mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Erfahrung mit Axenon


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder einen neuen Dienstleister entdeckt: Axeneon aus Floggeland 
(Nürnberg). Wer kann was zu denen sagen? Nehmen die nur Erfahrene ?

Autor: 6642 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider nein. Ich werd von denen immer angefragt, ob ich Zeit haette, hab 
ich leider nicht. Dann sollt ich immer ein Profil einsenden, obwohl das 
auf meiner homepage downloadbar waere. Aber irgendwas muessen die ja 
auch machen um die Vermittlugsgebuehr kassieren zu koennen.

Autor: R.T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kenne ich auch. Die DL sind einfach zu faul, etwas ausser dem Norm 
zu tun. Sie fragen einen über die Plattform an und behaupten, das (z.B.) 
StepStone-Profil sei interessant und man habe eine Masse an Projekten. 
Dann soll man aber doch noch einen VC einsenden. Dass das irgendwo 
unlogisch ist, bemerken die nicht. Sie kapieren auch nicht, welchen 
Eindruck sie damit auf logisch denkende Menschen machen.

AxenEon, wie die richtig heissen (wie InfinEon :-)) habe ich nur einmal 
kennengelernt. Ein redegewandter Herr Apanay versuchte mir die Vorteile 
deren internen Wertungssystem zu veranschaulichen: Dort ist nach seiner 
Aussage offenbar so, daß man als Consultant UND als Projektgeber in ein 
Ranking einsortiert wird. Hat was gut geklappt und man gute Bewertungen 
vergeben, kommt man hoch und wird bei Projekten bevorzugt bedient. Wenn 
man etwa bei dem Erstgespräch einen positiven Eindruck gemacht hat, 
wandert man so auch nach oben, ansonsten geht es runter.

Mein Einwand, daß dieses System "mitgekoppelt" sei und von den 
einmaligen Anfangsbedingungen abhänge (wer zuerst kommt, kriegt ein 
Projekt, ab dann wird er bewertet und hat einen Vorteil gegen alle 
anderen Neuen), weshalb die guten Projekte an die Leute vergeben werden, 
die bei Axeneon schon erfolgreich gearbeitet haben, woraus ich 
schlussfolgern muss, daß das Projejkt, das er mir heute anbietet, eines 
bei einem schlechten Projektgeber sein müsse, daß ich natürlich nicht 
annehmen kann, da ich sonst gleich beim Start bei Axeneon einen 
schlechten Eintrag habe, weil bei schlechten Projektgebern ja nach 
Axeneon-Lesart die Projekte nicht funktiert haben müssen, kam bei ihm 
nicht gut an. Sicher habe ich dort jetzt einen miesen Eintrag, weil ich 
im Bewerbungsgespräch einen schlechten Eindruck genmacht habe. :-)

Daher rufen wohl die auch nicht mehr an.

Pragmatisch denkende Leute, die hinter die Kulissen und das geschönte 
BlahBlah blicken können, sind bei den DL generell nicht gerne gesehen.

Die brauchen treudoofe Entwickler

Autor: Oliver Keller (ozel-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ R.T.
Full Ack.
Ich hab mir auch immer gedacht: "Hallo? Lesen die auch mal mein Profil?"

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei diesen Personalvermittlern geht es eben nach Profit. Jede Minute, 
die nichts abwirft, wird eingespart. Das haben wir auch schon gemerkt. 
Wenn die nichts verdienen können, kennen sie einen nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.