mikrocontroller.net

Forum: Offtopic unerwünschte Telefonanrufe


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich bekomme in letzter Zeit immer häufiger Anrufe, dessn Nummer 
unterdrückt ist, wo mir irgendein "Unternehmen" irgendetwas andrehen 
will. Ich sage denen zwar dass ich kein Interesse habe, aber die rufen 
trotzden mehrfach an.
Nun meine Idee: Ich bastele mir ein kleines Gerät, welches ich zwischen 
mein analoges Telefon und die Telefonanlage schalte, und wenn ein 
anruft, dessen Nummer unterdrückt ist, hebt dieses Gerät automatisch ab, 
und von "Band" wird eine Ansage "Die von Ihnen gewählte Nummer ist zur 
Zeit nicht vergeben. Bitte rufen sie bei der Auskunft an" ertönt.

Was haltet ihr von dieser Idee. Ist sowas überhaupt erlaubt? Wäre Quasi 
ein Anti Spam Filer fürs Telefon :-)

Gruß Alex

Autor: 6641 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich antworte jeweils :
-Der Chef sei zur Zeit nicht da.
-Der zustaendige Sachbearbeiter sei in den Ferien.
-Ich wuerde das Subject auf die Liste der naechsten 
Verwaltungsratssitzung nehmen.
-Eine kuerzliche Verwaltungsratssitzung ergab, dass wir uns auf die 
Kernkompetenzen konzentrieren muessen.

Autor: Conhulio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ja quasi sowas wie nen Anrufbeantworter ohne die Möglichkeit eine 
Nachricht zu hinterlassen.
Warum sollte sowas nicht erlaubt sein?
Die Idee an sich finde ich eigentlich gut, wenn denn die Auslese 
zwischen erwünschten und unerwünschten Anrufen ordentlich funzt.

MfG Conhulio

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LoL die Idee hatte ich auch schon. Besser wäre eine Art Warteschleife. 
In der die Firma nur duch Klicken ans Ziel kommt. Natürlich wird ihr 
frühstens nach 20 min gesagt das du leider derzeit nicht zuhause bist 
und sie es doch nochmal morgen probieren können. Freunde müßen natürlich 
irgend nen Code kennen und tatsächlich durchgestellt zu werden.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du nicht, daß das etwas zu viel Liebesmüh für solche Ar...löcher 
ist?

Ich programmiere meine Fritz-Box so, daß sie Anrufe ohne Anruferkennung 
nicht durchläßt.

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich programmiere meine Fritz-Box so, daß sie Anrufe ohne Anruferkennung
>nicht durchläßt.

Ich übertrage meine Nummer auch nicht. Wenn ich mal irgendne hotline 
anrufe lande ich gleich inna Kartei. Habe auch shcon gehört das bei 
beschwerdne deine NUm gespeichert wird. Und beim nächsten Anruf kommste 
garantiert nich durch. Soll sogar Rating verfahrne geben die dich in 
A,B, und C kunden unterteilen oder anhand deiner Telnummer den Stadtteil 
bestimmen und so ermitteln ob du Zahlungskräftig bist oder nicht. Kein 
Witz. Auch 60% meiner Freunde meine Eltern etc.. übertragen die Nummer 
nicht d.h die würden alle geblockt werden.

Zumal ich selbst erlebt habe das Nummern übertragen werden. Diese sehen 
sehr komisch aus und man merkt sofort das was nicht stimmt. Beim Rückruf 
geht dann ein AB an.

