mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik COM Port und Cmd


Autor: Lamy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

in meiner Application benutze ich den COM Port (auch den virtuellen) für 
Datenaustausch.

Bei 2 von 10 PCs (alle Win XP SP2) stürzt Die Application während der 
Übertragung ab und bleibt hängen, bis der bekannte Grif: "Ctrl+Alt+Del" 
folgt um sie zu beenden. Im Task Manager sehe ich sie nicht mehr => und 
nehme an dass sie wirklich beendet ist.
Leider kann ich auf dem Port nicht mehr zugreifen bis ich den PC neu 
gestartet habe!!

Gibt's irgendeine Lösung, wie ich zuerst den Absturzgrund rauskrigen 
kann? wie ich mit der Konsole (cmd) eine liste aller vorhandenen 
Prozesse auflisten kann? (vielleicht zeigt der Task-manager nicht 
alle!!!)

Gruß

Autor: Lamy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiss keiner Bescheid???

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geduld...

Lade Dir Portmon von der Microsoft Seite runter und sieh Dir an, was mit 
dem (virtuelle) COMPort passiert. Die Applikation schmiert ab und wird 
den Port nicht schliessen. Das wird alles angezeigt.

Wie man sich ver(r)(st)eckte Threads über die Konsole ansehen kann, weis 
ich auch nicht.

Axelr.

edith:

passt wohl eher hier hinein:
http://www.mikrocontroller.net/forum/pc-hardware-software

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte der Task-Manager nicht alle zeigen?
Der Fehler ist wohl in deinem Programm zu suchen, und wie soll da jemand 
helfen, wenn Du dies nicht zur Verfügung stellst bzw. nähere Angaben 
machst?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windoof-Konsole, ne. In der Dokumentation für MS Visual C++ war ein 
Vorschlag für ein Programm, um Prozesse aufzulisten und abzuschießen. 
Sonst musst du wohl mit Sysinternals oder so rumfrickeln.

Und ja, der Taskmanager versteckt etliche Prozesse, teilweise ganz, 
teilweise hinter anderen Prozessen (svchost etc.).

Um die Ursache rauszukriegen, erstmal nen Quelltext posten.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Rühl wrote:

> edith:
>
> passt wohl eher hier hinein:
> http://www.mikrocontroller.net/forum/pc-hardware-software

Wer ist denn Edith?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht danach aus, als würde der COM-Port nach der "Zwangsbeendigung" 
geöffnet und damit für andere Programme gesperrt bleben...

Wenn du das Programm selbst geschrieben hast, könntest du dir das 
COM-Port-Handle ausgeben lassen (32bit Integer) und dann manuell mit 
"FileClose" aus der WinAPI freigeben (müsste rein theoretisch 
funktionieren)...

Autor: tron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Edith ist die Putzkraft ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.