mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Freiraumdämpfung


Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollt mal von den Profis wissen wie die Freiraumdämpfung zu 
berechnen ist?

Hab da zwar die Standardformel F=((4*Pi*f*r)/c)²

Aber die gilt ja nur unter idealen Bedingungen - Vakuum

Wie schauts dabei in der Luft aus? Kommt da irgendwo noch n Faktor dazu, 
oder passt die für Luft au scho so gut?


Gruß und Dank

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Formel ( soweit sie für's Vakuum gilt,) stimmt auch für Luft. Luft 
hat geringe Dämpfung; die relativen magnetischen/elektrischen Konstanten
μ(r) bzw. ε(r) sind praktisch gleich 1.

Die Dämpfung müsste sich theoretisch wie folgt ergeben:

1) Verteilung der ursprünglichen Antennenleistung im Raum ( Kugel )
2) ggf. Verluste durch Absorption ( =Dämpfung ) im verlustbehafteten
   Medium
3) Reflexion, die dann auftritt, falls das Medium nicht homogen ist
   ( Beispiel Übergang von Luft nach Isolierstoff, wie z.B. Kunststoff)

=> Des passt für Luft "au scho so gut", Luft ist elektromagnetisch 
(fast) gleich Vakuum.

Gruss

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Schorsch,

die Prognosefehler durch Luft statt Vakuum sind vernachlässigbar 
gegenüber den Einflüssen:
* Ionosphäre (eher Kurzwelle und länger)
* bei terrestrischen Sendern und Empfängern fehlt mehr oder weniger vom 
unteren Teil des Fresnel-Ellipsoids,
* Reflektionen am Erdboden,
* Streuungen, weil der Erdboden keine ebene Kupferplatte ist, sondern 
meist bebaut,
* Wetterphänomene durch Luftschichtung.


ciao
Wolfgang Horn

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Information.
Da habt ihr dann schon recht, dass der Unterschied Luft-Vakuum unter 
Berücksichtigung der anderen Einflüsse einfach zu vernachlässigen ist.

Gruß
Schorsch

Autor: Gerd Gerd (gege)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Im Millimeterwellenbereich dämpft Wasserdampf in der Atmosphäre -> 
Unterschied Luft / Vakuum

Gruß

Gerd.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.