mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HILFE RTC4553 Funktion prüfen


Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich hab grade ein mittelschweres Problem, ich muss ein paar RTC4553 IC's
testen.

Dabei würde mir eine einfache funktionsprüfung reichen.

Ich hab mir gedacht, das ich sie über einen MAX232 oder ähnliches an die 
Serielle Schnittstelle hänge und dann ein kleines C Programm schreib das 
mir die Zeit ausließt.


Aber Ich komm mit dem Datenblatt mal so gar nicht klar.
Mit was für einer Baudrate müsste ich senden um was rauszukriegen, oder 
ist das egal ??

Sende ich nur 4Bit oder 8,n,1 ??

Kann Mir jemand helfen!?


Vielen Dank im Voraus

Bouni

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bouni wrote:
> Mit was für einer Baudrate müsste ich senden um was rauszukriegen, oder
> ist das egal ??

Garkeine, das Ding hat kein UART, sondern SPI.

Du kannst versuchen, per LPT-Port mit den Bits zu wackeln, was unter 
XP/Vista nicht einfach ist (spezielle Treiber nötig).


Peter

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Und wenn ich nen Attiny 2313 dazwischenklemm ??

Da hab ich noch einen rumfahren.


Müsste doch tun, oder ??


Mfg Bouni

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es keine Baudrate. Das ist eine synchrone serielle Schnittstelle 
(SPI-ähnlich), keine asynchrone. Der Master gibt den Schiebetakt vor. 
Per PC geht das notfalls auch, wenn man den MAX232 geschickt anschließt 
und die Leitungen der RS232-Scnittstelle per Software selbst schaltet. 
Diese zweckentfremdete Verwendung einer Schnittstelle per Software 
findet man oft auch unter dem Stichwort "Bitbanging".

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war wohl jemand schneller. Wie auch immer, natürlich kann man den 
Tiny als SPI-auf-RS232 Wandler programmieren, wenn man's kann. Das 
sollte gar nicht so schlimm sein. An sich könnte der dann auch den 
RTC-Baustein selbsttätig testen.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss nicht unbedingt mit dem PC passieren,
mir würde schon reichen, wenn der Attiny das Datum ausließt und es evtl.
an den PC schickt.

Kann mir jemand etwas Beispielcode posten wie ich das mit dem SPI machen 
muss ??


Wäre echt super dankbar.



Mfg Bouni

Autor: Elias B. (bouni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian wrote:
> Da war wohl jemand schneller. Wie auch immer, natürlich kann man den
> Tiny als SPI-auf-RS232 Wandler programmieren, wenn man's kann. Das
> sollte gar nicht so schlimm sein. An sich könnte der dann auch den
> RTC-Baustein selbsttätig testen.

Das wäre naturlich der Idealfall!!

Mein Problem ist, das der RTC4553 nur ein 2seitiges, mehr als dürftiges 
Datenblatt bietet, und ich nicht weiß wie ich die kiste testen soll !?


Mfg Bouni

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.