mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik H_automation


Autor: Marc Terenz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich habe die Suchfunktion des Forum & google schon benutzt und
habe folgende Links gefunden:

http://www.canathome.de/
http://caraca.sourceforge.net/

kennt jemand ein weiteres home-automation projekt mit AVR's ?

Autor: PIT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

werde in näherer Zukunft selber ein kleines CAN-Projekt mit
MEGA16 bzw 32 und MCP 2510 anfangen. Ich muss nur noch mein
Universalboard fertig machen.
Was suchst du denn genau?
Die Links die du hast sind doch sehr informativ.

Autor: B-Tronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Home-Automation mit CAN-Knoten ?

Habt ihr euch schon mal den Aufwand und die Kosten überlegt ?

Das Funktioniert bestimmt Super aber IMHO ist das etwas übertrieben.

Wie wäre es mit einem I²C-Bus Netzwerk ???

Über Leitungstreiber IC´s läßt sich die Reichweite des I²C fast
beliebig verlängern.
Sehr viele Bausteine und Controller mit I²C Anschluß verfügbar.

Ich steuer damit fast die ganze Wohnung (1 Raum fehlt noch)

Derzeitige HW-Konfig  : 24 Digitale Eingänge 12-24VDC
                        24 Digitale Ausgänge 230 VAC über Relais
                         5 Lichtdimmer (0-5 V Ansteuerung über DA-
                     Wandler)
                           IR Empfänger
                           Telefonanschluß über Line Interface
                           I²C Temperatursensoren

Die CPU-Platine steht hier auf meinem Schreibtisch, die EA's, Dimmer
,usw. sind in einem Schaltschrank in einer Abstellkammer verbaut.


MfG   B-Tronic    B-)


Bei Fragen Mail  > B-Tronic@gmx.de

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN finde ich auch übertrieben, dann kann man sich gleich Instabus
installieren (auch sauteuer).
Per RS 485 sollte es auch ganz gut gehen, es gibt schon einige Beiträge
hierzu, denn diese Schnittstelle ist für längere Leitungen ausgelegt.
Durch eine Änderung des Protokolls läßt sich auch die Anzahl der
Teilnehmer variieren.
Ich habe auch eine Art "Single-Wire"-Übertragung mit den UARTs
realisiert, die ca. 30 m sicher überbrückt hat.
Ich nutze eine Powerline-Übertragung mittels TDA5051 (nein, das ist
nicht die Geschichte, die den Amateurfunkern in der Kurzwelle
rumspukt). Erspart bei bestehenden Installationen das neu ziehen von
Kabeln. Funk würde ich nicht empfehlen, auf der 433 Mhz-Frequenz
tummelt sich zuviel.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn an Can übertrieben oder teuer?
Es existieren zahlreiche Controller mit integriertem Can-Controller.
Wie man in dem Link sieht, kann man CAN auch in Software
implementieren. I2C ist, wie auch der Name schon vermuten lässt, nicht
für solche Zwecke konzipiert.
Auch das Adressierungsschema kommt diesem Einsatzzweck in der Home
Automation sehr entgegen. Nicht umsonst ist CAN der quasi-Standart auf
der Feldbusebene in der Automatisierungstechnik (neben EIB und LON).

Gruß,
Matthias

Autor: PIT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde auch nicht das CAN sonderlich teuer ist.
AVRµC+(CAN-Controller bzw. Software-CAN)+Pegelwandler.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"CAN finde ich auch übertrieben"


Kann ich absolut nicht zustimmen. Die Kosten der Chips sind
vernachlässigbar.

CAN hat dagegen mehrere unschlagbre Vorteile:

- sehr klein, da alles im Chip, z.B. T89C51CC02

- sehr sicher, geht mit Klingeldraht quer durchs ganze Haus

- einfache galvaische Trennung möglich (keine Erdschleifen)

- sehr einfach

Insbesondere die Softwareentwicklung ist unschlagbar einfach.
Kollision, Arbitration, Retry, CRC, Master-Slave sind alles kein Thema.

Alles macht die Hardware selber. Es ist keinerlei Softwareprotokoll
notwendig, wie bei RS-485 oder I2C.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.