mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hardware FBAS - MPEG Encoder


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich wollt mal fragen, ob einer von euch einen Hardware (F)BAS - Mpeg
encoder kennt.

Das ganze soll eine art digitaler Videorecorder selbstbau werden. Im
Moment ist alles noch in der Planung. Ich möchte nur hinterher nicht
erfahren, dass es einen Chip für etwas gibt, für das  ich nächtelang
einen Code geschrieben habe.

Ich hatte schon an Frame Grabber Chips gedacht wie z.B. den Bt848. Ich
möchte den Controller aber nicht zu sehr belasten.

Eine direkt aufzeichnung der digitalisierten Analogen Videosignale
kommt nicht in Frage, da zu groß. Es muß schon kompression her.

Gruß
Holger

Autor: vogt31337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Thema interessiert mich auch! Google einfach mal, da findet man
schon relativ viel, aber ein großes Problem stellen die ICs selbst
dar.
Meistens haben die >100 Pins und diese sind mit normalen mitteln nur
noch schwer lötbar.
Aber ich hatte mal das Datenblatt von einem, es sollte nur ca. 5$
kosten...

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.