mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder EMV Norm auf deutsch gesucht


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe die Daimler Norm DC-11224 vor mir, aber als EMV-Neuling komme ich 
damit nich ganz klar.

Weiß jemand ob es irgendwo eine Übersetzung ins Deutsche gibt?

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider habe auch ich keine deutsche Übersetzung.
---
Die Erfahrung zeigt jedoch, dass derartige Normen oft von
Bürokraten kreiert werden, die sich offensichtlich an der Welt rächen 
wollen / manchmal kommen sogar Physiker ganz in die bürokratische
legislative bzw. exekutive Hemisphäre ...

Anders gesagt, die deutsche Übersetzung ist vermutlich ähnlich
informativ und praktikabel wie das englische Original ...

( Für Masochisten: MIL-Normen sind unschlagbar ! )

Trotzdem => nur Mut !

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay dann werd ich wohl in den sauren Apfel beisen müssen.

@Nicht_neuer_Hase (Gast)
Wie gehst du dann immer an die Sache ran, um halbwegs brauchbare 
Schlüsse aus diesen tollen Normen zu ziehen?

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Ausbildung zur "Elektrofachkraft" kommt jeder mit den VDE-
Vorschriften in Berührung ( insbesondere VDE 0100 ).
Für diese Normen gibt es erläuternde "Kurzfassungen", die eben für
den Anwender ( Azubis bis Ingenieure ) gedacht sind und
auch für uns Normalverbraucher einigermassen verständlich und handhabbar 
sind.

Im Vergleich zu diesen sehr wichtigen ( und unbedingt einzuhaltenen ! )
"50Hz-Vorschriften" ist die Problematik im Bereich EMV noch 
komplizierter, da man ja einen weiten Frequenzbereich
( nicht nur Gleistrom bzw. 50 Hz ) beachten muss.

Je nach Art, Ausführung, Anordnung usw. der elektrischen Anlage sind
frequenzabhängig leitungsgebundene symmetrische bzw.
unsymmetrische Störungen oder drahtlose Störungen besonders
schwer zu beherrschen usw.

Dazu muss man z.B. noch unterscheiden, inwieweit die betreffende Einheit
als "Störer" wirkt bzw. selbst "störfest" ist.

Dem armen Anwender bleibt ggf. nur ein Berg mühseliger
Forscherarbeit, sich durch den Papierwust durchzuarbeiten ...

Viel Spass !

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es hilft schon sehr viel weiter, wenn Du das Gerät klassifizieren 
kannst. In der Norm gibt es Einteilungen und für jede Einteilung auch 
eine Einteilung bei welchen Frequenzen welche Reaktion erlaubt ist (z.B. 
class C und functional performance status II). Wenn Du die 
Klassifizierung hast kannst Du manche Teile der Norm nicht beachten, da 
sie Dich nicht betreffen.

Das erleichtert die Sache leider im Kern auch nicht wirklich. Wenn es 
möglich ist, solltest Du vorher einen Testplan erstellen und den mit den 
Leuten von Chrysler/Daimler oder Auftraggeber durchsprechen (dazu gehört 
auch vorher ein "gemeinsames Verständnis" von der Klassifizierung).

Viel Erfolg!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.