Autor: Mr K. (mrk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die Unbekannten Anrufer so empfangen:

Hallo! Sie sind verbuden mit xy. Wenn Sie mir ein Vertrag andrehen 
wollen sagen Sie "Tshüs!", wenn Sie ein Bekannter von mir sind dann 
legen Sie auf und rufen Sie mich ohne Rufnummer Unterdrückung an 
(auflegen)
;-)

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man muss solche anrufe ausnützen und den deppen die anrufen die zeit 
stehlen

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
och die wird man recht schnel los mit ner fusball tröte oder ner 
trillerpfeife die ruffen nie wieder an seit neusten können sie diich 
auch net mehr anzeigen dann machste halt ne gegenanzeige :P

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. J. wrote:
> och die wird man recht schnel los mit ner fusball tröte oder ner
> trillerpfeife die ruffen nie wieder an seit neusten können sie diich
> auch net mehr anzeigen dann machste halt ne gegenanzeige :P

hat sich hier bewährt, bzw. hier wird feinster metal verwendet und der 
verstärker voll aufgedreht. ansonsten, wenn ich lust habe, geht das in 
etwa so ab:
"guten tag, ich bin von firma (hier firmenname einsetzen), kennen sie 
schon unser produkt xyz?"
"nein, aber ich wollte mir ein xyz in absehbarer zeit loslegen, haben 
sie bitte einen moment geduld, ich komme gerade zur tür rein"
(telefon ca. 3 minuten zur seite legen)
"so, da bin ich wieder, was können sie mir denn über produkt xyz 
erzählen?"
(...)
"oh, es hat gerade an der tür geklingelt, einen moment bitte!"
(...)
"so, da bin ich wieder, ich hätte noch eine frage zu (hier etwas 
einsetzen, was der anrufer vermutlich nicht mit ja/nein beantworten 
kann)"
(...)
"oh, ein anruf auf der 2. leitung, das nehme ich eben entgegen"
(...)
"so, da bin ich wieder, eine frage zu den vertragsbedingungen hätte ich 
noch, können sie mir die kündigungsmodalitäten erläutern?"
(...)
"WAS ZUR HÖLLE FÄLLT IHNEN EIGENTLICH EIN, MICH SAMSTAGS UM 12 UHR MIT 
IHREN ********* ANRUFEN ZU BELÄSTIGEN, SIE ********* *******"
klick

-> 20 minuten irgendeinen telefondeppen beschftigt, ohne, dass er einen 
vertrag abschließen konnte mit der genugtuung, dass ~10 leute weniger in 
seiner schicht belästigt wurden. möglicherweise fliegt man auch aus 
deren anrufliste.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kevin: ist das nur ne schöne Geschichte oder glaubst du wirklich dran? 
Die Zecken kleben wie die Fliegen an der Scheisse, so leicht wird man 
die nicht los. Helfen wird sicher nur das die Rufnummerunterdrückung für 
Werbeanrufe verboten wird. Aber selbst da mogeln die sich ja durch weil 
du schon irgendwo Vertragspartner bist: Hallo, hier Premiere, brauchen 
sie nicht unsere tolle xy Lebens- usw. Versicherung? Und selbst die 
Hausbank bombadiert dich mit Kreditangeboten wenn du mal nen halben Euro 
im Minus bist.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jojo, sicherlich, die unternehmen sind da recht schmerzbefreit. aber ich 
habe ein wenig restliche hoffnung, dass massives beleidigen und so 
weiter einen irgendwann aus der anrufliste fliegen lässt. nur leider 
gibt es dann 5 neue unternehmen, die auf irgendwelchen dubiosen listen 
meine telefonnummer bekommen.

Autor: Wub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass Dich doch auf die Robinson-Liste setzen. Hat bei mir wunderbar 
funktioniert. 3 Tage nach Aufschalten des neuen Anschlusses kamen die 
ersten nervigen Anrufe. Direkt noch an dem Tag auf die Liste setzen 
lassen. Einen Tag später hatte ich nochmal einen Anruf. Auf meinen 
Hinweis, daß ich seit dem Vortag auf der Blacklist stehe, hat sich der 
Kerl zig mal Entschuldigt und gesagt, daß leider nur alle 2 Tage die 
Daten abgeglichen würden.
Seitdem is Ruhe.

