mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 433 Mhz PCB Antenne?


Autor: Jakob G. (jakob2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe hier ein paar Pollin-433 Mhz Funksender/Empfänger. Nun mache 
ich mir grad ein Layout, was ich morgen ätzen will. Daher die Frage: 
Meine Reichweite muss nicht besonders groß sein (10m), kann ich da mit 
einer PCB-Monopol-Antenne bei Lamda/4 arbeiten (ca. 16.5 cm)? Hat das 
schonmal jemand ausprobiert?

Danke schonmal für eine Antwort!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Monopol auf PCB?  Eine Monopol-Antenne braucht eine senkrecht zu
ihr stehende ideale Erdfläche darunter, bzw. eine zu einigen
Radials ,,abgespeckte'' Variante davon (groundplane).  Wie willst
du das 2-dimensional erreichen können?

Gängig und auf PCBs ganz brauchbar zu realisieren sind symmetrische
Antennen (Schleifendipol/Quad, der Übergang ist mehr oder minder ja
fließend, offener Dipol).  Allerdings müssten die bei lambda/2 ja
35 cm lang sein · Verkürzungsfaktor, also vielleicht 20 cm oder so.
Wenn du's kleiner machen willst, sinkt der Gewinn (bzw. es wird dann
eher ein Verlust), und du musst mit Induktivitäten in der Zuleitung
nachhelfen, um wieder einigermaßen auf Anpassung zu kommen.

Autor: mbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mal einen monopol (gefaltet) auf ne pcp  bei 433 gebastelt. hat bis 
zu 50m hervorragend funktioniert.
@jörg da war nichts senkrechtes dabei :)

Autor: Mi Gö (ducky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mbu wrote:
> hab mal einen monopol (gefaltet) auf ne pcp  bei 433 gebastelt. hat bis
> zu 50m hervorragend funktioniert.
> @jörg da war nichts senkrechtes dabei :)

Moin ...

ich mach sowas berufsmäßig ... Du kannst ohne Probleme einfach nen Mono- 
oder Dipol auf ne PCB als "Leiterbahn" verwirklichen. Richtig ist das du 
definitiv Verluste haben wirst ... mit ordl. Anpassung sollte man aber 
trotzdem vernünftige Reichweiten erreichen und 50m sind nu wirklich 
keine Kunst ;)

200-250m sind allemal drin .... mit ner 0-6dBm Quelle versteht sich


Gruß Ducky

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum dann aber eine Monopol-Antenne (der ja offenbar das Gegengewicht
fehlt) und nicht einen verkürzten Dipol stattdessen?

Die erzielbare Reichweite hängt natürlich immer von der Bandbreite ab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.