mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Wie Zeugnisse sortieren?


Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin momentan gerade am Bewerbungen schreiben. Jetzt frag ich mich 
wie ich am besten meine Zeugnisse sortiere. Das aktuellste nach vorne 
ist schon klar;-)
Soll man Arbeitszeugnisse und Schulzeugnisse mischen oder jeweils 
getrennt sortieren?

Viele Grüße

Horst

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mischen? D. h. du hast während deiner Schulzeit gearbeitet? Ihr macht 
euch viel zu sehr einen Kopf, macht es so wie ihr denkt. Personaler A 
will es auf die eine, Personaler B auf die andere Art. Personaler C 
schüttelt gar den Kopf, weil er überhaupt nicht versteht, dass jemand 
Zeugnisse mitschickt.

Hau' rein...

Autor: Blaubär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur die wichtigsten Zeugnisse und davon nur die Guten.
Die Neuesten zuerst. NAchdem er drei gelesen hat, hat er eh keine Lust 
mehr.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur die wichtigsten Zeugnisse und davon nur die Guten.

Alles was im Lebenslauf erwähnt ist, muss mit Zeugnissen belegt werden. 
Also z. B. Schulabschlüsse, Nebentätigkeiten, Studentenjobs etc.. 
Existiert kein Zeugnis, so sollte diese Tätigkeit auch nicht im 
Lebenslauf stehen.

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst

Ich bewerbe mich auch gerade. Das Diplomzeugniss lege ich hinter den 
Lebenslauf und dahinter dann ein Schulzeugnis. Vielmehr schick ich( 
ausser Diplomurkunde und eine Anlage) garnicht mit. Arbeitszeugnisse 
etc.. nehm ich zum Vorstellungsgespräch mit. Dann kann man Vorort 
punkten.

Zu der Sortiererei habe ich mal gelesen das besonders bei großen Firmen, 
alle Bewerbungsunterlagen durch nen Praktikanten, 
Brieföffnerfachangestellten aus der Versandtasche genommen werden. 
Manchmal werden die auch eingescannt und die komplette Versandtasche 
geht zurück.

Wenn ich mich in einen personaler versetze hätte ich null Bock X 
Arbeitszeugnisse irgendwelche Schulzeugnisse von 500 Bewerbern die Woche 
durchzulesen. Ich wäre für jeden 1 Seitigen, kompakten Lebenslauf 
dankbar. Wobei ich es leider auf auf 2 Seiten bringe.

Grundsätzlich sollte man einfach die Form stimmen. Das heisst 
Anschreiben oben drauf und weg damit. Bei kleinen Firmen muss man das 
evtl. anders handhaben aber das ist jedem selbst überlassen.

Es gibt übrigendes DIN-Normen zur Textverbeitung. Da sind wohl 
Empfehlungen drin wie das Layout auszusehen hat. Din 5008.
In einer Stellanzeige war mal die Aufforderung drin sich danach zu 
bewerben. Hat ein Bekannter dann auch wirklich gemacht. Beim 
Vorstellungsgespräch war der Personaler trotzdem nicht zufrieden weil 
die Firma nicht nach der aktuellen DIN arbeitet sondern mit der von ANNO 
sonstwas. Tja so kanns gehen.

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alles was im Lebenslauf erwähnt ist, muss mit Zeugnissen belegt werden.
>Also z. B. Schulabschlüsse, Nebentätigkeiten, Studentenjobs etc..
>Existiert kein Zeugnis, so sollte diese Tätigkeit auch nicht im
>Lebenslauf stehen.

aha also wären das dann ja

-Grundschule
-Weiterführende Schule
-Evtl. Wechsel der Weiterführenden Schule
-Ausbildungszeugnis Berufsschule
-Gesellenbrief
-Arbeitszeugnis Geselle
-Zeugnis Fachabi
-Job Semesterferien1
-Job Semesterferien2
-Job Semesterferien3
-Zeugnis Praxissemester
-Abschluss Zeugnis FH Diplom

sind dann ja nur 12 Dokumente, da braucht ein mittelschneller Personaler 
ja fast einen gesamten Arbeitstag

den Familienstand gibt man ja auch an, aber packt weder Frau und Kinder, 
noch die Heiratsurkunde, noch die Hochzeits und Kinderfotos mit in die 
Bewerbung :-)

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sie so sortieren, dass die beschriftete Seite oben liegt!

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr bewerbt euch ja spät. Hab ich schon letztes Jahr erledigt^^

Autor: yyyy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das von der ersten Klasse Grundschule ganz oben.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alles was im Lebenslauf erwähnt ist, muss mit Zeugnissen belegt werden.
> Also z. B. Schulabschlüsse, Nebentätigkeiten, Studentenjobs etc..

Also ich habe für Studentenjobs nie Zeugnisse bekommen und ich habe 
nicht gekellnert.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, wie es halt so ist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.