mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. System Generator - Simulink


Autor: tommy1802 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hat von euch jemand erfahrung mit dem folgenden Tool für Simulink 
(MATLAB)

http://www.xilinx.com/ise/optional_prod/system_generator.htm

Ich möchte Ultra-Breitband-Pulse erzeugen und benötige dafür die 
RocketIO's
vom Xilinx Virtex-II Pro bis ca. 3 Gbit/s. Ich suche dafür ein passendes
Simulationstool.

Kann mir jemand sagen wie gut dieses System Generator Tool für Simulink 
ist
und wie brauchbar der generierte VHDL-Code ist.

lg Tommy

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Firmen, die verdienen Ihr Geld mit dem System Generator.
(Und angesichts der Preise sollte das auch möglich sein.)

Allerdings hat man mit Matlab/Simulink und ISE zwei 
Killer-Applikationen gleichzeitig am Laufen. Da sollte der Rechner schon 
etwas flotter und mit Speicher gesegnet sein.

Rick

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist nicht ganz klar für was Du so ein Tool benötigst, wenn es um die 
Erzeugung von Pulsen geht.

Autor: tommy1802 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die pulse müssen auch speziell moduliert werden. BPM - BPSK usw.

wird auf jedenfall etwas komplexer als nur pulse zu senden

kann man so etwas nun mit dem System Generator oder nicht?
oder ist das teil eher für Signalverarbeitung?

lg Tommy

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso frägst Du nicht einfach mal bei Xilinx nach?

Autor: Der Simulinker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings hat man mit Matlab/Simulink und ISE zwei
>Killer-Applikationen gleichzeitig am Laufen

Die laufen nicht wirklich gleichzeitig.

Autor: Weltbester FPGA Pongo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann man so etwas nun mit dem System Generator oder nicht?
Nein. Der Systemgenerator schaltet nur CORES zusammen. Alles andere 
musst Du per Hand definieren. Du kannst aber embedded MATLAB verwenden, 
um Pulsfolgen zu generieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.