mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD zeigt nur schwarze erste Zeile


Autor: Abadada (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe!!!
Ich versuche verzweifelt ein LCD-Display(Controller Ks0066,8x2)
an einem ATmega 8 mit der Fleury lib zum laufen zu bekommen.
Das einzige was passiert ist dass die erste Zeile des Displays schwarz 
wird(was aber auch passiert wenn man den µC weglässt und nur Strom dran 
macht).Ich habe schon etliche Forenbeiträge durchwühlt aber keiner 
entspricht genau meinem Fall.
Ich habe die bei der Lib beiliegende test_lcd.c auf 
Initialisierung,Display clearen und String ausgeben gekürzt und die 
Änderungen für mein Display(Reichelt-Bestellnummer:LCD MO082 DIP)in der 
lcd.h vorgenommen(Anzahl der Zeilen,Zeichen pro Zeile,Pinbelegung).
Ich benutze WinAVR(mit avr-gcc compiler).
Wenn einer von euch eine Idee hat warum es nicht funktioniert, dann 
bitte schnell antworten!!!

Hier noch der angepasste Teil der lcd.h:
#define XTAL 1000000              /**< clock frequency in Hz, used to 
calculate delay timer */


/**
 * @name  Definition for LCD controller type
 * Use 0 for HD44780 controller, change to 1 for displays with KS0073 
controller.
 */
#define LCD_CONTROLLER_KS0073 0  /**< Use 0 for HD44780 controller, 1 
for KS0073 controller */

/**
 *  @name  Definitions for Display Size
 *  Change these definitions to adapt setting to your display
 */
#define LCD_LINES           2     /**< number of visible lines of the 
display */
#define LCD_DISP_LENGTH     8     /**< visibles characters per line of 
the display */
#define LCD_LINE_LENGTH  0x40     /**< internal line length of the 
display    */
#define LCD_START_LINE1  0x00     /**< DDRAM address of first char of 
line 1 */
#define LCD_START_LINE2  0x40     /**< DDRAM address of first char of 
line 2 */
#define LCD_START_LINE3  0x14     /**< DDRAM address of first char of 
line 3 */
#define LCD_START_LINE4  0x54     /**< DDRAM address of first char of 
line 4 */
#define LCD_WRAP_LINES      0     /**< 0: no wrap, 1: wrap at end of 
visibile line */

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sind genau die Probleme, die in fast jedem LCD-Beitrag stehen:

Das Display wird nicht initialisiert, prüfe zuerst die Hardware....

Gruss Otto

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn die Erste Zeile des LCD schwartz ist signalisiert der 
LCD-Controller (meist HD44780) dass er korrekte Betriebsspannung hat 
aber auf die Intialisierung wartet.

Tobi

Autor: Abadada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal aber ich hab noch eine Frage:
Muss R/W auch an den Controller oder auf GND?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an, ob Du auch aus dem Display lesen oder nur schreiben 
möchtest....

Gruss Otto

Autor: Abadada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte nur drauf schreiben.Das Display ist übrigens richtig 
verbunden habs jetzt schon mehrmals überprüft.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kannst Du R/W auf festes Potenial legen - arbeitest Du im 4- oder 
8-Bit-Modus ?

Gruss Otto

Autor: Abadada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite im 4-Bit-Modus.Geht mit der Fleury-Lib glaub ich ja nicht 
anders.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann poste bitte Deinen Anschluss - bist Du sicher, dass der Controller 
auch läuft ? Lass mal eine LED blinken.

Gruss Otto

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann die verwendete Version der Fleury-Lib überhaupt ohne Busy-Bit 
arbeiten? Die Originalversion kann das nicht.

Autor: ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein oft gemachter fehler:

denke daran, dass du im 4 bit modus nicht pin 0-3 sondern pin 4-7 
anschließen musst

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne kompletten Quellcode mit Anschlussbelegung
kann man hier noch ein paar Tage weiterraten.

Ich denke "Andreas" ist am dichtesten dran.
"ben" könnte aber auch recht haben.

Autor: Abadada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE!!!
Hab gerade noch mal nachgeschaut.Ich hab tatsächlich die Pins 0-3 statt 
4-7 verbunden.Also nochmals danke an alle.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grübel, kopfkratz....
sollte man die "häufigsten" Fehlerbilder nicht mal expliziet im Artikel 
erwähnen ???
ROT hinterlegt natürlich !!!! Sonst findet es keiner...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ stephan

>grübel, kopfkratz....
>sollte man die "häufigsten" Fehlerbilder nicht mal expliziet im Artikel
>erwähnen ???

Du kannst meine Gedanken lesen !

Wär doch ne gute Idee, bevor der nächste Volltrottel
daherkommt und meint die Software ist fehlerhaft.
Die Hardware ist ja *immer 100%* richtig angeschlossen :(

Ein Link auf "Die häufigsten Fehler bei LCD" wäre schon
ganz hilfreich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.