mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analoges Signal auswerten


Autor: Frank Büttner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

im Anhang hab ich einen Signalverlauf gezeichnet. Im Prinzip will ich 
dieses Signal mit einem Komparator auswerten und zwar so, dass NUR beim 
Durchgang durch 3V (roter Pfeil) ein Pegelwechsel am Ausgang des 
Komparators erfolgt.

Mein Ansatz war natürlich, einfach einen Komparator mit Referenzspannung 
und mit Hysterese aufzubauen. Dabei tritt folgendes Problem auf: Wenn 
das Signal z.B. beim Einschalten im Hysteresebereich liegt und diesen in 
positiver Richtung verlässt, so erhalte ich am Ausgang logischerweise 
eine steigene Flanke obwohl kein echter 3V-Durchgang stattgefunden hat. 
Und genau das kann ich für die Anwenung nicht brauchen.

Ich suche also eine Schaltung die folgende Bedingungen erfüllt:
1. Schaltet nur beim einem echten Durchgang durch den Ruhepegel (3V)
2. Schaltet keinesfalls, (auch nicht beim Einschalten), wenn das Signal 
nur den Hysteresebereich in eine Richtung verlässt ohne das es aus der 
anderen Richtung gekommen ist.

Kann man sowas überhaupt machen? Wenn ja, wie??

(kleiner Reim zum Schluss)
Gruß und Dank...
euer Frank

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner, programmierbarer Controller mit Analog-Komparator wäre die 
Lösung. Somit kämen fast alle Tinys der AVR-Serie in Frage. Damit kannst 
Du dann alle gewünschten Bedingungen in dem Programm hinterlegen. Bei 
diskretem Aufbau brauchst Du noch etliche Bauelemente und Platz auf der 
Platine.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diskret: da wirst du einen 2.Komparator + ein FF benötigen, um die 
"Vorgeschichte" des Signals zu speichern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.