mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie warm wird ein 7805, wenn.


Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie warm wird denn wohl ein 7805 wenn er am Eingang 12 Volt erhält und 
auf der 5 Volt Seite im "Worst Case" 650mA gezogen werden?

Kann man das berechnen? Und wie kann ich anhand dessen berechnen was ich 
für einen Kühlkörper brauche?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auf den 7805 an. Es gibt ja Typen, die locker bis 7 Ampere 
mitmachen. Ich würd sagen, dem Wald-und-Wiesen 7805er im TO220-Gehäuse 
sind 700mA egal.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe vom TO-220 Gehäuse aus (vergessen dies dazu zu schreiben, 
sorry).

Dabei spielt es ja keine Rolle ob dies nun der 1A oder der 2A Typ ist, 
die Wärmeentwicklung ist ja diesselbe.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche maximale Umgebungstemperatur?
Was willst du der Sperrschicht zumuten?

Dann rechnen: Wärmewiderstand vom 7805 Sperrschicht zu Case + 
Wäremewiderstand KK zu Umgebung, dat Ganze mal die 5W ergibt die 
Übertemperatur der Sperrschicht zur Umgebung.
Oder eben auflösen nach der WW des KK.

 Sven Pauli:
>Kommt auf den 7805 an. Es gibt ja Typen, die locker bis 7 Ampere
>mitmachen. Ich würd sagen, dem Wald-und-Wiesen 7805er im TO220-Gehäuse
>sind 700mA egal.
Egal, welchen er nimmt, die Kühlproblematik bleibt.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Kühlkörper 1W, also 140mA bei 7V Abfall.


Peter

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

12V-5V= 7V, 7V*0,65A=4,55W.

@ Sven Pauli: die müssen jetzt völlig unabhängig von Typ des 7805 
weggeschafft werden.

Tthj-amb beim 7805 im TO220 Gehäude laut Datenblett 50Grad/Watt.

Macht also eine Erwärmung von 50*4,55=227Gard über Umgebungstemperatur.

Immernoch der Meinung, daß ihm das egal ist?

@ Matze: Eingangsspannung geringer wählen und Kühlkörper dran...
Oder Schaltregler.

Vei Deinen 12V wäre es aufwändig.

Rthj-case ist beim TO220 3Grad/Watt.
Bei maximal 80Grad Chiptemperatur und 30Grad Raumtemperatur sind das 
50Grad Differenz, 50/4,55=11Grad/Watt. Die 3Gard/Watt abgezogen, sind 
8Grad/Watt Rth für den Kühlkörper, wäre ein ziemliches Teil nötig...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Habe ich fast befürchtet, dann werde ich eine andere Lösung 
suchen.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ein bisschen gegoogelt: LM2575-5.0 ist ein Schaltregler und benötigt 
extern noch eine Diode, 330µ Spule und einen Low-ESR Kondensator. Ist 
das ne gute Lösung, oder gibt es noch was simpleres?

Danke für alle Antworten im voraus.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. wrote:
> 12V-5V= 7V, 7V*0,65A=4,55W.
> Tthj-amb beim 7805 im TO220 Gehäude laut Datenblett 50Grad/Watt.
> Macht also eine Erwärmung von 50*4,55=227Gard über Umgebungstemperatur.
                                ^^^^^^^^^^^
nicht *4,55W, sondern /4,55W, allein schon der einheit zu liebe.
macht 11,0° erwärmung gegenüber RT.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matze wrote:
> das ne gute Lösung, oder gibt es noch was simpleres?
ja, nimm einen 7805 ^^
4,55W sind zwar kein pappenstiel, aber auch noch leicht mit einem KK 
wegzubringen. zumal du ja auch worst-case geschrieben hast. ich würd dir 
raten, das einfach mal auszuprobieren. einfach mal ein bisschen eisen 
oder alu dranschrauben und schaun.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und schon wieder hat es jemand geschafft, die 7805-Frage zu stellen 
!!!!

Hurra !!!!

Ist die Suche-Funktion hier schon wieder i.A. ?? Hallo Admin - klopf! 
klopf! Bei Eingabe versch. Buzz-Words sollte die Boardsuche automatisch 
aktiviert werden!


Was ist Hitze ?
Wenn der Finger schmerzt!

Aber dem Bauteil kann es auch weh tun!

Nur - woher kommt sie ?

Da wird in dem Bauteil Energie erzeugt, und die kann nur schlecht raus.

Energie ? Atomkraft ? Bombe ?
Ne - neben der Umwandlung von Lage- in Bewegungsenergie bei div. 
Rein-Raus-Spielchen gibt es auch die Wärmeenergie, die diese kleinen 
Dinger (Atome) sich heftig bewegen läßt.

Also Wärmeenergie. Warum ?

Weil etwas geleistet wird !
Nene - keine schlimmen Sachen oder gar Orden oder Pokale,
hier zwängt sich nur der Strom mit Druck durch das Ventil.

0,68A werden mit 12V reingedroschen und wenn es rauskommt sind immer 
noch 5V Spannung (hinter der Kasse im Kino).
Das sind also 7V Differenz.

Adam Riese hat herausgefunden, daß 4,76VA - ähhh- 4,76W sind.

Eine ordentliche Leistung - wie heiß wird einem denn davon ?

Nun das kommt wieder auf die Länge -äh- Dauer des Spiels an!

