mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software suche neues Notebook


Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
könnt ihr mir eine Empfehlung geben was für mich als neues Notebook in 
Frage kommen würde?

Eigentlich brauch ich das Notebook nur zum drahtlosen surfen im 
internet, um mails zu schreiben und sonstige belanglose 
Officetätigkeiten.

Wichtig wäre mir, dass der Akku lange hält und dass eine WLAN-Karte 
bereits integriert ist (Bluetooth, USB und so zeug sehe ich als 
selbstverständlich an)

Bevor mein altes Notebook gestohlen wurde, hatte ich ein Centrino mit 
1,5Ghz CPU-Takt, in Sachen Akkulaufzeit und Agilität unter Windows war 
das Teil spitze! - beim surfen im internet taktete der Proz auf 600Mhz 
runter, um schnell ein Programm zu öffnen ging er dann eben bis 1,5GHz 
hoch.

Wie sehen denn die neuen Centrino-cpu's aus (CoreDuo), sind die genau so 
stromsparend, kann man die wieder empfehlen, was würdet Ihr kaufen?

Vielen Dank für Eure Tips!

Autor: Mario S. (Firma: ka) (marios007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mir das acer travelmate 6492 geholt, weil es noch wind xp pro 
und ne serielle schnittstelle hat.
akku hält 4-6 stunden ( 9 zellen )

Autor: Michael S. (micha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Samsung R60 Danica. Eins der wenigen, 
die noch mit XP zu haben sind. Akku hält bei mir ca 3,5std. CPU Intel 
T5250 1,5GHz, 2048MB RAM, 160GB SATA HD, WLAN integriert, 3xUSB. 
Bluetooth ist allerdings nicht drin.

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn es wirklich nur zum surfen benützt wird, würde ich ein 
gebrauchtes centroni aus dem ebay vorschlagen.
Die Samsung P30/35 Serie ist da echt super!

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohh, centroni = centrino! ;)

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dell Inspiron 6400n (mit Ubuntu). Super Teil, aber leider nicht mehr im 
Angebot. mit 85Wh Akku auch eine lockere Laufzeit von 4-6 Stunden.

Das Inspiron 1525 dürfte ähnlich gut sein. Leider gibts das nur noch mit 
Rasierspiegel.
T2330, 2GB Ram, 120GB Platte und 1440x900 Display, 85Wh Akku (mit 
Ubuntu) 660€ (mein 6400n war teurer)

Mit dem Witz da ... äh Vista ... gleich mal 40€ mehr

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke für die Tipps, eigentlich suche ich etwas im unteren Preissegment.

Was haltet Ihr von den Celerons - bringen die was oder sind die nicht 
empfehlenswert?

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht genau wie es bei den aktuellen Celerons aussieht, aber 
ich hab mal gesehen das die Celeron M nicht runtergetaktet werden 
können. Möglich das es bei den neuen Modellen geht.

Wie sieht es denn mit dem eeePC aus? zu klein?

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, der eee ist für meinen Geschmack zu klein, sry!

das Display sollte schon (dem momentan gängigen Standard) von 15" oder 
mehr haben, ausserdem möchte ich mind. eine 1280x-Auflösung.

Wobei das mit der Auflösung wieder Käse ist, mein altes centrino hatte 
eine sxga auflösung mit 1050px in der Höhe, heute haben die meisten aber 
wxga mit 800px, da wurde in der Entwicklung definitv ein Schritt zurück 
gemacht - von diesen crystal-clear-display mal ganz zu scheigen!


Absolutes K.O. Kriterium ist aber die Akkulaufzeit! - hab gerade mal 
nachgeschaut und die celerons takten wirklich nicht runter, es gibt also 
wahrscheinlich keine brauchbare alternative zum CentrinoCoreDuo der aber 
auch noch immer schlechter als der damalige 32-bit centrino ist :(

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> es gibt also wahrscheinlich keine brauchbare alternative zum
> CentrinoCoreDuo der aber auch noch immer schlechter als der
> damalige 32-bit centrino ist :(

Das ist inkorrekt. Der Pentium M (das ist der Prozessor, der als 
Bestandteil der Prozessor-/Chipsatz-Kombination "Centrino") vertrieben 
wurde, ist einem Core2 Duo in keiner Hinsicht überlegen, er ist nur 
älter. Bereits der Core Duo (ohne 2) war dem Pentium M überlegen.

Lediglich der Core Solo, die Einkernversion des Core Duo, brachte keinen 
erwähnenswerden Vorteil.

Ein wirklich sehr gut aufgebautes, aber dafür auch sehr schmerzhaft 
teures Notebook mit Core2 Duo ist das MacBook Pro ...

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi rufus,
die Aussage "brauchbare alternative" bezog sich auf die Akkulaufzeit - 
und soweit ich nun bei den einzelnen Händlern nachgeschaut habe, werden 
die centrino-kiste mit der längsten akkulaufzeit angegeben.

Die eignetlich Leistung (also die Geschwindigkeit) des Prozessors ist 
für mich eher Nebensache, solange man mit Windows und firefox flüssig 
arbeiten kann.

