mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ULN2803 alternative >400mA


Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen IC (SOIC) welcher Pinkompatibel zum ULN2803 ist, und etwas 
mehr Strom bringt (der ULN2803 bringt ja dauerhaft nur 400mA auf alle 
Pins verteilt, ich hätte aber gerne 600mA).
Kennt gerade jemand soeinen?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird sehr schwierig bis unmöglich sein.
Darlingons haben das Problem der ziemlich hohen Restspannung. In 
Zusammenhang mit hohen Strömen und kleinen Gehäusen ergibt sich ein 
Wärmeproblem :-)
Vielleicht gibts was mit Feldeffekttransistoren (kenn ich nicht)

Autor: Mario Grafe (mario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pinkompatibel wird schwierig, aber schau dir mal den L293D an 
(reichelt). Eigentlich ein High-Side/Low-Side-Motortreiber, hat 4 
Kanäle/Chip. Meines Wissens schafft der 600mA (mit anderem Gehäuse sogar 
mehr).

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der ULN2803 bringt ja dauerhaft nur 400mA auf alle Pins verteilt,

Sieh ins Datenblatt - Du kannst durchaus 400mA pro Pin schalten.
Der Gesamtstrom für alle Treiber ist dort nicht angegeben aber die max. 
Verlustleistung pro Päckchen.
Vieleicht hilft es, zwei Ausgänge parallel zu betreiben, oder 
Kühlflächen im Layout vorzusehen.

Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider bräcute ich was pinkompatibles, oder zumindest einen baustein der 
nicht mehr platz benötigt. L293 fällt leider weg, da ich zwingend nur 
einen low-side driver verwenden kann.

@Gast Muss den Strom für längere Zeit schalten (einige Minuten) und je 
nach Situation alle 8 zusammen. Wenn ich das Datenblatt von thosiba 
anschaue, würd ich meinen kann ich nur 400mA verteilt auf alle 8 Outputs 
schalten, oder sehe ich das falsch????

Datenblatt: 
https://www.distrelec.com/distrelec/datasheets.nsf...

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleich auf Seite 2 Oben: Output Current max 500mA/Ch, wobei Ch wohl für 
Channel steht. Sollte also mit 600 für den ganzen chip kein Problem 
werden.

Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pro Kanal max. 500 mA, den Gesamtstrom musst Du Dir über die 
Verlustleistung ausrechnen. Eventuell hilt ja ein Kühlkörper...

Autor: triti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den ULN2803 hab ich mal 10 Minuten mit ca. 300mA pro Kanal ausprobiert. 
Geht, aber ein Kühlkörper ist dringend nötig!

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte dasselbe Problem mit dem Strom. Parallelschalten half auch nicht, 
die induktive Last hat beim Ausschalten das Teil gekillt.

Gibt nichts pinkompatibles.

Bin dann auf geschützte MOSFETs umgestiegen (2x3,5A im SO8).

Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Plappert
Weiss, kenne das datasheet mitlerweile auswendig.
Glaube auch das es geht, doch das reicht mir nicht, wie wird das 
normalerweise geteset? meine will ja nicht das diese in 2 jahren 
aussteigen... gibts da ein standartvorgehen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibts da ein standartvorgehen?

Probieren, messen, testen mit noch höherer Last, Erfahrung, ...
Kühlkörper aufkleben.

Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
ja das thema erfahrung ist so ne sache ggg
messen und überlasten und so ist mir auch klar, doch wie stark wie 
lange?
Kann ich z.b. wenn ich mal 5 ULN2803 nehme, die Eine woche 
ununterbrochen mit 600mA belaste, und diese das überleben, davon 
ausgehen dass 600mA kein Problem darstellt?

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, wenn du 600mA für ein paar Wochen ständig schaltest, kannste davon 
ausgehen, dass 300mA kein Problem ist.

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit dem DN8695 der ist nur ein bischen größer als nen uln.

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/13...

Autor: Transistor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es eigentlich auch bezahlbare PNP-NPN-Transistorkombis für um die 
20A bei ca 20V?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.