Nach 1 Stunde sind es schon 4,76Wh, also etwa 1/210stel einer guten 
deutschen Stromzähler-Verrechnungseinheit.

Aha ! - Und wie heiß ist es jetzt ?

Moment - 20,3°C in meiner Bude...

Ja - aber - mein Finger tut weh, die Haut fällt ab - was mach ich falsch 
?

Auch 1/210stel von 18 Cent können heiß werden, wenn man sie denn gut 
beisammenhält und nicht abfließen läßt über unnötige Kühlbleche.

Was mach ich jetzt, damit der Finger nicht mehr so schmerzt ?

Alles aufräumen, ab an den Schreibtisch und die Denkbirne einschalten !

Kurze Einschaltzeiten wollen wir nicht betrachten (Stichwort: 
Wärmekapazität), wir betrachten den Dauerbetrieb bei dem sich ein 
konstanter Wärmestrom und damit auch konstante Temperaturen einstellen.

Kurz: Die Leistung von 4,76W müssen weg. Dazu gibt der Hersteller einen 
Parameter für das IC bekannt. Ich rufe jetzt mal 62,5 K/W Rth(j-a) auf.
Das bedeutet, ich stelle den 7805 aufrecht auf die Platine und lasse ihn 
laufen, keine Zwangslüftung.
Dann treten zwischen der Junction (da, wo es blitzt) und der Umgebung 
für jedes verbratene Watt ganze 62,5°C auf.
Bei mir in der Bude waren es 20,3°C - da kommen also noch 4,76 * 62,5°C 
hinzu - schwuppdiwupp - 299,8°C

Jetzt weißt Du, warum der Finger brennt !!!! ;-)

Ja, ich weiß, der regelt vorher ab, weil dem 7805 schon zu heiß wird - 
der ist ja auch inttelent !

680mA aus 12V - Da MUSS ein Kühlkörper dran, egal welchen 7805 du 
wählst.
In Angelikas Krambude finde ich z.B. den V PR32/38,1 mit 11 K/W.
Der 7805 hat 6,25 K/W Rth(j-c).

Gehe ich wieder von meinen 20,3°C hier in der Bude aus, sind es jetzt 
... tada !  102,41°C Junction-Temperatur.

Das nenne ich heiß - außen am Kühler ist es kühler, aber der Finger 
schmerzt immer noch ... so ab 50°C tut es garantiert weh !!!!


Warum schreibe ich den Mist ???
Um Euch mal etwas zu unterhalten und den Hauch von Wissen in die Köpfe 
der Ahnungslosen zu mixen.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* wrote:
> Michael U. wrote:
>> 12V-5V= 7V, 7V*0,65A=4,55W.
>> Tthj-amb beim 7805 im TO220 Gehäude laut Datenblett 50Grad/Watt.
>> Macht also eine Erwärmung von 50*4,55=227Gard über Umgebungstemperatur.
>                                 ^^^^^^^^^^^
> nicht *4,55W, sondern /4,55W, allein schon der einheit zu liebe.
> macht 11,0° erwärmung gegenüber RT.

Falsch... Es sind 50 K/W * 4.55 W = 227 K
Allen Einheiten und dem verbrannten Finger zu Liebe ;-)

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay Rüdiger habe verstanden. Bitte schließt meinen Beitrag, werde hier 
auch nicht mehr schreiben.

Vielen Dank an alle die mir bislang immer mit Rat zur Seite standen.

Grüße
Matze

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ Michael H*:

naja, bei Deinen 11Grad würde ich keinen Kühlkörper nehmen, da erfriert 
er dann vielleicht...

>nicht *4,55W, sondern /4,55W, allein schon der einheit zu liebe.
>macht 11,0° erwärmung gegenüber RT.

Der Einheiten wegen: Rth in Grad/Watt. Um Grad zu bekommen, muß man 
multiplizieren, dann kürzt sich das Watt raus und das Grad bleibt.

War wohl schon vor 40 Jahren so, als ich zur Schule ging.
Gab nur noch keine 7805 damals. ;-)))

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
@Matze: wenn Du so sensibel bist, wirst Du wohl öfter Probleme im Leben 
bekommen. ;-)

Ansonsten: ja, ich bin auch jedesmal verwunder, daß alles mögliche 
gebaut und programmiert wird, einfache Grundregeln der Strom, Ohnsches 
Gesetzt, Leistungformel, Stromkreis aber Fremdworte sind.

Wenn aus 12V 5V werden sollen, müssen 7V vernichtet werden.
Das sind eben bei 0,65A besagte knapp 5W.
Ob an einem 7805, an einem Widerstand oder einer Glühlampe ist vollig 
egal, weg soll es jedenfalls.

Finger an eine kleine! 5W Glühlampe und Du weißt, wie heiß der 7805 so 
etwa werden würde.

Das Thema taucht regelmäßig auf, offenbar sucht keiner (oder weiß nicht, 
wie), da kann ich Rüdiger schon verstehen.

Ich finde es auch mehr nervend, wenn ich schon in meiner Freizeit helfen 
will, jede Woche das Gleiche zu tippen, meist lasse ich es auch.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Patrick S. (kof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Simpleswitcher(R) sind trotzdem echt gut! Den Verwenden wir auch 
recht oft. Auch die Beschaltung ist im vergleich zu anderen 
Schaltreglern recht einfach.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz viel 227° heiße asche auf mein haupt. es is schon spät... ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.