Eignetlich träume ich den "alten" 32-bit centrinos hinterher, gebraucht 
sind die aber immer noch recht teuer und wer weiß, vlt. läuft auf meinem 
neuen ja doch irgendwann mal wischda, daher werd ich zu einem doppelkern 
greifen.

Ich glaub nun dass ich zum acer Extensa 5620-1A1G12_VHP greife: 
Core2Duo, Centrino-Plattform, 1GB ram und eine angegebene Akkulaufzeit 
von 3h.
Was haltet Ihr davon (für den Preis von 480.-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Akkulaufzeit wird bei vielen aktuellen Notebooks künstlich reduziert 
- und zwar nicht durch den Prozessor (der ebenso stromsparend ist wie 
der alte Pentium M, den viele hartnäckig falsch als "Centrino" 
bezeichnen), sondern durch völlig überzüchtete Graphikhardware, die nur 
dazu dient, die abstrusen Anforderungen von "Vista" und irgendwelchen 
Ballerspielen zu befriedigen.
Nimmt man hingegen ein anständig designtes Notebook mit Chipsatzgraphik, 
also der im Intel-Chipsatz integrierten "shared memory"-Graphik, dann 
gibt es keine Unterschiede in der Akkulaufzeit bei gleich großem Akku.
Daß die Chipsatzgraphik des i915, i945 und neuer völlig ausreichend ist, 
beweist Apple, die damit einen anspruchsvollen graphischen Desktop 
darstellen können, was MS mit "Vista" nur gelingt, wenn 
propellerbewehrte Graphikkartenmonster verwendet werden.

Ja, auch Apple verwendet in manchen Geräten andere Graphikhardware, wie 
auch im MacBook Pro, das aber erreicht merkwürdigerweise dennoch eine 
anständige Akkulaufzeit.

Im Gegensatz dazu ist das Acer-Modell für 480 EUR natürlich lächerlich 
billig ...

Übrigens ist ein Doppelkern auch mit anderen Betriebssytemen als "Vista" 
sinnvoll, jedes ernstgemeinte* Windows kann damit umgehen. Oder denkst 
Du ernsthaft darüber nach, Windows 95 oder einen seiner miesen Aufgüsse 
(98/Me) zu verwenden?


*) Windows NT, seit Version 5.0 albernerweise nicht mehr so genannt

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, ich verstehe was Du meinst, nur war eben mein Gedanke dass eine 
normale singel-core cpu für den Betrieb unter winXP völlig ausreicht, 
wenn ich aber "irgendwann" vista möchte, dann wäre es eben sinnvoller 
ich greifen gleichzu einer geeigneten cpu.

das mit der Grafikkarte ist auch klar, das war auch ein punkt der für 
das acer gesprochen hat (intel GMA X3100 onboard) - wobei dann wieder 
fraglich ist ob aero wirklich gut drauf laufen wird, anderseits wird das 
Notebook auch standardmäßig mit vista ausgeliefert.

Ein mac kämme für mich nicht in frage weil er einfach zu teuer ist, 
ausserdem möchte ich mich eigentlich auch nicht in die mac-welt 
einarbeiten - aus faulheit ;)

Daher kommt mir das acer doch recht gelegen, obwohl ich gerade nicht 
genau weiß, ob da ein normaler Core2Duo verbaut wurde oder die 
mobile-variante!?

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
finger weg vom acer schrott meins war 7 mal in reparatur .....


asus soll gut sein .....

ibm ist gut

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Acer hört man häufig negatives. IBM wird immer gelobt, aber das 
zahlt man halt auch

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Notebooks mit Desktopprozessoren gibt es nicht mehr, die Sorge muss 
man sich nicht mehr machen.

Autor: will auch eines kaufen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist den z.Z. von den AMD-Prozessoren zu halten, Turion oder wie die 
heißen?

Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Notebooks mit 
Core2Duo-CPU und dennen mit Centrino-technik?

Bin auch gerade auf der Suche, die günstigen Geräte so um die 
500-600euro haben aber alle eine Laufzeit von max. 3h, wer mehr möchte 
muss 1000.- hinlegen, dann geht es hoch bis 6h! :/

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was ist den z.Z. von den AMD-Prozessoren zu halten, Turion
> oder wie die heißen?

Tja, gute Frage. Verlässliche Angaben über die Tauglichkeit von denen 
als stromsparende Prozessoren in Notebooks habe ich noch nirgends 
gesehen, und merkwürdigerweise werden die nur in Billignotebooks 
verbaut.
Das ist keine qualitative Wertung, aber es erschwert den Vergleich.

> Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Notebooks mit
> Core2Duo-CPU und dennen mit Centrino-technik?

Was ist der Unterschied zwischen Vierradantrieb und einem Dieselmotor?

Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. "Centrino" ist ein 
Werbebegriff, der die Gesamtheit aus CPU, Chipsatz und WLAN-Hardware 
beschreibt.

Core2Duo ist ebenso wie Pentium M oder Celeron M eine CPU, die -sofern 
sie mit dem "richtigen" Chipsatz und der "richtigen" Intel-Hardware 
vertrieben wird, als "Centrino" beworben werden darf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.