Zur Robinson-Liste vgl. Suchmaschine

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine fritz-box leitet alle unbekannten anrufe auf mein handy und das 
hat dann einen eigenen klingelton für solche fälle.

ich melde mich dann höflich mit 'zentralfriedhof krematorium was kann 
ich für sie tun ?'

und das war's eigentlich schon, bis jetzt hat noch jeder aufgelegt.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und ich melde mich mit "katholischer Pferdefriedhof" oder "Männerpuff 
Kairo".

Autor: Chris (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werbung per Tele. ist im Grund verboten.


Nur bei "unmittelbarer Nähe, o.s.":
  zB alter/früherer Lieferant,
darf da ein neues Angebot unausgefordert gemacht werden,
zB.
   passenden Kühlschrank zu einer Küche



Falls machbar:
  daten sammeln und an die Verbraucherzentrale
Die klagen ggf. für mehrere "gleichzeitig".



Bin kein Jurist - also alles unverbindlich, ;-)
Gruß
C.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann zahlst du also noch für die Umleitung aufs Handy???
LOL

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einzige was hhelfen wuerde, waere die Spammer zu verpflichten, eine 
ganz bestimmte Rufnummerngasse zu uebertragen 0111xxxx zum Beispiel. 
Dann koennte man die prima automatisch filtern. Allerdings gehoert aber 
dann auch eine angemessene Strafe bei Verstoessen dazu - so wie z.B. 
alle Autos des Geschaeftsfuehrers und der Miteigentumer werden 
oeffentlich gepresst.
Allerdings muessten das unsere Politiker beschliessen und da habe ich 
wenig Hoffnung.

Matth

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Schulz wrote:

> alle Autos des Geschaeftsfuehrers und der Miteigentumer werden
> oeffentlich gepresst.

Die Autos sind bestimmt geleast.

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann muessen die Herren anschliessend die Leasinggesellschaften 
entschaedigen. War doch vorsaetzlich!

Matth

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann zahlst du also noch für die Umleitung aufs Handy???

nee, da ich bei meinem vertrag (internet/telefon)
gratis telefonieren kann. ;-P

Autor: M. H. (zebrafalke02)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wasser wrote:
>>Ich programmiere meine Fritz-Box so, daß sie Anrufe ohne Anruferkennung
>>nicht durchläßt.
>
> Ich übertrage meine Nummer auch nicht. Wenn ich mal irgendne hotline
> anrufe lande ich gleich inna Kartei. Habe auch shcon gehört das bei
> beschwerdne deine NUm gespeichert wird.

Und wo ist das Problem? Die Rufnummernübermittlung kann man doch selbst 
ein- und ausschalten.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:
> man muss solche anrufe ausnützen und den deppen die anrufen die zeit
> stehlen

Das hat nur einen kleinen, aber unübersehbaren Makel: Du stielst dir 
doch genausoviel Zeit damit, daß du die Nervensäge hinhälst, oder nicht?

Der Unterschied ist nur, daß letztere dafür - wenn auch bescheiden - 
bezahlt wird und du nicht...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, das dachte sich der Erfinder dieser Lösung wohl auch:
http://www.pagerealm.com/tc2k/

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenmaßnahme:

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das hat nur einen kleinen, aber unübersehbaren Makel: Du stielst dir
>doch genausoviel Zeit damit, daß du die Nervensäge hinhälst, oder nicht?

Nein - er tut ein doch gutes Werk! Solange er ihn hinhält, kann er mich 
nicht anrufen ...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK wrote:
>>Das hat nur einen kleinen, aber unübersehbaren Makel: Du stielst dir
>>doch genausoviel Zeit damit, daß du die Nervensäge hinhälst, oder nicht?
>
> Nein - er tut ein doch gutes Werk! Solange er ihn hinhält, kann er mich
> nicht anrufen ...

Dann kann er ja dir die Rechnung stellen - zwei Idioten für den Preis 
von einem, soo billig kriegst dus nie wieder...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.