mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Standard OP Amp für -15-15 V


Autor: Oliver D. (smasher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um mal ein wenig rumzubasteln, suche ich nach "standard" Op Amps, die in 
keinem schlecht sortierten Kaschtl fehlen dürfen.

Ich schätze mal das ich mit -15-15 Volt auskomme.
Die dinger sollen nicht teuer sein, sondern für einen Digital Analog 
Wandler dienen, um das Ausgangssignal zu Verstärken, bzw. um die 
möglichkeit zu haben, aus meinem positiven Ausgangssignal, ein negatives 
zu machen.
(Also z.B. einen Sinus, der dann auch tatsächlich um den Nullpunkt 
schwingt und nicht um z.B. +5V.)


Muss ich dann auch eine Spannungsversorgung mit -15 V haben?
(Ich habe so ein Teil noch nie in der Hand gehalten bzw. in der Schule 
über die Praktische Anwendung gesprochen)


Danke.

Autor: Christian Erker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die dinger sollen nicht teuer sein, sondern für einen Digital Analog
>Wandler dienen, um das Ausgangssignal zu Verstärken, bzw. um die
>möglichkeit zu haben, aus meinem positiven Ausgangssignal, ein negatives
>zu machen.
>(Also z.B. einen Sinus, der dann auch tatsächlich um den Nullpunkt
>schwingt und nicht um z.B. +5V.)

Für die Entfernung eines DC-Offsets von einer Wechselspannung 
ausreichender Frequenz ist ein Kondensator völlig ausreichend.

Autor: Oliver D. (smasher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das ist mir bekannt.

Es geht mir aber Primär darum, einen Versuch aus der Schule nachzubauen.

Da schwankte eine Spannung zunächste um +2,5 V um 2,5V.
Also von 0-5V ein Sinus.

Vorschlag mit Kondensator kahm ebenfalls.

Besser währe aber mal ein OP Amp um den Versuch 1. Zu 100% nachgbaut zu 
haben, 2. Überhaupt mal mit so einem Teil zu arbeiten.

Und eben dafür brauche ich was passendes.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lm358
oder fet in: tl072

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM324 für 12Cent beim Reichelt ist ein Standart-Typ und für sehr viele 
Fälle ausreichend.

Hast hier mal reingeschaut:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Standardbauelemente

Autor: Oliver D. (smasher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, danke.



Da bestell ich mir direkt ein paar mit. Da kann man dann mal ein wenig 
rumprobieren.

Autor: M. Weissi (blomquist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pfui Teufel, LM324 für bipolare Stromversorgung....
Nimm TL072 und auch ein paar TL074. Mit denen kannst dann evtl. auch mal 
was brauchbares für Audio bauen.

LM324 sollt man IMHO schon lange vergessen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.